Anschluss­finan­zierung und Forward­darlehen

Die Rückzahlung eines Immobiliendarlehens nimmt in den meisten Fällen mehr als 10 Jahre in Anspruch. Daher müssen sich Darlehensnehmer bei Ablauf der ersten Zinsbindungs­periode überlegen, wie die Anschluss­finanzierung aufgebaut sein soll. Manchmal empfiehlt sich ein Forwarddarlehen. Oft ist auch ein Wechsel des ursprünglichen Darlehens­gebers sinnvoll, weil ein anderer Anbieter bessere Konditionen bietet.

Dieses Seminar richtet sich an Darlehensnehmer, die aktuell oder in den nächsten drei Jahren eine Anschluss­finanzierung vornehmen müssen. Es gibt Antworten auf Fragen wie:

  • Worauf muss man bei der Anschluss­finanzierung achten?
  • Ist ein Forward­darlehen sinnvoll? Soll die bestehende Finanzierung beibehalten werden?
  • Wer ist der beste Anbieter?
  • Welche Kosten entstehen bei einem Wechsel?

 

Zeit: Mittwoch, 29. Juni 2016,
18.30 bis 21.00 Uhr
Kostenbeitrag: 35 Euro
Ort: Verbraucherzentrale Hamburg,
Kirchenallee 22, Ecke Ernst-Merck-Straße
3 Gehminuten vom Hauptbahnhof
Referent: Alexander Krolzik,
Jurist und Baufinanzierungsberater
Anmeldung: erforderlich


Sie möchten teilnehmen? Dann melden Sie sich hier im Internet oder per Telefon unter (040) 24832-108 an.

Stand vom Montag, 30. Mai 2016

zurück