Wohin - Hamburg oder Umland?

Wohn- und Mobilitätskostenrechner für Hamburg und das Umland

„Bauen in Hamburg ist teuer, Bauen auf dem Lande ist dagegen günstig“, diese Annahme verleitet viele potentielle Bauherren dazu, sich günstiges Bauland im Grünen zu suchen. „Doch Vorsicht“, warnt Thomas Krüger, Stadtplaner und Professor an der HafenCity-Universität (HCU), „in vielen Fällen wird die Entscheidung für das vermeintlich preiswerte Wohnen an der Peripherie und in den dünn besiedelten Gebieten der Ballungsräume später an der Tankstelle teuer bezahlt. Wenn man den Taschenrechner aus der Hand legt, sobald die Finanzierung des Hauses steht, erlebt man möglicherweise später eine böse Überraschung.“

Wohn- und Mobilitätskosten sind der größte Posten im Haushaltsbudget. Er beträgt in Deutschland im Durchschnitt 40% des monatlich verfügbaren Einkommens. „Insbesondere die Mobilitätskosten, die am neuen Wohnort am Stadtrand entstehen, können Verbraucher vorab kaum prognostizieren“, so Krüger. „In der Regel werden sie daher deutlich unterschätzt“.

Über die längeren Arbeitswege sind sich viele noch bewusst, aber dass auf dem Lande die Kinder regelmäßig auf die Chauffeurdienste ihrer Eltern angewiesen sind, bedenken viele nicht mehr. Und dass der Einkauf häufig nur noch beim Discounter im entlegenen Gewerbegebiet erledigt werden kann, bemerken viele erst, wenn das Eigenheim im Grünen bereits bezogen ist. So wird der Vorteil der geringeren Wohnkosten am Stadtrand schnell wieder durch die höheren Mobilitätskosten aufgezehrt.

Krüger hat an der HCU einen Wohn- und Mobilitätsrechner (WoMo-Rechner) entwickelt, mit dem man im Internet kostenlos ermitteln kann, welche Kosten privaten Haushalten an verschiedenen Standorten in Hamburg und seinen Umlandkreisen entstehen. Mit diesem Service entsteht mehr Kostentransparenz für Verbraucher bei der Wohnortwahl. Mit wenigen Mausklicks kann sich jeder Haushalt, der einen Umzug plant, die individuellen Kosten ermitteln lassen, mit denen er an verschiedenen Standorten in der Metropolregion Hamburg rechnen muss. Eigene Angaben, zum Beispiel zu den Finanzierungskonditionen der eigenen Immobilie, zu PKW-Besitz und Arbeitswegen, ermöglichen ein zuverlässiges Ergebnis:

Hier geht’s zum www.womo-rechner.de.

Stand vom Dienstag, 8. Mai 2012

zurück