Lotsen fürs Klima

Täglich für Sie an der Strippe – unsere Klimalotsen beraten und pilotieren Sie montags bis donnerstags von 9.30 bis 16 und freitags von 9.30 bis 14 Uhr unter 

(040) 248 32-250

Die Beratung ist kostenlos. Anfragen können auch per E-Mail unter klima@vzhh.de, per Fax (040) 248 32-290 oder per Brief an Verbraucherzentrale Hamburg, Klimalotsen, Kirchenallee 22, 20099 Hamburg, gestellt werden.

Wegweisende Tipps für Klima und Konto

Vom Passivhausbau bis zum energieeffizienten Kühlschrank die Möglichkeiten, Energie einzusparen und damit nicht nur das Klima, sondern auch das eigene Konto zu schonen, sind vielfältig. Bunt ist auch das Hamburger Beratungsangebot zu den einzelnen Fragekomplexen. Die Diplom-Ingenieure Andrea Grimm und Jörg Huber an der Energie- und Klimahotline der Verbraucherzentrale Hamburg geben kostenfrei konkrete, unabhängige Informationen zu individuellen Fragestellungen und nennen die richtigen Ansprechpartner!

Wir beraten Sie zu

Stromsparen

  • Sparsame Haushaltsgeräte
  • Versteckte und „stille“ Stromverbraucher
  • Einspartechniken, Beleuchtung
  • Stromanbieter


Raumklima

  • Feuchtigkeit und Schimmelbildung
  • Richtiges Heizen und Lüften

Heizungsfragen

  • Wärmeverteilung und Regelung
  • Heizkostenabrechnung
  • Optimierung bzw. Modernisierung der Heizungsanlage

Wärmeschutz bei Altbauten

  • Dach
  • Fassade
  • Keller
  • Fenster
  • Bauphysik und Dämmstoffwahl

Energiestandards bei Neubauten

  • Passivhaus
  • KfW-Effizienzhaus 40, 55 oder 70
  • Niedrigenergiehaus
  • Plus-Energiehaus

Fördermöglichkeiten und Vorschriften

  • Landesfördermittel
  • Bundesfördermittel
  • Energieeinsparverordnung
  • Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz

und anderen Fragestellungen. Gegebenenfalls nennen wir Ihnen Ansprechpartner, die Ihnen weiterhelfen können.

Auch türkischsprachige Beratung möglich

Bei Bedarf kann die Beratung auch durch einen türkischsprachigen Energieberater erfolgen. Hierfür ist allerdings eine Terminabsprache erforderlich.

Für Sie an der Energie- und Klimahotline: 

Energieberaterin Andrea Grimm Klimaschutz geht uns alle an und ist nicht gleichbedeutend mit Verzicht und Askese. Im Gegenteil: Gerade im Wohnbereich führen energieeffiziente Maßnahmen schnell zu erhöhtem Komfort und mehr Lebensqualität. Aber nur wer gut informiert ist, kann auch klimabewusst entscheiden. Wo ich nicht persönlich weiterhelfen kann, „lotse“ ich Verbraucher/-innen gerne durch die Informations- und Förderlandschaft. (Andrea Grimm) 
Energieberater Jörg Huber Um im Bild unseres Mottos „Klimaschutz muss Volkssport werden“ zu bleiben: Wir bieten quasi den Trimm-Dich-Pfad in Sachen Energiesparen. Wärmedämmung, Haushaltsstrom, Erneuerbare Energien, Heizungstechnik, Förderprogramme – von ersten Schritten bis zu komplexen Vorhaben haben wir für jeden etwas zu bieten. (Jörg Huber)

 

Die Energie- und Klimahotline wird zu 100 Prozent
von der Behörde für Umwelt und Energie gefördert.

Logo Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt

Stand vom Dienstag, 17. Mai 2016

zurück