Thermografie - Was bringen die bunten Bilder?

Programm-Nr.:
BW 8
Termin:
Dienstag, 21. November 2017, 18:30 - 20:30
Preis:
0,00 Euro
Ort:
Verbraucherzentrale Hamburg
Referent/in:
Bert Jenner, Diplom-Ingenieur und Energieberater,
Felder, die mit einem * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Inhalte

Die Thermografie ist ein Verfahren, das Temperaturverteilungen sichtbar macht: Warme Flächen werden orange bis rot abgebildet, kühlere Stellen, an denen kaum Wärme nach außen dringt, sind blau bis grün. Doch diese grobe Kenntnis ist nicht ausreichend, um den Sanierungsbedarf der „Villa Kunterbunt“ auszumachen. In kalten Nächten kann beispielsweise die Abstrahlung in die Atmosphäre den Dachbereich gut gedämmt aussehen lassen, obwohl er Mängel aufweist. An der Fassade können Heizungsstränge und Schränke zu Fehldeutungen führen.

In unserem Vortrag erläutern wir Ihnen, wann der Einsatz einer Thermografie-Kamera sinnvoll ist, wie die Bilder gedeutet werden können und was bei den Angeboten zu beachten ist. Anhand zahlreicher Praxisbeispiele lernen Sie, wie aussagekräftig die Aufnahmen sind und wo Gefahren von Fehlinterpretationen lauern.

Zurück zu den Seminaren