Altersvorsorge für Selbstständige

Gerade Selbstständige müssen sich rechtzeitig mit dem Thema Altersvorsorge aus­ein­ander­setzen. Das sichere Polster der gesetzlichen Rente fällt oft gering aus oder fehlt gänzlich. Es geht daher nicht darum, eine Versorgungs­lücke zu schließen, sondern überhaupt eine Alterssicherung aufzubauen.

Worum geht's?

Vorsorgeprodukte wie die Riester-Rente oder die betriebliche Altersvorsorge über Entgelt­umwandlung können Selbstständige gar nicht oder nur in sehr einge­schränktem Umfang besparen. Andere Lösungen für den Vermögensaufbau und die Alterssicherung müssen her.

Mit welchem Ziel?

In diesem Vortrag erfahren Sie, welche Möglichkeiten der Geldanlage und Altersvorsorge es gibt, die für die spezielle Situation von Selbst­ständigen geeignet sind. Ihre individuellen Fragen können Sie selbstverständlich auch stellen.

Zeit:

Dienstag, 28. März 2017,
18.30 bis 21.30 Uhr

Kostenbeitrag: 30 Euro
Ort: Verbraucherzentrale Hamburg,
Kirchenallee 22, Ecke Ernst-Merck-Straße
5 Gehminuten vom Hauptbahnhof
Referentin: Anke Puzicha, Rechtsanwältin und Finanzexpertin
Anmeldung: erforderlich


Sie wollen teilnehmen? Dann melden Sie sich einfach online oder per Telefon unter (040) 24832-108 an.

Stand vom Dienstag, 14. März 2017

zurück