Schönheitsoperationen, Behandlung beim Arzt, Rechnungen, Krankenversicherungen, Tarifwechsel

Pflege zu Hause

Wer Pflege braucht, ist ganz besonders darauf angewiesen, vertrauensvolle Helfer zu finden, denen er nicht mit Misstrauen begegnen muss. Das ist jedoch nicht selbstverständlich. Gewalt in der Pflege, Pflegefehler oder Unregelmäßigkeiten im Finanziellen bis hin zum Betrug – all das kommt tagtäglich vor. Unsere kostenlose Broschüre, die wir gemeinsam mit der Polizei Hamburg, der Techniker Krankenkasse (TK) und der BARMER GEK erarbeitet haben, soll dazu beitragen, dass solches Fehl­verhalten keinen Boden findet.

Was steht drin?

Schwerpunkt der Publikation ist die häusliche Pflege. Die Nachfrage zum Thema ist nach wie vor groß. Immer häufiger wird über vernachlässigte Pflegebedürftige und nicht erbrachte Leistungen im Pflegebereich berichtet. Gleichzeitig kann auch von Pflegebedürftigen Gewalt ausgehen, mit der Pflegende professionell umgehen müssen, ohne selbst gewalttätig zu werden.

Die aktualisierte Broschüre „Pflege zuhause – Schutz vor Gewalt, Betrug und Pflegefehlern” beleuchtet beide Seiten und soll dazu beitragen, finanzielle Unregelmäßigkeiten bis hin zum Betrug, Gewalt in der Pflege und fehlerhafte Pflege einzudämmen. Denn wer Pflege braucht, ist ganz besonders darauf angewiesen, vertrauensvolle Helfer zu finden, denen er nicht mit Misstrauen begegnen muss. Zweifellos lauern auch in Heimen Gefahren. Der institutionelle Bereich ist aber öffentlich und kontrolliert gegenüber der häuslichen Pflege. Die ist anfälliger für alle Arten von Unregelmäßigkeiten, weil sie im ganz privaten und intimen Bereich stattfindet.

Wie bekommt man die Broschüre?

Abholen, zuschicken lassen oder online herunterladen – so kommen Sie schnell an die Informationen. 

Pflege zuhause Broschüre

„Pflege zuhause – Schutz vor Gewalt, Betrug und Pflegefehlern“

48 Seiten in DIN A5-Format, mit anschaulichen Beispielen, Adressen und Literaturhinweisen

3. Auflage. Einzelexemplare und Download frei.

  • Abholung in Hamburg: Polizeikommissariate, Geschäftsstellen der BARMER GEK, Pflegestützpunkte in den Hamburger Bezirken, Infozentrum der Verbraucherzentrale Hamburg (Kirchenallee 22 / Ecke Ernst-Merck-Straße)

  • Versand per Post: gegen 2 Euro Portokosten, Bestellung unter Tel. (040) 24832-108 oder per E-Mail an bestellung@vzhh.de; Mengen auf Anfrage

  • Download der PDF-Datei hier auf www.vzhh.de am Ende dieses Textes

Stand vom Donnerstag, 19. Juli 2012

zurück

Datei Typ Größe Preis
Pflege zuhause - Schutz vor Gewalt, Betrug und Pflegefehlern .pdf 783,97 kb 0,00 €