Das Pflegegutachten

Preis:  9,90 Euro
inkl. MwSt.
 Stck
152 Seiten



Inhalte

Gut vorbereitet in die Begutachtung

Wer pflegebedürftig ist, erhält Leistungen aus der Pflegeversicherung, ­ um zum Beispiel einen Pflegedienst oder eine stationäre Pflege bezahlen zu können. Voraussetzung dafür ist, dass die Pflegebedürftigkeit per Gutachten festgestellt wird. Daher sollte die Begutachtung, die bei einem Hausbesuch stattfindet, gut vorbereitet werden.

Der Ratgeber bietet die optimale Vorbereitung auf den Gutachtertermin:

  • Das neue Begutachtungsverfahren ab 2017: alle Neuregelungen einfach und verständlich erklärt.

  • Pflegegrade statt Pflegestufen: Welche Kriterien für die Pflege­bedürftigkeit jetzt wichtig sind.

  • Mit welchen Fragen bei der Begutachtung zu rechnen ist.

  • Eine umfangreiche Pflege-Checkliste hilft bestmöglich bei der Vorbereitung auf den Gutachtertermin.

Aktuell zur Pflegereform 2017

(Ratgeber A5, 1. Aufl. 2017)

Bitte beachten Sie unsere Bestellhinweise und Hinweise zum Datenschutz.

Hier: Checkliste als Download für 3,50 Euro
Die Checkliste im Format DIN A4 hat einen Umfang von 71 Seiten und ist ein Auszug aus dem Ratgeber, der Sie bei der Vorbereitung zum Gutachtertermin unterstützt. Mit der Checkliste können Sie vorab alle Bereiche durchgehen, die auch der Gutachter vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung bei seinem Hausbesuch abklopft. Die Checkliste enthält Fragen und Erläuterungen zu diesen Bereichen/Modulen:

  • Modul 1 – Mobilität
  • Modul 2 – Kognitive und kommunikative Fähigkeiten
  • Modul 3 – Verhaltensweisen und psychische Problemlagen
  • Modul 4 – Selbstversorgung
  • Modul 5 – Bewältigen von und selbstständiger Umgang mit krankheits- oder therapie­bedingten Anforderungen und Belastungen
  • Modul 6 – Gestaltung des Alltagslebens und sozialer Kontakte
Datei Typ Größe Preis
Das Pflegegutachten: Inhaltsverzeichnis .pdf 39,23 kb 0,00 €
Das Pflegegutachten: Leseprobe .pdf 48,32 kb 0,00 €