Bild:

Prüfung von Konsumentenkrediten mit Restschuldversicherung

Pressemitteilung vom Mittwoch, 25. April 2012

Verbraucher können bei der Verbraucherzentrale Hamburg ab sofort Kreditverträge mit Restschuldversicherung  prüfen lassen. Die Finanzexperten analysieren den Vertrag rechtlich, gleichen den Zinssatz mit der Zinsempfehlung der Deutschen Bundesbank ab, berechnen die korrekte Forderung und liefern Musterbriefe, mit denen die Bankkunden Ansprüche gegenüber ihrem Kreditinstitut geltend machen können.

Konsumentenkredite werden Verbrauchern oft mit einer Restschuldversicherung verkauft, die im Todesfall die Rückzahlung des Kredits absichern soll. Meistens wird die Versicherungsprämie von den Banken zur Kreditsumme addiert, was das Darlehen deutlich verteuert. Die Rechtsprechung beurteilt dies als verbundenes Geschäft, das den Kreditnehmern bestimmte Ansprüche eröffnet. „Die Verträge enthalten oft falsche Widerrufsbelehrungen und können daher selbst nach Vertragsende noch von den Kreditnehmern widerrufen werden“, so Edda Castelló von der Verbraucherzentrale Hamburg. Für Verbraucher werden die Kredite im Nachgang erheblich günstiger. Sie müssen nur die Nettokreditsumme mit einer marktüblichen Verzinsung zurückzahlen, die Restschuldversicherungsprämie wird voll erstattet. Bei bereits zurück gezahlten Krediten müssen die Banken sogar Geld erstatten.

„Leider ist die gute Nachricht bei vielen Kreditnehmern, die einen Vertrag mit Restschuldversicherung abgeschlossen haben, noch gar nicht angekommen. Mit unserer Kreditprüfung wollen wir Betroffenen helfen, sich von den überhöhten Forderungen der Kreditgeber zu befreien“, erläutert Castelló die Idee hinter dem neuen Beratungsangebot, dessen Einführung von der Deutschen Stiftung Verbraucherschutz gefördert wurde. Die Praxis zeigt, dass sich die genaue Prüfung eines Konsumentenkredits lohnt: Herr B. aus H. machte mit Unterstützung der Verbraucherzentrale Hamburg beispielsweise 6.465 Euro gegenüber der Teambank geltend, Herr D. aus H. 7.679 Euro und Herr G. aus M. 19.878 Euro gegenüber der Targobank.

Der Kostenbeitrag für das neue Angebot beträgt 65 Euro pro Vertrag. Verbraucher, die Interesse an einer Prüfung ihres Kredit- und Restschuldversicherungsvertrags haben, sollten ihre Vertragsunterlagen mit dem „Kleingedruckten“ sowie eine Einzugsermächtigung über 65 Euro per Post an die Verbraucherzentrale Hamburg, Kirchenallee 22 in 20999 Hamburg schicken. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der Verbraucherzentrale unter www.vzhh.de.

zurück