Freunde in Not

Viele Verbraucher bekommen in diesem Tagen Nachrichten aufs Handy oder per Mail, angeblich von "guten Freunden" die kurzfristig in Not geraten sind und dringend darum bitten, dass man ihnen Geld schicken möge – man werde es alsbald zurückzahlen. Zahlungen sollen über "Western Union" erfolgen.

Vorsicht! Da sind Betrüger am Werk! Die haben sich vermutlich über "gestohlene" Mail-Adressen die Kontakte der Bestohlenen beschafft und klopfen nun bei denen an.

Unser Rat:

  • Nehmen Sie direkt Kontakt mit Ihrem Freund/Freundin/Bekannte auf!

  • Zahlen Sie auf keinen Fall etwas!

  • Stellen Sie Strafanzeige bei der Polizei!

Haben Sie noch Fragen?

Nutzen Sie unsere unabhängige Rechtsberatung. Hier finden Sie eine Übersicht unserer Beratungsangebote und -zeiten.

Stand vom Dienstag, 13. März 2012

zurück