Rechtsberatung po polsku

Ob eine Waschmaschine, die kaputt geliefert wird, ein an der Haustür abgeschlossenes Zeitschriftenabo oder eine überzogene Rechnung vom Schlüsseldienst – wer Fragen zu seinen Rechten beim Kauf von Waren, beim Reisen, bei der Beauftragung von Handwerkern oder anderen Dienstleistern hat, kann sich bei uns sachkundig und anbieterunabhängig beraten lassen. Unsere Beratungsgespräche finden immer am ersten Mittwoch eines Monats auch in polnischer Sprache statt.

Betroffene, deren Muttersprache Polnisch ist, können zum nächsten Beratungsgespräch am Mittwoch, den 6. Juli zwischen 10 und 12 Uhr ohne Vor­anmeldung in unser Infozentrum an der Kirchenallee 22 kommen und ihren Fall schildern. Von einer erfahrenen Mitarbeiterin erhalten sie im persönlichen Gespräch individuelle rechtliche Hilfe, um ihre Rechte selbstständig durchzusetzen. Ist das Problem komplexer, übernehmen unsere Rechtsexperten auch die schriftliche Vertretung gegenüber Unternehmen und Dienstleistern.

Die persönlichen Beratungstermine in polnischer Sprache finden ohne Voranmeldung statt, dauern jeweils 20 Minuten und kosten 22 Euro. Empfänger von Arbeitslosengeld II, Grundsicherung oder Sozialhilfe zahlen die Hälfte.

Termin: jeder 1. Mittwoch im Monat,
zwischen 10 und 12 Uhr
Ort: Verbraucherzentrale Hamburg,
Kirchenallee 22, Ecke Ernst-Merck-Straße
5 Gehminuten vom Hauptbahnhof
Anmeldung: nicht erforderlich
Kosten: 22 Euro (ermäßigt: 11 Euro)


Porady prawne: informacji w jezyku polskim.

Stand vom Montag, 6. Juni 2016

zurück