Vorfälligkeitsentschädigung, Immobilienfinanzierung, Hypothekenzinsvergleich, Bau- und Kaufverträge

Anschlussfinanzierung und Forwarddarlehen

Programm-Nr.:
BF 9
Termin:
Mittwoch, 6. Juni 2012, 18:30 - 21:00
Preis:
35,00 Euro
Ort:
Verbraucherzentrale Hamburg
Referent/in:
Christian Schmid-Burgk, Jurist und Baufinanzierungsberater
Felder, die mit einem * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Inhalte

Die Rückzahlung eines Immobiliendarlehens nimmt in den meisten Fällen mehr als 10 Jahre in Anspruch. Daher müssen sich Darlehensnehmer bei Ablauf der ersten Zinsbindungsperiode überlegen, wie die Anschluss­finanzierung aufgebaut sein soll. Manchmal empfiehlt sich ein Forward­darlehen. Oft ist auch ein Wechsel des ursprünglichen Darlehens­gebers sinnvoll, weil ein anderer Anbieter bessere Konditionen bietet.

Dieses Seminar richtet sich an Darlehens­nehmer, die aktuell oder in den nächsten drei Jahren eine Anschluss­finanzierung vornehmen müssen. Es gibt Antworten auf Fragen wie:

  • Worauf muss man bei der Anschlussfinanzierung achten?
  • Ist ein Forwarddarlehen sinnvoll?
  • Soll die bestehende Finanzierung beibehalten werden?
  • Wer ist der beste Anbieter?
  • Welche Kosten entstehen bei einem Wechsel?

 

Zurück zu den Seminaren