Die Verbraucherzentrale muss leider geschlossen bleiben. Trotzdem sind wir weiter für Sie da – am Telefon, per E-Mail oder Brief. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter. Hier finden Sie weitere Informationen zum aktuellen Beratungsangebot.
 

Wucher mit Desinfektionsmitteln, Schutzmasken und Klopapier

Eine Flasche Desinfektionsmittel für 25 Euro, acht Rollen Klopapier für mehr als 30 Euro, Atemschutzmasken für 999 Euro. Das ist doch Wucher, meinen viele. Ja ist es, sagen wir. Überlegen Sie genau, ob Sie so viel Geld für normalerweise sehr günstige Produkte ausgeben wollen und informieren Sie uns.

Coronavirus: Wucher mit Schutzmasken und Desinfektionsmitteln

Das Wichtigste in Kürze

  1. Der Kauf von extrem überteuerten Atemschutzmasken, Desinfektionsmitteln und anderen Waren kann unter bestimmten Umständen Wucher sein.
  2. Verbraucher sollten gut überlegen, ob sie die Ware wirklich dringend benötigen und viel Geld dafür bezahlen wollen oder noch etwas warten können.
  3. Die Verbraucherzentrale Hamburg sammelt Beschwerden zu überteuerten Produkten und Abzockmaschen.
Stand: 25.03.2020

Atemschutzmasken und Desinfektionsmittel, aber auch Toilettenpapier – Waren, die vor der Ausbreitung des Coronavirus zu recht niedrigen Preisen erschwinglich waren, sind bei einigen Händlern plötzlich zur begehrenswerten Rarität und zum Spekulationsobjekt geworden. So kosteten Atemschutzmasken im Internet schon 999 Euro. Ein anderer Verbraucher beschwerte sich bei uns wegen extrem überhöhter Preise für Desinfektionsmittel beim örtlichen Einzelhändler: 80 Euro statt 12 Euro wollte der plötzlich für seine Ware haben. Und auch Toilettenpapier wird auf manchen Internetseiten für jede Menge Geld angeboten. Darf das überhaupt sein, fragen sich da viele.

Doppelt so hoher Preis in einer Zwangslage

Grundsätzlich bestimmt die Nachfrage den Preis und die Preise dürfen auch erheblich voneinander abweichen. Von Wucher spricht man dann, wenn jemand die Zwangslage eines anderen ausnutzt, um seine Waren so teuer zu verkaufen, dass schließlich zwischen Preis und Warenwert ein krasses Missverhältnis besteht.

Ein auffälliges Missverhältnis zwischen Leistung und Gegenleistung sieht der Bundes­gerichts­hof bei der „Grenze des Doppelten“: wenn also mehr als der doppelte Preis für ein Produkt verlangt wird als normalerweise üblich.

Wuchergeschäfte sind sittenwidrig und nichtig. Wucherer können sich sogar strafbar machen.

Danke für Ihren Hinweis!

Abzocke und Wucher in Zeiten von Corona? Informieren Sie uns, wenn Sie sich über den Tisch gezogen fühlen. Wir veröffentlichen Ihren Fall und warnen so auch andere. Nutzen Sie hierfür einfach unser Kontaktformular mit dem Stichwort »Corona«. Vielen Dank!

Auf Kauf lieber verzichten

Überlegen Sie genau, ob Sie jetzt tatsächlich eine Atemschutzmaske benötigen und die Hände unbedingt mit überteuertem Desinfektionsmittel reinigen wollen. Nach Meinung vieler Experten sind Desinfektionsmittel nicht notwendig, sehr wohl aber regelmäßiges und gründliches Händewaschen. Und solange Sie sich an die Vorgaben zum „social distancing“ halten, benötigen Sie auch keine Schutzmaske – es sei denn, Sie möchten andere schützen.

Wenn Sie überteuerte Masken, Desinfektionsmittel oder andere Waren online bestellt haben, können Sie den Vertrag grundsätzlich innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware widerrufen. Dann sind Sie nicht verpflichtet, den geforderten Kaufpreis zu zahlen bzw. können den bereits gezahlten Betrag zurückfordern. 

Beachten Sie: Das Widerrufsrecht kann ausgeschlossen sein, wenn Sie die Versiegelung der Atemschutzmaske entfernt haben.

Vorsicht vor Fake-Shops

Auch Betrüger versuchen derweil, aus der hohen Nachfrage nach Atemschutzmasken und Desinfektionsmitteln Profit zu schlagen. Im Internet bieten zahlreiche Fake-Shops angeblich ausverkaufte Produkte zu überhöhten Preisen an. Die Internetseiten enthalten oft weder ein Impressum noch eine direkte Kontaktmöglichkeit zum Anbieter. Als Zahlungsmittel ist meist nur Vorkasse möglich. Achtung, bestellen Sie in einem Fake-Shop, bekommen Sie Ihre Ware meist gar nicht zu Gesicht oder nur Produkte in sehr schlechter Qualität. Haben Sie erst einmal Geld überwiesen, ist es in der Regel verloren.

Zum Weiterlesen

Das Coronavirus breitet sich in rasanter Geschwindigkeit in Deutschland und in vielen anderen Ländern der Erde aus. Die Pandemie wirbelt unseren Alltag mächtig durcheinander. Wir haben wichtige Informationen für Sie zusammengestellt, die Ihnen hoffentlich helfen, gut durch die nächsten Wochen zu kommen.
⇒ Weiterlesen: www.vzhh.de/coronavirus

Bücher und Broschüren