Lebensmittel mit Aroma

Gehen Sie mal in den Supermarkt und kaufen Sie ein Fertiglebensmittel ohne Aroma aus dem Chemielabor. Wird schwierig! Wir haben uns für Sie auf die Suche gemacht und sind bei gut 30 Produkten fündig geworden. Zum Beispiel Erdbeerjoghurt, der nach Erdbeeren schmeckt.

Frau im Labor mit Reagenzgläsern und Pipette

Das Wichtigste in Kürze

  1. Immer mehr Fertiglebensmittel werden heutzutage mit Hilfe von Aromen aufgepeppt, denn die Anbieter senken mit den Zutaten aus dem Chemielabor die Kosten.
  2. Aromen prägen, insbesondere bei Kindern, das Geschmacksempfinden und regen dazu an, mehr zu essen.
  3. In einer Positivliste führt die Verbraucherzentrale 50 Lebensmittel ohne Aroma auf und erläutert wie künstliche und natürliche Aromen zu kennzeichnen sind.
Stand: 12.03.2011

Wer im Supermarkt ein Fertiglebensmittel ohne das Wort „Aroma“ in der Zutatenliste kaufen will, muss nach der Nadel im Heuhaufen suchen. Kaum ein Fruchtjoghurt schmeckt noch natürlich nach Frucht, kaum eine Gewürzgurke noch nach Gewürzen. Wir habendie Etiketten zahlreicher Produkte untersucht und eine Positivliste mit 50 Produkten veröffentlicht, die laut Zutatenliste und Versicherung der Anbieter keine Aromastoffe enthalten.

Aromen machen Lebensmittel billig

Die Anbieter sparen mit den Zutaten aus dem Chemielabor vor allem Kosten. So enthalten Fruchtjoghurts häufig nur einen geringen Anteil echter Früchte. Da deren Eigenaroma geschmacklich nicht ausreicht, wird mit billigen Aromen nachgeholfen. Beispiel: Mit Himbeeraroma für 6 Cent können 100 Kilogramm Joghurt aromatisiert werden. Echte Himbeeren würden mit rund 30 Euro zu Buche schlagen. Zudem nutzen Hersteller technologische Möglichkeiten, ein Fertiggericht mit dem Namen „Gebratene Nudeln – Huhn“ auch dann noch nach Huhn schmecken zu lassen, wenn nur eine Prise Huhn – 1 % Hühnerfleisch – enthalten ist.

Probleme der zunehmenden Aromatisierung

  • Übergewicht: Aromen regen dazu, mehr zu essen.
  • Einheitsgeschmack: Aromen prägen das Geschmacksempfinden; Naturbelassenes schmeckt insbesondere Kindern nicht mehr.
  • Nährstoffmangel: Wenn Aromen statt Früchte gegessen werden, fehlt es in der Ernährung an Vitaminen und Mineralstoffen.

Unser Rat

Immer mehr Verbraucher fragen nach Lebensmitteln ohne Beigeschmack aus dem Labor. Unsere Positivliste gegen den schleichenden Prozess der Aromatisierung soll vor allem denjenigen Hilfestellung geben, die den natürlichen Geschmack der Lebensmittel wieder genießen möchten. 

Wie lassen sich mit Aromen aufgepeppte Produkte erkennen? Wir haben für Sie zusammengestellt, wie Lebensmittel mit natürlichen und künstliche Aromen gekennzeichnet werden müssen.

Ratgeber