Social Media

 

Auf unseren Social-Media-Kanälen informieren wir über aktuelle Themen, Termine und Aktionen. Ausführlichere Hintergrundinformationen zu den Posts veröffentlichen wir auf dieser Seite.

Meldungen

Muss ich den Bedingungen und Preisen meiner Bank zustimmen?

Bislang musste man widersprechen, wenn Banken ihre Entgelte erhöhten. Schweigen galt als Zustimmung. Der Bundesgerichtshof hat dies für ungültig erklärt. Einige Banken fordern nun Zustimmungen ein, drohen mit Kündigungen oder versuchen, Kundinnen und Kunden abzuwimmeln.

mehr
  • Laborfleisch in Petri-Schale

    Laborfleisch, In-vitro-Fleisch, Clean Meat – Fleisch der Zukunft?

    Im Labor hergestelltes Fleisch könnte zukünftig einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit im Lebensmittelbereich leisten. Doch dafür müsste die Produktion ressourcenschonend sein und die Waren müssten transparent gekennzeichnet werden. Das ist der aktuelle Stand der Dinge.

  • Thumbnail

    Unwetterschaden: Wer zahlt?

    Abgedeckte Dächer, Schäden durch umgefallene Bäume, geflutete Keller. Bei Sturm- und Unwetterschäden gibt es keine Versicherung, die für alles einspringt. Welche Versicherung wofür zahlt und was zu beachten ist.

  • Thumbnail

    Da hat wohl jemand einen an der Waffel!

    Unsere Mogelpackung des Monats sind die Waffelblättchen der Marke Wurzener Feingebäck von Griesson - de Beukelaer. So dreist hat selten ein Hersteller getrickst: Preis erhöht, Umverpackung vergrößert, Menge praktisch nicht verändert. Das müssen Sie sich anschauen.

  • Thumbnail

    Gas zu teuer? Anbieter wechseln!

    Wenn das Heizen immer teurer wird, kann man seinen Gasversorger wechseln. Das spart bares Geld und beruhigt die Nerven. Der Aufwand ist überschaubar und Sie werden nicht im Kalten sitzen. Versprochen! Worauf Sie beim Anbieterwechsel achten sollten.

  • Thumbnail

    Plastikflut bei Obst und Gemüse

    Obst und Gemüse wird zu fast zwei Dritteln in Plastikverpackungen verkauft. Gemeinsam mit dem Verbraucherzentrale Bundesverband haben wir stichprobenartig das Angebot an Tomaten, Möhren, Paprika, Gurken und Äpfeln in 42 Filialen der wichtigsten acht Lebensmittelhändler überprüft. Besonders Discounter schnitten schlecht ab. Häufig sind Waren ohne Plastik sogar teurer. Ein Trauerspiel!


Unsere Profile in den sozialen Netzwerken – einfach reinschauen und abonnieren.