07
Dez
2021

»Frag die Verbraucherzentrale« zu Bankentgelten und Negativzinsen

16.00 - 17.00 Uhr
kostenlos
Live-Webinar

Müssen Sie für Ihr Konto auch mittlerweile Gebühren zahlen? Hat Ihre Hausbank Strafzinsen eingeführt? Sollen Sie Vereinbarungen oder Bedingungen zustimmen? Sie wüssten gerne, was Sie jetzt tun sollen. In diesem Online-Chat geben wir Antworten.

Online-Chat - Bankentgelte und Negativzinsen - Verbraucherzentrale

Immer mehr Banken und Sparkassen verlangen Geld für ihre Angebote und Leistungen oder führen Strafgebühren ein. Wie sollten Verbraucherinnen und Verbraucher damit umgehen? In diesem Online-Chat beantworten wir Ihnen live Ihre Fragen rund ums Thema Bankentgelte und Negativzinsen.

Wann dürfen Kreditinstitute überhaupt Kontoführungsgebühren nehmen? Was passiert, wenn ich den Vereinbarungen und Bedingungen meiner Bank oder Sparkasse nicht zustimme? Was kann ich tun, damit das Geld auf meinem Konto nicht immer weniger wird? Wie bekommt man zu viel gezahlte Gebühren zurück? Welche alternativen Finanzprodukte sind zu empfehlen?

Während des Online-Chats »Frag die Verbraucherzentrale« gehen die Finanzexpertinnen Kerstin Föller und Sandra Klug auf Fragestellungen wie diese ein, geben Ihnen anbieterunabhängigen Rat und nützliche Hinweise für Ihren Verbraucheralltag.

Der Online-Chat ist für 60 Minuten geplant. Übermitteln Sie Ihre Fragen gerne schon vorab im Rahmen der Anmeldung. Wir werden diese zur Vorbereitung der Veranstaltung sammeln und thematisch zusammenfassen.

⇒ Zur Anmeldung für den Online-Vortrag via Edudip

⇒ Hinweise zur Nutzung des Webinar-Tools

Hinweis: Ist Ihnen die anonyme Teilnahme am Online-Vortrag wichtig, so können Sie sich gerne mit E-Mail-Adresse und Nickname bzw. Pseudonym anmelden. Grundsätzlich wird der Name jedes Teilnehmenden nur den Moderatoren angezeigt.

Überblick

Thema: »Frag die Verbraucherzentrale« zu Bankentgelten und Negativzinsen
Programm-Nr
GA4 (Online)
Referent/in:
Kerstin Föller und Sandra Klug, Rechtsanwältinnen und Finanzexpertinnen
07. Dezember 2021
Live-Webinar
16.00 - 17.00 Uhr
kostenlos