23
Sep
2021

Grün, gerecht, genussvoll – wie geht nachhaltige Ernährung?

18.00 - 19.00 Uhr
kostenlos
Live-Webinar

Sie möchten sich nachhaltiger ernähren, wissen aber nicht so recht, wie Sie das am besten anstellen? Alles, was Sie hin zu mehr Nachhaltigkeit verändern, ist gut. In unserem Online-Vortrag geben wir Ihnen einen Einstieg ins Thema und praktische Tipps für Ihren Alltag.

Online-Vortrag - Nachhaltige Ernährung – Verbraucherzentrale

Eine nachhaltige Ernährung ist umweltfreundlich, fair, gesund und lecker. Von der Produktion über den Handel bis hin zur Verwertung der Produkte gibt es viele Stellschrauben, die darüber entscheiden, wie nachhaltig unsere Ernährung ist. Mehr Tierwohl, mehr unverpackte Angebote und faire Produktionsbedingungen sind nur einige Beispiele. Politik und Unternehmen sind wichtige Entscheidungsträger – aber auch wir als Verbraucherinnen und Verbraucher können schon heute entscheiden, wie unsere Ernährung in Zukunft aussieht.

Immer mehr Menschen wollen sich nachhaltig ernähren. Wie erkenne ich verlässliche Bio-Siegel? Darf ich noch Avocados essen? Und was ist eigentlich eine SoLaWi? In unserem Online-Vortrag erfahren Sie mehr über den aktuellen Trend und bekommen praktische Tipps für Ihren Alltag.

Der Vortrag ist für eine Stunde geplant. Im Anschluss haben Sie noch für ca. 15 Minuten die Möglichkeit, per Chat Ihre Fragen zu stellen.

⇒ Zur Anmeldung für den Online-Vortrag via Edudip (Achtung, das richtige Datum auswählen.)

⇒ Hinweise zur Nutzung des Webinar-Tools

Hinweis: Ist Ihnen die anonyme Teilnahme am Online-Vortrag wichtig, so können Sie sich gerne mit E-Mail-Adresse und Nickname bzw. Pseudonym anmelden. Grundsätzlich wird der Name jedes Teilnehmenden nur den Moderatoren angezeigt. Ihre Fragen, die Sie in dem Chat stellen, sehen nur die Moderatoren.

Überblick

Thema: Grün, gerecht, genussvoll – wie geht nachhaltige Ernährung?
Programm-Nr
ER21 (Onine)
Referent/in:
Jana Fischer, Ernährungsexpertin und Master of Science (Nachhaltigkeitswissenschaft)
23. September 2021
Live-Webinar
18.00 - 19.00 Uhr
kostenlos