Die Abteilung Baufinanzierung stellt sich vor

  • Wir wollen Sie beim Erwerb einer Immobilie in allen rechtlichen, finanziellen und wirtschaftlichen Fragen unterstützen.
  • Wir wollen verhindern, dass der Kauf eines Hauses oder einer Eigentumswohnung für Sie zum Alptraum wird.


Wir meinen, dass der Erwerb einer Immobilie eine sinnvolle Altersvorsorge ist. Doch ungünstige Konditionen, undurchsichtige Kreditkonstruktionen und die falsche Wahl des Objektes können einen Immobilienerwerb erheblich verteuern und im schlimmsten Fall sogar zum wirtschaftlichen Ruin führen kann.

Wie?

  • Wir beraten Sie zu allen Fragen rund um den Immobilienerwerb. Zum Beispiel wenn Sie wissen möchten, ob Sie sich den Erwerb wirklich leisten können, was eine Immobilie am Ende kostet, wo es günstige Kredite gibt, welche Vertragskonstruktionen nachteilig sind und wo Sie staatliche Förderung oder Steuervorteile beanspruchen können.
  • Wir überprüfen Ihre Kauf- und Bauträgerverträge auf nachteilige Klauseln und machen Vorschläge, wie Sie einen besseren Vertrag aushandeln können.
  • Wir unterstützen Sie mit unserem Rechenservice bei Streit um die Höhe einer Vorfälligkeitsentschädigung oder wenn das Geldinstitut Ihren "variablen Zins" nicht richtig angepaßt hat.
  • Wir versuchen, Zwangsvollstreckungen zu verhindern und verhandeln in Einzelfällen mit den Banken.
  • Wir informieren Sie über Preise von Krediten mit unserem wöchentlich aktualisierten Hypothekenzinsvergleich.
  • Wir streiten uns mit Banken, Sparkassen, Bausparkassen und Versicherungen, um Ihre Rechte als Immobilienerwerber durchzusetzen.
  • Wir arbeiten eng mit den Medien zusammen, um die Öffentlichkeit vor unseriösen Geschäftspraktiken zu warnen und Missstände anzuprangern.

Und Sie?

Tragen Sie zum Erfolg unserer Arbeit bei:

  • Indem Sie uns auf Missstände aufmerksam machen,
  • Indem Sie unsere Beratung rege nutzen,
  • Indem Sie uns Anregungen und Verbesserungsvorschläge schicken,
  • Indem Sie durch eine Spende den Verbraucherschutz stärken.