Reiseschutz ohne Ende?

Haben Sie eine Reiseversicherung bei BD24 Berlin Direkt Versicherung AG abgeschlossen? Haben Sie nicht gemerkt, dass es sich um eine Jahresversicherung handelt und sich der Vertrag automatisch verlängert, obwohl Sie das eigentlich gar nicht wollten? Fordert Berlin Direkt nun eine deutlich höhere Prämie für das Folgejahr oder hat das Unternehmen diese sogar schon von Ihrem Konto abgebucht? Prüfen Sie Ihre Vertragsunterlagen! In vielen Fällen können Sie den Vertrag noch widerrufen. Holen Sie sich Ihr Geld zurück!

Reiseversicherung auch ohne Reise

Auf vielen Online-Reiseportalen wie fluege.de, ab-in-den-urlaub.de oder reisen.de können Sie, wenn Sie Ihren Urlaub buchen, zusätzlich eine Reiseversicherung der BD24 Berlin Direkt Versicherung AG abschließen. Doch Achtung, es handelt sich um Jahresverträge und die Policen laufen weiter, wenn sie nicht rechtzeitig gekündigt werden.

In den letzten Monaten erhielten wir viele Beschwerden von Verbrauchern, die eine Versicherung bei BD24 Berlin Direkt abgeschlossen haben. Sie waren davon ausgegangen, die Reiseversicherung gelte nur für ein Jahr oder den einen gebuchten Urlaub und ende dann automatisch. Teilweise wurde dies erst bemerkt, als für das zweite Versicherungsjahr ein höherer Versicherungsbeitrag vom Konto eingezogen wurde. Dass sie ihre Versicherungspolice hätten kündigen müssen, war den betroffenen Verbrauchern nicht klar.

Es ist ärgerlich, wenn man für eine Police zahlen soll, die nicht benötigt wird, vor allem, wenn sich die Kosten für den Versicherungsschutz ohne erkennbaren Grund nach einem Jahr stark erhöhen. Wir sind der Ansicht, dass die Berlin Direkt Versicherung in vielen Fällen  nicht ausreichend über die Kündigungsbedingungen informiert hatte. Wir haben das Unternehmen daher verklagt, in der ersten Instanz jedoch verloren. Gegen das aus unserer Sicht fehlerhafte Urteil haben wir Berufung vor dem Kammergericht Berlin eingelegt.

Zeit für einen Widerruf

Nach unserer Rechtsauffassung und den uns vorliegenden Fällen hat BD24 Berlin Direkt zumindest bis Sommer 2015 gegenüber seinen Kunden vielfach eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung verwendet. Damit können Sie Ihren Vertrag gegebenenfalls noch widerrufen und Ihr Geld – sogar die Prämie für das erste Vertragsjahr – zurückfordern. Bevor Sie sich Ihr Geld zurückholen, sollten Sie sich allerdings rechtlich beraten lassen. Unsere Experten helfen Ihnen beispielsweise weiter. Hier finden Sie eine Übersicht unserer Beratungsangebote und -zeiten.

Stand vom Freitag, 17. Juni 2016

zurück