Datenschutz

Als Verbraucherschützer setzen wir uns für einen wirksamen Schutz personenbezogener Daten ein und gewährleisten beim Umgang mit Ihren Daten ein hohes Schutzniveau und Transparenz. Wir bitten Sie, diese Datenschutzerklärung sorgfältig durchzulesen. Diese Datenschutzhinweise betreffen den Umgang mit Daten, die wir über unsere Internetseite bzw. unsere Facebookseite von Ihnen erlangen (Näheres unter Punkt 1) und solche Daten, die wir anlässlich einer persönlichen, schriftlichen oder telefonischen Beratung von Ihnen erhalten (Näheres unter Punkt 2).

1. Internet

Sicherheit Ihrer persönlichen Daten
Die Verbraucherzentrale Hamburg setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre zur Verfügung gestellten persönlichen Daten vor Zugriff und Missbrauch durch unberechtigte Personen zu schützen. Wenn persönliche Daten übertragen werden, werden diese Daten durch die Verwendung einer Verschlüsselung, wie z.B. das TLS/SSL-Protokoll (Transport Layer Security/Secure Sockets Layer) geschützt. Diese Sicherungsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung und unter Berücksichtigung der jeweils maßgebenden Rechtsvorschriften laufend überarbeitet.

Unsere Internetseiten können Sie aufrufen, ohne zuvor Angaben über Ihre Person zu machen.

Bei Ihrem Besuch unserer Internetseiten speichern wir automatisch Daten, die vom Internetprotokoll für Serverlogs vorgesehen werden. Es handelt sich dabei um folgende Daten:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • URL der von Ihnen angefragten Seite
  • Ihre IP-Adresse
  • Browsertyp/ -version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • URL der zuvor besuchten Internetseite

Die IP-Adresse kann Ihrer Person in der Regel nur mithilfe der Zugangs­provider und großem Aufwand in einem Recht­sverfahren zugeordnet werden. Diesen Schritt würden wir nur dann tätigen, wenn wir durch eine rechtliche Intervention Dritter dazu gezwungen würden oder Grund zu der Annahme hätten, dass Ihre Anfrage der Störung oder Manipulation unserer Seite oder unseres Servers diente.

Für die Bearbeitung von kostenpflichtigen Downloads, Buch- und Broschüren- und Newsletterbestellungen sowie Anfragen per E-Mail und über Kontaktformulare auf unseren Internetseiten benötigen wir jedoch personenbezogene Daten.

Cookies und Tracker
Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie helfen uns, unser Angebot nutzerfreundlicher zu gestalten. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Wir werten die Cookies in keiner Form aus. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Sie haben die Möglichkeit, die Nutzung von Cookies zu unterbinden. Dazu müssen Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Internetbrowser (z.B. Chrome, Edge, Internet Explorer, Mozilla Firefox oder Safari) ändern. Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass Cookies zwar zunächst zugelassen, aber am Ende jeder Sitzung gelöscht werden. Oft ist die Nutzung einer Seite nur möglich, wenn Cookies zumindest für die Dauer der Sitzung ermöglicht werden. Falls Sie die Einstellungen Ihres Browsers nicht anpassen, verbleiben die Cookies auf Ihrem Computer und der Anbieter der Webseite erkennt Sie beim nächsten Besuch auf seiner Seite wieder.

Wenn Sie unseren Shop nutzen, um Broschüren oder Bücher zu kaufen, oder um Musterschreiben von uns zu erwerben, nutzen wir sog. Session-IDs, um Ihnen zu ermöglichen, verschiedene Webseiten innerhalb unseres Angebots und den Warenkorb zu nutzen.

Session-ID-Cookies werden im Arbeitsspeicher Ihres Computers gespeichert, und ermöglichen unserem System, Sie während dieser Browsersitzung wiederzuerkennen. Es wird dabei eine zufällig erzeugte Identifikationsnummer angelegt, mittels der Ihre Bestellung in einem Warenkorb zusammengefügt wird.  Wenn Sie die Sitzung beenden, den Browser schließen, oder eine andere im gleichen Tab Webseite aufrufen, wird die Session-ID und Ihr Warenkorb wieder gelöscht.

Analysedienste
Unsere Website verwendet Matomo (früher: Piwik), dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Matomo verwendet sog. „Cookies“, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umge­hend anony­mi­siert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Widerspruch gegen Webanalyse
Wenn Sie mit der Spei­che­rung und Aus­wer­tung die­ser Daten aus Ihrem Besuch nicht ein­ver­stan­den sind, dann kön­nen Sie der Spei­che­rung und Nut­zung nachfolgend per Maus­klick jederzeit wider­spre­chen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo kei­nerlei Sit­zungs­da­ten erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, nutzen Sie diesen Link (öffnet sich in einem neuen Fenster), um den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.   

Sollten Sie generell Cookies deaktiviert und „Do Not Track“ eingeschaltet haben, werden diese Einstellungen selbstverständlich ohne weiteren Widerspruch von unserem Trackingsystem respektiert.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de

Social Plugins
Wir nutzen keine Social Plugins zu sozialen Netzwerken, wie Facebook, Twitter oder Google+, denn diese sogenannten Social Plugins beinhalten bereits den Code des jeweiligen externen Netzwerks. Wir nutzen lediglich einfache Verlinkungen. Während eines Aufenthalts auf unserer Seite werden keine Daten an externe Dritte weitergegeben.

Wenn Sie unsere Facebook- oder unsere Twitter-Seite besuchen, werden Ihre persönlichen Daten an Facebook bzw. Twitter übermittelt. Diese verarbeiten die Daten und erheben auch noch weitere Daten von Ihnen. Die Server von Facebook bzw. Twitter stehen unter anderem in den USA, wo nicht das gleiche Datenschutzniveau herrscht wie in Deutschland bzw. in der EU.

Es gelten – abgesehen von unserer Datenschutzerklärung - für die Benutzung unserer Facebook-Seiten die Datenschutzhinweise von Facebook bzw. für die Nutzung unsere Twitter-Seite die Datenschutzhinweise von Twitter.

Kontaktformulare
Bei der Nutzung der Kontaktformulare fordern wir Sie auf, uns Ihren Namen, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und ggf. Ihre Bankdaten zu übermitteln sowie den Inhalt Ihrer Anfrage. Diese Daten benutzen wir ausschließlich, um Ihr jeweiliges Anliegen zu bearbeiten oder direkt mit Ihnen in Kontakt zu treten. Diese Daten geben wir nicht an Dritte weiter.

Shop
Bevor Sie uns Ihre Bestellung senden, fragen wir Sie nach Ihrem Namen, Ihrer Postanschrift, Ihrer Telefonnummer und Ihrer E-Mail-Adresse. Sollten Sie per SEPA-Lastschrift zahlen wollen, benötigen wir natürlich auch Ihre Bankdaten. Diese Daten werden zur Abwicklung des Bestell- und Zahlungs­verkehrs über unseren Provider automatisiert an uns weiter­­­geleitet und in der Verbraucher­zentrale sowie bei den Zahlungs­dienst­leistern nur zum Zwecke der Ausführung Ihres Auftrages verwendet.

Bezahlarten
Wir bieten Handypayment über den Dienstleister mobile business engine GmbH und Kreditkartenzahlungen über den Dienstleister ingenico sowie PayPal zur Bezahlung an. Die jeweiligen Datenschutzhinweise haben wir für Sie bei den Anbieternamen verlinkt.

Spenden
Wenn Sie uns über unser Spendenformular eine Spende zukommen lassen, speichern wir und im Rahmen der Auftragsdatenbearbeitung unser Zahlungsdienstleister Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre Emailadresse, Ihre IBAN, sowie den Spendenbetrag. Außerdem wird zur Betrugsprävention von unserem Dienstleister, Ihre IP-Adresse gespeichert.

Newsletter
Wenn Sie einen unserer Newsletter bestellen, speichern wir Ihre Mailadresse und den Name des von Ihnen gewählten Newsletters bei uns auf dem Server. Wir nutzen diese Daten ausschließlich zum Versand des Newsletters. Zur Verbesserung unseres Angebots werten wir diese Daten anonymisiert aus.

2. Daten aus der Beratung

In unseren Beratungsstellen, am Telefon und im Internet beraten wir Sie zu rechtlichen und wirtschaftlichen Themen des privaten Haushalts. Darüber hinaus sammeln wir Informationen zu verbraucherrelevanten Themen und führen Marktuntersuchungen durch, um Missstände frühzeitig zu erkennen. Damit wir unsere Aufgaben in Ihrem Sinne wahrnehmen können, benötigen wir häufig auch personenbezogene Angaben. Welche Daten wir dabei – neben allgemeinen Kontaktdaten (Name, Anschrift, ggf. Telefonnummer und E-Mail-Adresse für Rückfragen) – im Einzelnen erfassen, richtet sich nach den konkreten Umständen des Einzelfalls und nach dem Beratungsgegenstand. Sofern die Beratungen kostenpflichtig sind, erheben und verarbeiten wir zudem die zur Abrechnung erforderlichen Daten (insbesondere Beratungsentgelt, Zahlungseingänge, Bankverbindung). Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten beschränkt sich auf den durch § 28 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) vorgegebenen Umfang.

Sofern wir Ihre Daten für einen anderen Zweck verwenden, als sie erhoben wurden, werden wir Sie vorher um Ihre Einwilligung bitten.

Wir nutzen die bei der Beratung erhobenen Daten in pseudonymisierter Form, um unsere Beratungsangebote den sich ändernden Verbraucherbedürfnissen anzupassen, strukturelle Probleme zu erkennen und sichtbar zu machen. Dabei arbeiten wir mit anderen Verbraucherzentralen und dem Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv) zusammen, die ebenfalls ein hohes Datenschutzniveau gewährleisten. Die Weitergabe von Angaben erfolgt dabei grundsätzlich ohne Namen, Anschriften, Telefonnummern und E-Mail-Adressen. In bestimmten Fällen ist es sinnvoll, Unterlagen an eine Aufsichtsbehörde weiterzugeben. In solchen Fällen tragen wir Sorge dafür, dass die Unterlagen so geschwärzt und anonymisiert werden, dass Dritte diese Unterlagen nicht auf die konkrete Person zurückführen können. Sofern im Einzelfall die Weitergabe von personenbezogenen Daten erforderlich sein sollte, bitten wir Sie zuvor um Ihre ausdrückliche Einwilligung.

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Erfüllung unserer Aufgaben nicht mehr erforderlich sind. Archivierte Daten werden gemäß § 35 Abs. 3 BDSG gesperrt und nicht zu anderen Zwecken verwendet.

3. Auskunft

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung. Fragen und Anregungen hinsichtlich unseres Umgangs mit Ihren Daten richten Sie bitte an info@vzhh.de oder Tel. (040) 24832-0.