Immobilienfinanzierung

Meldungen

Geno pleite, Geld futsch?

„Vielen Menschen den schuldenfreien Erwerb von Immobilien und ein lebenslanges sicheres und flexibles Wohnen zu ermöglichen“ – das hatte sich die Geno Wohnbaugenossenschaft eG auf die Fahnen geschrieben. Doch das Geschäftsmodell der Ludwigsburger Genossenschaft funktionierte nicht. Nun läuft das Insolvenzverfahren und viele Anleger bangen um ihr Geld. Wir informieren über den aktuellen Stand der Dinge.

mehr
  • Paragraph im Sonnenlicht

    Klausel für den Widerruf

    Sie haben ein Immobiliendarlehen bei einer Genossenschaftsbank abgeschlossen? Sie wollen eigentlich raus aus dem Vertrag oder hätten gerne bessere Konditionen? Nach einem Urteil des Landgerichts Düsseldorf ist das nun vielleicht möglich, denn die Kreditinstitute haben oft eine unzulässige Klausel in ihren Vertragsbedingungen verwendet.

  • Haus in Hamburg

    Immobilien: Jetzt schnell zuschlagen?

    Die Immobilienpreise steigen, die Zinsen sind niedrig – viele Menschen wollen da noch schnell ein Haus oder eine Wohnung kaufen. Doch wer beim Immobilienkauf überstürzt handelt und nachlässig kalkuliert, riskiert viel. Fünf Risiken, die Sie im Blick haben sollten.

  • Älteres Paar sitzt auf dem Sofa und schaut in den Garten

    Umkehrhypothek? Fehlanzeige!

    In der bezahlten Immobilie wohnen bleiben und trotzdem Geld bekommen? Das ist der Wunsch vieler – vor allem älterer – Verbraucher, die ein Leben lang für Haus oder Wohnung gespart haben. Was mit einer Umkehrhypothek eigentlich einfach möglich wäre, bleibt jedoch in den meisten Fällen ein Wunschtraum. Denn es gibt einfach keine Angebote am Markt.

  • Mann in Anzug und mit Schlips hält Aktenkoffer in der Hand

    Vorfälligkeitsentschädigung: Sondertilgungsrechte gelten!

    Haben Sie Ihr Immobiliendarlehen mit Sondertilgungsrechten vorzeitig gekündigt und mussten Ihrer Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung zahlen, war die eventuell zu hoch. Viele Finanzierer streichen mehr ein, als sie eigentlich dürfen. Was Sie wissen sollten.

  • Hellblaues Haus steht unsicher auf einem Betonsockel

    Problemfall Kombidarlehen

    Bausparvertrag und Immobilienkredit miteinander kombinieren? Nur sehr selten sind sogenannte Kombidarlehen sinnvoll. Viele Menschen mit diesen Verträgen haben Probleme, ihren Kredit ganz oder teilweise umzuschulden. Zudem verlangen Anbieter bei dieser Form der Immobilienfinanzierung sehr hohe Vorfälligkeitsentschädigungen.

  • Unternehmensflaggen des Versicherungskonzerns Allianz

    Zinstricks der Allianz gestoppt

    Sie haben einen Immobilienkredit bei der Allianz abgeschlossen und sich über nachträgliche Zinserhöhungen geärgert? Diese Zinstricks hat der Marktwächter Finanzen jetzt gestoppt und Sie haben die Chance, zu viel gezahlte Zinsen zurückzufordern. Wir helfen Ihnen dabei. Mit Musterbrief.

  • Liegenschaft der BaFin in Frankfurt am Main

    Kreditwiderruf mit „Aufsichtsbehörde“

    Hunderttausende Darlehensverträge aus den Jahren 2010 bis 2013 sind fehlerhaft und können widerrufen werden. Wie Sie am besten vorgehen, wenn in der Widerrufsbelehrung Ihres Vertrags „Aufsichtsbehörde“ steht.

  • Nahaufnahme einer Frau, die zerknülltes Papier in der Hand hält

    Bausparvertrag gekündigt?

    Wenn Ihre Bausparkasse Sie loswerden will, sollten Sie sich wehren. Unsere Infobroschüre hilft Ihnen dabei – mit einer Übersicht der Kündigungsfälle, Erläuterungen und Musterbriefen.

  • Ältere Frau sitzt auf einem Stuhl in ihrem Garten und schaut auf ein Haus

    Immobilien: Tausende Euro sparen mit guter Beratung

    Ein falscher Tipp, eine falsche Entscheidung. Schon wird die Finanzierung für Haus oder Wohnung um Tausende Euro teurer. Viele Banken und Sparkassen empfehlen zu teure Immobilienkredite. Darauf sollten Sie achten.

  • Euro Geld

    Debeka: Servicepauschale widersprechen

    Die Debeka Bausparkasse verlangt seit 1. Januar 2017 eine Servicepauschale für Bausparverträge der Tarife BS1 und BS3. Mit einem Widerspruch können Verbraucher dem Spuk ein schnelles Ende setzen.

Beratungsangebot Immobilienfinanzierung

Unsere Beratungsangebote

Telefonische Beratung Immobilienfinanzierung
Info

0900 1 775 442
Auskünfte zu allen Fragen rund um Themen wie Immobilienfinanzierung, Kreditwiderruf, Vorfälligkeitsentschädigung

Kosten
2,00 €/Min. aus dem dt. Festnetz, mobil mehr

Zeiten
Mo bis Do
9 - 13 Uhr
14 - 18 Uhr

Telefonische Spezialberatung Immobilienfinanzierung ohne Trauschein

Auskünfte zu allen Fragen rund um Themen wie die klassische Immobilienfinanzierung, spezielle Fragen nichtehelicher Lebens­- bzw. sonstiger Gemeinschaften, Aufteilung der monatlichen Finanzierungs­belastung und der laufenden Kosten, der Miteigentumsanteile bei unterschiedlich hohen Eigenkapitalanteilen, wirtschaftliche Bewertung erbrachter Eigen­leistungen und vermögens­rechtliche Auseinandersetzung im Fall der Trennung, sowie Regelungen für den Todesfall, auch bei z.B. vorhandenen, nicht gemeinsamen Kindern und erbrechtlichen Problematiken. Ggf. ergibt sich der Bedarf einer Folgeberatung. Die Beratung findet in der Regel telefonisch statt, ggf. persönlich.

Kosten
160 €
(90 Minuten)

Kontakt
nach Terminvereinbarung
(040) 24832-107
oder
Kontaktformular

Schriftliche Beratung Immobilienfinanzierung

Auskünfte zu allen rechtlichen und wirtschaftlichen Fragen rund um die Immobilie und ihre Finanzierung

Kosten
ab 30 €

Kontakt
Kontaktformular

Kirchenallee 22, 20099 Hamburg
Fax (040) 24832-290

Vertragsprüfung mit Nachberechnung Vorfälligkeitsentschädigung

Computergestützte Nachberechnung der Vorfälligkeitsentschädigung bei vorzeitig gekündigten Immobiliendarlehen, inklusive Beratungsbrief

Kosten
80 €
(pro Vertrag)

Kontakt
Auftrag ausfüllen
 und per E-Mail oder Post übersenden

Rechenservice für Immobiliendarlehen zum Tilgungsplan und zur Restschuld

Berechnung eines aktuellen Tilgungsplans oder der geänderten Restschuld nach Sondertilgung oder Tilgungssatzänderung

Kosten
40 €

Kontakt
Auftrag ausfüllen
und per E-Mail oder Post übersenden

Vertragsprüfung Widerrufsbelehrungen in Immobilien­darlehens­verträgen

Überprüfung der Widerrufsbelehrung mit ausführlicher schriftlicher Stellungnahme zu möglichen Fehlern in der Klausel

Kosten
85 €
(pro Vertrag)

Kontakt
Auftrag ausfüllen
 und per E-Mail oder Post übersenden

Verbraucherzentrale Hamburg
Persönliche Kurzberatung Immobilienfinanzierung

Auskünfte zu allen rechtlichen und wirtschaftlichen Fragen rund um die Immobilie und ihre Finanzierung

Kosten
35 €
(bis 20 Minuten)

Zeiten
ohne Anmeldung:
Do 14 - 18 Uhr
Wir vergeben Warte­nummern, kommen Sie daher so früh wie möglich.

Verbraucherzentrale Hamburg
Persönliche Langberatung Immobilienfinanzierung

Persönliche Beratung zu allen Fragen der Baufinanzierung: Ist ein Immobilienerwerb für Sie finanzierbar? Welche Finanzierung ist am besten? Wo gibt es günstige Kredite? Gibt es staatliche Vergünstigungen und Steuervorteile?

Kosten
160 €
(90 Minuten)

Kontakt
nach Terminvereinbarung
(040) 24832-107
oder
Kontaktformular

Verbraucherzentrale Hamburg
Persönliche Spezialberatung Widerrufsbelehrung in Immobiliendarlehensverträgen

Überprüfung der Widerrufsbelehrung in Immobilienkreditverträgen mit Tipps zum weiteren Vorgehen

Kosten
85 €
(45 Minuten)

Kontakt
nach Terminvereinbarung
(040) 24832-107
oder
Kontaktformular

Verbraucherzentrale Hamburg
Persönliche Spezialberatung Ärger beim Kaufen, Bauen oder mit dem Makler

Auskünfte zu allen Fragen und Problemen bei oder nach dem Kauf oder beim Bau einer Immobilie, wenn sich beispielsweise der Verkäufer nicht an Absprachen hält oder unbekannte Mängel auftauchen. Was können bzw. müssen Sie unternehmen, wenn es zu Problemen mit dem Bauträger oder Handwerkern während des Baus kommt? Müssen Sie die Rechnung vom Makler bezahlen? Ist die Reservierungsgebühr in Ordnung?

Kosten
50 €

Kontakt
nach Terminvereinbarung
(040) 24832-107
oder
Kontaktformular

Verbraucherzentrale Hamburg
Persönliche Spezialberatung Immobilienbesitz im Alter

Auskünfte zu allen Fragen rund um Themen wie Sanieren, Umbauen, Kreditwürdigkeit als Rentner, Hausverkauf, Wohnrecht, Erhalt von Haus/Wohnung bei niedrigem Einkommen, Restschuld, Versorgung der Kinder, Liquidität. Dieses Beratungsangebot richtet sich an Menschen, die sich Gedanken um ihre Immobilie im Alter machen sowie deren Angehörige.
Details des Beratungsangebotes

Kosten
160 €
(90 Minuten)

Kontakt
nach Terminvereinbarung
(040) 24832-107
oder
Kontaktformular

Bücher und Broschüren