📣 Vortrag in der Verbraucherzentrale: »Geldanlage für Frauen« am 23. Juli ⇒ Jetzt anmelden


Veranstaltungen

Warenkorb

Meldungen

Wie sich Azubis versichern sollten

Am 1. August beginnt für viele junge Menschen die Ausbildung und damit der Start ins Berufsleben. Dann müssen sie sich auch um den notwendigen Versicherungsschutz kümmern. Doch welche Policen sind beim Berufseinstieg sinnvoll und worauf sollten Auszubildende unbedingt achten?

mehr
  • Thumbnail

    Allianz Perspektive: Der BGH muss entscheiden

    Durch zwei Instanzen und über sechs Jahre lang haben wir uns bereits mit der Allianz über ihre Rentenversicherung Perspektive gestritten. Aus unserer Sicht benachteiligt das Unternehmen bei der Überschussbeteiligung Versicherte mit älteren Verträgen. Jetzt muss der Bundesgerichtshof entscheiden. Verhandlungstermin ist der 18. September.

  • Thumbnail

    Cyberversicherungen: Digital ist schlechter

    Das Internet ist allgegenwärtig. Es bietet unzählige Möglichkeiten, birgt auf der anderen Seite aber auch einige Gefahren. Sogenannte Cyberversicherungen sollen Risiken wie Datenmissbrauch, Online-Betrug oder Mobbing absichern. Der Schutz ist jedoch oft unzureichend. Wir raten von diesen Versicherungen ab.

  • Ältere Dame hält Geldbörse in den Händen

    Debeka: Intransparenter Stornoabzug

    Kündigen Versicherte ihre private Rentenversicherung, muss der Stornoabzug zuvor vertraglich vereinbart, angemessen und klar beziffert sein. Versicherte mit älteren Verträgen bei der Debeka berichten uns, dass sich diese nicht an diese Vorgaben hält. Wegen einer intransparenten Klausel in jüngeren Verträgen haben wir die Debeka verklagt. Ein Verhandlungstermin steht jetzt fest.

  • Hochhaus mit Schriftzug der Axa

    Widerrufsbelehrung der Axa intransparent

    Schließen Verbraucherinnen und Verbraucher eine Lebensversicherung ab, müssen die Unternehmen transparent und umfassend über rechtliche Bestimmungen und die Folgen eines Widerrufes aufklären. Aus unserer Sicht erfüllt die Widerrufsbelehrung der Axa Relax PrivateRente Chance diese Vorgaben nicht. Wir haben die Axa darum verklagt.

  • Roter Ordner mit Aufschrift Versicherungen

    Online-Service für das Kündigen von Versicherungen

    Versicherungsverträge verlängern sich in der Regel automatisch, wenn Sie nicht rechtzeitig kündigen. Unser Online-Service hilft Ihnen dabei, die entsprechenden Fristen einzuhalten und unterstützt Sie mit passenden Kündigungsschreiben.

  • EIn Mann dokumentiert mit Smartphon einen Autounfall

    Carsharing-Unfall: Zahlen Sie die Selbstbeteiligung besser selbst

    Vor allem in Großstädten setzen viele Menschen auf Carsharing. Für den Fall eines Unfalls mit einem Carsharing-Pkw gibt es spezielle Selbstbeteiligungsversicherungen. Diese zahlen allerdings nur bei einem Unfall mit dem Pkw eines gewerblichen Carsharing-Anbieters.

  • Thumbnail

    Stuttgarter: Klausel zu Stornokosten rechtswidrig

    Kündigten Kundinnen und Kunden der Stuttgarter Lebensversicherung a. G. bisher ihren Vertrag, mussten sie eine Stornogebühr auf den Rückkaufswert zahlen, sofern dieser die im Todesfall fällige Leistung überstieg. Wir haben die Stuttgarter deswegen erfolgreich abgemahnt.

  • Leeres Glas mit wenig Geld und Aufkleber "Pension"

    Proxalto: Und plötzlich keine Rente

    Die monatlichen Zahlungen aus einer Lebens- oder Rentenversicherung sollen den Lebensunterhalt im Rentenalter sichern. Problematisch, wenn dann eine Versicherung einfach nicht zahlt. So geschehen bei einer Kundin der Proxalto Lebensversicherung AG, die fast ein Jahr lang kein Geld aus ihrer Rentenversicherung erhielt. Und es gibt noch weitere Probleme.

  • Mensch auf Hoverboard

    Hoverboards: schnell aber unversichert

    Suchen Sie noch nach dem passenden Weihnachtsgeschenk? Elektrogeräte sind auch in diesem Jahr wieder der Renner. Apropos: Vor Rennern wie Hoverboards, E-Skateboards oder E-Longboards sollten Sie sich in Acht nehmen. Diese sind zwar schnell unterwegs, bei Unfällen haftet aber keine Versicherung für Schäden Dritter.

  • Thumbnail

    Welche Versicherung brauche ich wirklich?

    Viele Menschen geben jede Menge Geld für ihren Versicherungsschutz aus und trotzdem sind sie manchmal unterversichert, weil die wirklich existenzbedrohenden Risiken nicht abgedeckt sind. Wir sagen Ihnen, ob und unter welchen Umständen eine Versicherung sinnvoll ist und worauf Sie getrost verzichten können, um Geld zu sparen.

  • Mit der Umstellung auf eine jährliche Zahlung verlängert sich auch die Kündigungsfrist eines Vertrages. Es kann nur noch jährlich gekündigt werden. Das sollten Sie beachten, wenn Sie über eine Umstellung nachdenken.

    Versicherungsbeiträge: jährlich oder monatlich zahlen?

    Die meisten Verbraucherinnen und Verbraucher zahlen den Jahresbeitrag für ihre Renten- oder Lebensversicherung in monatlichen Teilzahlungen. Dabei ist auch immer eine jährliche Zahlung möglich. Diese ist in der Regel sogar günstiger. Nur leider wissen die wenigsten davon.

  • Straßenschilder weisen den Weg nach Hamburg, Berlin, Frankfurt und München

    Widerspruch vor Gericht: Das Wo entscheidet!

    Versicherte, die beim Abschluss einer Lebens- oder Rentenversicherung fehlerhaft über ihr Widerspruchsrecht belehrt wurden, können dem Vertrag widersprechen. Kommt es zum Rechtsstreit, hängt der Erfolg stark vom Standort des Gerichts ab. Einige entscheiden verbraucherfreundlicher als andere, belegt unsere Stichprobe.

  • Thumbnail

    Kein Überschuss im Überfluss

    Die Lebensversicherer R+V und Condor haben Kundinnen und Kunden über Jahre einen Teil ihrer Bewertungsreserven vorenthalten. Diese Überschüsse zahlen sie jetzt nachträglich aus. Wir vermuten, dass auch Versicherte anderer Anbieter betroffen sind. Mit unserem Musterbrief können Sie Ihren Versicherer auffordern, die Berechnung der Überschüsse zu prüfen.

  • Thumbnail

    Sollte ich eine Fahrradversicherung für mein E-Bike abschließen?

    Elektro-Fahrräder sind in der Regel über die Hausratversicherung versichert. Allerdings ist deren Versicherungssumme meistens begrenzt. Unter Umständen kann daher eine extra Fahrradversicherung sinnvoll sein. Doch Achtung, ein Rundum-Sorglos-Paket ist diese nicht.

  • Thumbnail

    Elementarschadenversicherung – Bei Wind und Wetter

    Sie sind die Schrecken eines jeden Hausbesitzers: Erdrutsche, Überschwemmungen, Erdbeben oder Lawinen – je nach Wohnlage. Vor den finanziellen Folgen dieser Naturereignisse schützt eine Elementarschadenversicherung. Wichtig ist, dass der Vertrag zu den Bedürfnissen des Hausbesitzers passt.

  • Thumbnail

    Versicherer besteht auf Auszahlung

    In vielen kapitalbildenden Lebens- oder Rentenversicherungen ist eine sogenannte Abrufphase vereinbart. Innerhalb dieses Zeitfensters können Versicherungsnehmer ihre Versicherungssumme oder Rente abrufen. Manchmal rechnet es sich, diese Phase voll auszuschöpfen und den Vertrag bis zum Ende zu besparen. Doch das liegt nicht im Interesse der Versicherer, denn sie müssen alte Verträge weiter hoch verzinsen.

  • Thumbnail

    Doppelprovisionen bei Riester: Holen Sie Ihr Geld zurück!

    Viele Riester-Sparer – vor allem Eltern und Geringverdiener – mussten in der Vergangenheit für ihre Versicherungen doppelte Abschluss- und Vertriebskosten zahlen. Laut Bundesfinanzministerium darf das nicht sein. Wenn Sie betroffen sind, sollten Sie Ihr Geld zurückfordern. Nutzen Sie dafür unseren Musterbrief.

  • Thumbnail

    Lebensversicherungen auf der Resterampe

    Über Jahrzehnte galten Lebens- und Rentenversicherungen als die Altersvorsorge schlechthin. Doch nun stoßen immer mehr Versicherer ihre Versicherungsbestände ab. Zuletzt teilte die deutsche Tochter des Schweizer Versicherungskonzerns Zurich mit, einen Teil ihres Geschäfts zu verkaufen. Was bedeutet das für Verbraucherinnen und Verbraucher?

  • Thumbnail

    Reiseschutz ohne Ende?

    Der Urlaub ist gebucht und die Reiseversicherung gleich mit. Wie praktisch, denken da viele, ohne zu ahnen, dass sich ihr Versicherungsvertrag Jahr für Jahr verlängern könnte. Ist Ihnen das auch schon passiert? Schildern Sie uns Ihre Erfahrungen!

Beratungsangebot Versicherungen

Unsere Beratungsangebote

Telefonische Kurzberatung Finanzen + Versicherungen
Info

0900 1 775 442 (2,00 €/Min. aus dem dt. Festnetz, mobil mehr) 
Auskünfte zu allen Fragen rund um Themen wie Konto, Kredit (- nicht Immobilienkredit), Geldanlage, Altersvorsorge, Versicherung

Kosten
0900 1 775 442: 
(2,00 €/Min. aus dem dt. Festnetz, mobil mehr)

Zeiten
Mo bis Do 
9 - 13 Uhr,
Mo, Di und Do 
14 - 18 Uhr
Die Beratung fällt am 24. und 31. Juli nachmittags aus.

Telefonische Beratung Versicherungen - mit Termin

Auskünfte zu allen rechtlichen und wirtschaftlichen Fragen rund um das Thema Versicherungen sowie bei Problemen mit der Versicherung (u.a. Lebens- und Rentenversicherung, Haftpflicht, Berufsunfähigkeit, Haushalt, Kfz, Unfall, Sterbegeld – nicht Krankenversicherung); auch „Rundum“-Überprüfung der Versicherungsunterlagen (Grundlagen, Check, Fahrplan) möglich

Vor dem Telefontermin übermitteln Sie uns vorab Ihre Unterlagen und wir schauen uns Ihren konkreten Fall an.

Kosten
35 € - 160 €,
je nach Umfang

Persönliche Kurzberatung Versicherungen
Info

Auskünfte zu allen rechtlichen und wirtschaftlichen Fragen rund um das Thema Versicherungen sowie bei Problemen mit der Versicherung (u.a. Lebens- und Rentenversicherung, Haftpflicht, Berufsunfähigkeit, Haushalt, Kfz, Unfall, Sterbegeld – nicht Krankenversicherung)

Kosten
35 €
(bis 20 Minuten)

Persönliche Beratung Versicherungen
Info

„Rundum“-Überprüfung der Versicherungsunterlagen (Grundlagen, Check, Fahrplan), Hilfe beim Kündigen falscher oder zu teurer Verträge und beim Abschluss richtiger und preiswerter Versicherungen (nicht Krankenversicherung)

Kosten
160 €
(90 Minuten)

Videoberatung Versicherungen
Info

„Rundum“-Überprüfung der Versicherungsunterlagen (Grundlagen, Check, Fahrplan), Hilfe beim Kündigen falscher oder zu teurer Verträge und beim Abschluss richtiger und preiswerter Versicherungen (nicht Krankenversicherung)

Kosten
160 €
(90 Minuten)

Schriftliche Beratung und Vertretung Versicherungen

Auskünfte zu allen rechtlichen und wirtschaftlichen Fragen rund um das Thema Versicherungen sowie bei Problemen mit der Versicherung (u.a. Lebens- und Rentenversicherung, Haftpflicht, Berufsunfähigkeit, Haushalt, Kfz, Unfall, Sterbegeld – nicht Krankenversicherung)

Kosten
ab 30 €

Kontakt
Kontaktformular

Kirchenallee 22, 20099 Hamburg
Fax (040) 24832-290

Vertragsprüfung Kapitallebens- und Rentenversicherung

Rechtliche und rechnerische Analyse von Rückkaufswerten, Überschussbeteiligungen, Ablaufleistung und Rendite; Empfehlungen zur Kündigung bzw. Prämienfreistellung von Policen

Kosten
100 €
(pro Vertrag)

Kontakt
Auftrag ausfüllen
und mit Unterlagen in Kopie einsenden

Angebotsvergleich Berufsunfähig­keitsversicherung

Computergestützte Auswahl eines guten und günstigen Versicherers, der auf nachteilige Verweisungsklauseln und willkürliche Beitragserhöhungen verzichtet sowie eine eventuell gewünschte Nachversicherungsgarantie akzeptiert

Kosten
20 €

Kontakt
Auftrag ausfüllen und per E-Mail oder Post übersenden

Angebotsvergleich Risikolebensversicherung

Computergestützte Auswahl guter und günstiger Versicherer anhand individueller Daten, Versicherungssumme und Laufzeit der Police

Kosten
20 €

Kontakt
Auftrag ausfüllen
 und per E-Mail oder Post übersenden

Bücher und Broschüren