Meldungen

Gothaer: Wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt...

Regeln sind da, um gebrochen zu werden, dachte sich wohl die Gothaer Versicherung. Einem Kunden mit einer Lebensversicherung verweigerte der Versicherer die Auskunft über die Höhe seiner bislang eingezahlten Beiträge. Trotz gesetzlicher Auskunftspflicht. Jetzt hat die Gothaer diesen Fehler eingestanden.

mehr
  • Warndreieck auf Straße wegen Autopanne

    Kfz-Versicherung wechseln – so geht's

    Jeweils der 30. November ist bei vielen Kfz-Versicherungen Stichtag für die Kündigung. Wenn Ihr Vertrag zu teuer ist, haben Sie dann die Chance für einen Neuabschluss. Doch beim Wechsel zu einem neuen Anbieter sollten Sie nicht nur auf den Preis achten.

  • Vater mitTochter

    Doppelprovisionen bei Riester: Holen Sie Ihr Geld zurück!

    Viele Riester-Sparer – vor allem Eltern und Geringverdiener – mussten in der Vergangenheit für ihre Versicherungen doppelte Abschluss- und Vertriebskosten zahlen. Laut Bundesfinanzministerium darf das nicht sein. Wenn Sie betroffen sind, sollten Sie Ihr Geld zurückfordern. Nutzen Sie dafür unseren Musterbrief.

  • Vorhängeschloss schließt Vertrag

    Marktwächter warnen vor Prisma Life

    Unkündbare Nebenvereinbarungen und unangemessen hohe Provisionen für den Vertragsabschluss: Unsere Marktwächter warnen vor dem Lebensversicherer Prisma Life und dessen Vertriebsagentur, der Afa AG. Unser Rat: Lassen Sie besser die Finger von den Produkten dieses Anbieters.

  • Unfallort mit Rettungswagen

    Ärger mit der Axa Unfall-Kombirente – was tun?

    Der Versicherer Axa wandelt tausende Unfall-Kombirentenverträge in schlechtere und dennoch teurere Existenzschutzversicherungen um. Wer nicht eingewilligt hat, erhält nun die Kündigung für seinen Vertrag. Wir haben die Axa dafür abgemahnt und bereiten eine Klage vor.

  • Küche in einem Restaurant

    Wie sich Azubis versichern sollten

    Immer am 1. August beginnt für viele junge Menschen der Start ins Berufsleben. Dann müssen sie sich auch um den notwendigen Versicherungsschutz kümmern. Doch welche Policen sind beim Berufseinstieg sinnvoll und worauf muss man unbedingt achten?

  • Sandburg am Strand

    Versicherungen für die Reise

    Viele fragen sich, welche Ver­siche­rungen sie im Urlaub tatsächlich brauchen. Wir meinen: Viele Reise­ver­siche­rungen sind über­flüssig. Welche Policen Sie wirklich haben sollten und welche eher nicht.

  • Alter Computer

    Generali: Kein Wunder der Technik

    Die Generali Versicherung verschickte an eine Kundin die jährliche Standmitteilung ohne wichtige Leistungsdaten des Lebensversicherungsvertrags – trotz neuer eindeutiger gesetzlicher Vorgaben. Begründung: Die Umsetzung der neuen Vorgaben sei aufgrund technischer Gegebenheiten leider nicht rechtzeitig möglich.

  • Sonnenbrille am Strand

    Reiserücktritt: Kein Urlaub, kein Geld

    Im Reisebüro gleich die Reiserücktrittsversicherung abschließen – das klingt nach einer praktischen Lösung. Doch Achtung, es gibt Tücken! Nicht immer springt die Versicherungsgesellschaft für die Stornokosten ein, so wie wir es uns eigentlich wünschen. Das sollten Sie wissen.

  • Mit Stickern beklebter Laptop

    Cyberversicherungen: Digital ist schlechter

    Das Internet ist allgegenwärtig. Es bietet unzählige Möglichkeiten, birgt auf der anderen Seite aber auch einige Gefahren. Sogenannte Cyberversicherungen sollen Risiken wie Datenmissbrauch, Online-Betrug oder Mobbing absichern. Der Schutz ist jedoch oft unzureichend. Wir raten von diesen Versicherungen ab.

  • Ordner mit Beschriftung Lebensversicherung

    Lebensversicherungen auf der Resterampe

    Über Jahrzehnte galten Lebens- und Rentenversicherungen als die Altersvorsorgeprodukte schlechthin. Damit waren sie das Erfolgsmodell der Versicherungswirtschaft. Doch nun stoßen immer mehr Versicherer ihre Versicherungsbestände ab. Zuletzt verkaufte die Generali Lebensversicherng AG vier Millionen Versicherungsverträge an eine Run-Off Plattform. Was bedeutet das für Verbraucher?

  • Orangefarbene Sonnenschirme stehen mit Liegestühlen am Strand

    Reiseschutz ohne Ende?

    Der Urlaub ist gebucht und die Reiseversicherung gleich mit. Wie praktisch, denken da viele, ohne zu ahnen, dass sich ihr Versicherungsvertrag Jahr für Jahr verlängern könnte. Ist Ihnen das auch schon passiert? Schildern Sie uns Ihre Erfahrungen!

  • Unternehmensflaggen des Versicherungskonzerns Allianz

    Allianz erfolgreich abgemahnt

    Der Versicherungskonzern Allianz hat Kunden mit Abwimmelschreiben abgespeist, die ihren Vertrag wegen einer fehlerhaften Widerspruchsbelehrung auflösen und Geld ausgezahlt bekommen wollten. Wir haben das Unternehmen erfolgreich abgemahnt.

  • Viele Kinderfuesse

    Riester: Doppelt hält schlechter

    Die Württembergische Lebensversicherung berechnet mehrfach Abschluss- und Vertriebskosten bei Riester-Rentenversicherungen. Davon besonders häufig betroffen sind Riester-Sparer mit Kindern. Dabei will der Gesetzgeber diese eigentlich besonders fördern.

  • Drei Birnen und ein Apfel

    Basisinformationsblätter ohne Informationen

    Basisinformationsblätter (BIB) sollen über Kosten und Risiken von kapitalbildenden Versicherungen informieren und diese vergleichbar machen. Doch tun sie das wirklich ausreichend? Nein, sagen unsere Marktwächterexperten. Sie haben die BIB von verschiedenen Anbietern unter die Lupe genommen.

  • Mann auf dem Sofa liest Brief und telefoniert

    Zurich: Alles rechtens? Eher nicht!

    Herr B. wollte seine Lebensversicherung rückabwickeln, doch der Versicherer Zurich Deutscher Herold wies alle Ansprüche zurück. Das Widerspruchsrecht von Herrn B. sei „schon seit langem erloschen“. Das sehen wir anders und haben die Zurich Versicherung mit Erfolg abgemahnt.

  • Mann sitzt auf Sofa und liest einen Brief

    Basler: Nichts ist vorbei...

    Nach Kritik unserer Hamburger Marktwächter hat die Basler Versicherung ein Schreiben überarbeitet, mit dem sie Kunden unserer Auffassung nach zur frühzeitigen Beendigung ihrer hochverzinsten Verträge bewegen wollte. Haben Sie auch schon mal so ein Schreiben ihres Versicherers erhalten? Schildern Sie uns Ihre Erfahrungen.

  • Ausgestreckte Hand zur Begruessung

    Begrüßungsschreiben vom Restschuldversicherer gesucht!

    Restschuldversicherer sind verpflichtet, binnen einer Woche nach Vertragsschluss Kunden schriftlich über ihr Widerspruchsrecht zu belehren. Doch wie sehen diese Schreiben aus? Wir wollen es wissen. Schicken Sie uns das Begrüßungsschreiben Ihres Versicherers zu.

  • Mann sitzt auf Sofa und liest einen Brief

    Neue Leben: Abwimmelschreiben gestoppt

    Haben Sie einen Lebens- oder Rentenversicherungsvertrag bei der Neue Leben und diesem widersprochen? Hat man Ihnen auch ein Ablehnungsschreiben zugestellt, in dem der Versicherer die Rückabwicklung Ihres Vertrages ablehnt und dafür jede Menge vermeintlich triftige Gründe ins Feld führt. Wir meinen: So geht's nicht und haben die Neue Leben mit Erfolg abgemahnt.

  • rotes Freundschaftsschloss am Zaun

    Ein Freund, ein guter Freund …

    Beim Geld hört die Freundschaft bekanntlich auf. Das gilt nicht unbedingt für den Vertrieb von Versicherungen. Viele Deutsche schließen ihre Verträge im Freundes- und Bekanntenkreis ab. Unser Rat: Vertrauen ist gut, doch Kontrolle ist besser.

Beratungsangebot Versicherungen

Unsere Beratungsangebote

Telefonische Beratung Finanzen + Versicherungen
Info

0900 1 775 442 (2,00 €/Min. aus dem dt. Festnetz, mobil mehr) oder 
(040) 24832-160 (2,00 € pro Beratungsminute, zzgl. Ihrer eigenen Telefonkosten)
Auskünfte zu allen Fragen rund um Themen wie Konto, Kredit, Geldanlage, Altersvorsorge, Versicherung

Kosten
0900 1 775 442: 
(2,00 €/Min. aus dem dt. Festnetz, mobil mehr)


(040) 24832-160
(2,00 € pro Beratungsminute, zzgl. Ihrer eigenen Telefonkosten)

Zeiten
Mo bis Do
9 - 13 Uhr
14 - 18 Uhr

Schriftliche Beratung und Vertretung Versicherungen

Auskünfte zu allen rechtlichen und wirtschaftlichen Fragen rund um das Thema Versicherungen (außer Krankenversicherungen - siehe Beratung Krankenversicherungen)

Kosten
ab 30 €

Kontakt
Kontaktformular

Kirchenallee 22, 20099 Hamburg
Fax (040) 24832-290

Vertragsprüfung Widerspruchs-/Rücktrittsbelehrung bei Kapitallebens-/ privater Rentenversicherung
Info

Rechtliche Überprüfung der Verträge und Widerspruchsbelehrungen. Mitteilung, ob ein Widerspruch sinnvoll ist und Aussicht auf Erfolg haben kann. 

Kosten
85 €
(pro Vertrag)

Kontakt
Auftrag ausfüllen und per E-Mail oder Post übersenden

Vertragsprüfung Kapitallebens- und Rentenversicherung

Rechtliche und rechnerische Analyse von Rückkaufswerten, Überschussbeteiligungen, Ablaufleistung und Rendite; Empfehlungen zur Kündigung bzw. Prämienfreistellung von Policen

Kosten
85 €
(pro Vertrag)

Kontakt
Auftrag ausfüllen
und per E-Mail oder Post übersenden

Rechenservice Rückabwicklung bei Widerspruch von Kapital­lebens-/ privater Renten­versicherung

Versicherungsmathematisches Gutachten mit detaillierter Auflistung der ein- bzw. bereits ausgezahlten Beträge, des Risikoanteils für den Versicherungsschutz, der erwirtschafteten Nutzungen durch den Versicherer und des tatsächlichen Rückabwicklungsanspruchs bei Widerspruch

Kosten
100 €
(versicherungs­­mathematisches Gutachten pro Vertrag)

Kontakt
Auftrag ausfüllen
und per E-Mail oder Post übersenden

Vertragsprüfung mit Rechenservice bei Widerspruch von Kapital­lebens-/ privater Renten­versicherung

Vertragsprüfung und Rechenservice zum Kombipreis

Kosten
170 €
(pro Vertrag)

Kontakt
Auftrag ausfüllen
und per E-Mail oder Post übersenden

Angebotsvergleich Berufsunfähig­keitsversicherung

Computergestützte Auswahl eines guten und günstigen Versicherers, der auf nachteilige Verweisungsklauseln und willkürliche Beitragserhöhungen verzichtet sowie eine eventuell gewünschte Nachversicherungsgarantie akzeptiert

Kosten
20 €

Kontakt
Auftrag ausfüllen und per E-Mail oder Post übersenden

Angebotsvergleich Risikolebensversicherung

Computergestützte Auswahl guter und günstiger Versicherer anhand individueller Daten, Versicherungssumme und Laufzeit der Police

Kosten
20 €

Kontakt
Auftrag ausfüllen
 und per E-Mail oder Post übersenden

Verbraucherzentrale Hamburg
Persönliche Kurzberatung Versicherungen
Info

Auskünfte zu allen rechtlichen und wirtschaftlichen Fragen rund um das Thema Versicherungen (außer Krankenversicherungen - siehe Beratung Krankenversicherungen)

Kosten
30 €
(bis 20 Minuten)

Zeiten
ohne Anmeldung:
Di  14 - 17 Uhr
Do 10 - 13 Uhr
Wir vergeben Warte­nummern, kommen Sie daher so früh wie möglich.
sowie nach Termin­vereinbarung:
(040) 248 32-107
oder
Kontaktformular

Verbraucherzentrale Hamburg
Persönliche Langberatung Versicherungen
Info

„Rundum“-Überprüfung der Versicherungsunterlagen, Hilfe beim Kündigen falscher oder zu teurer Verträge und beim Abschluss richtiger und preiswerter Versicherungen (außer Krankenversicherungen - siehe Beratung Krankenversicherungen)

Kosten
160 €
(90 Minuten)

Kontakt
nach Terminvereinbarung
(040) 24832-107
oder
Kontaktformular

Bücher und Broschüren