Patientenverfügung und Vorsorge

Meldungen

Wie erstelle ich eine Patientenverfügung?

Mit »Selbstbestimmt – der Online-Patientenverfügung der Verbraucherzentralen« erstellen Sie Ihre individuelle Patientenverfügung und sorgen für den Ernstfall vor.

mehr
  • Thumbnail

    So regeln Sie Ihren digitalen Nachlass

    Nach dem Tod eines Menschen müssen sich Angehörige um jede Menge kümmern. Der digitale Nachlass gehört auch dazu. Legen Sie also rechtzeitig fest, wie es nach Ihrem Tod mit Ihren Accounts und Daten weitergehen soll.

  • Thumbnail

    Sterbegeldversicherung: Kein sanftes Ruhekissen

    Sie möchten Ihre Angehörigen nicht mit Bestattungskosten belasten und denken darüber nach, eine Sterbe­geld­versicherung abzuschließen? Bloß nicht! Die Policen sind in der Regel ein Verlustgeschäft.

  • Thumbnail

    Was tun, wenn jemand stirbt?

    Der Tod beendet das Leben, aber nicht automatisch alle Hinterlassenschaften. Angehörige müssen laufende Verträge prüfen und eventuell kündigen, Fristen bei Versicherungen beachten und Geldgeschäfte regeln. Worum Sie sich im Todesfall kümmern müssen.

Beratungsangebot Patientenverfügung und Vorsorge

Unsere Beratungsangebote

Telefonische Beratung Patientenschutz
Info

(040) 24832-230
Telefonische Beratung zu allen rechtlichen Fragen rund um Themen wie Patientenrechte, Patientenverfügung und Vorsorge, Behandlungsfehler, Abrechnungen von Ärzten, Zahnärzten und Krankenhäusern, gesetzliche Krankenkassen, Verweigerung von Leistungen

ab 5 €
(zzgl. Ihrer eigenen Telefonkosten)

Mo bis Do
11 - 13 Uhr

Telefonische Spezialberatung: Überprüfung und individuelle Anpassung Ihrer Patientenverfügung

Individuelles Beratungsgespräch über Ihre bestehende Patientenverfügung, die Sie uns vorab übersenden. Eine Patientenverfügung können Sie sich hier erstellen.

Kosten
60 €
(45 Minuten)

Kontakt
nach Terminvereinbarung
(040) 24832-130

Bücher und Broschüren