Meldungen

Ärger mit Zustelldiensten: Wo ist mein Paket geblieben?

Mit der Corona-Pandemie stieg auch das Arbeitsaufkommen der Post- und Paketdienste. Bis heute wird viel häufiger online bestellt. Da läuft nicht immer alles rund. Das sind Ihre Rechte bei der Zustellung von Paketen.

mehr
  • Training im Fitnessstudio

    Dürfen Fitnessstudios Verträge wegen Corona verlängern?

    Sie haben den Vertrag mit Ihrem Fitnessstudio fristgerecht gekündigt? Doch dann heißt es: Wegen Corona müssen Sie noch länger Mitglied bleiben und weitere Monatsraten zahlen. Eine solche Vertragsverlängerung müssen Sie nicht akzeptieren, finden wir.

  • Vertreter an Haustür

    Vorsicht bei Geschäften an der Haustür!

    Wenn erfahrene Vertreter auf unwissende Verbraucherinnen treffen, kann es teuer werden. Lassen Sie sich nicht an der Haustür überrumpeln! Das sollten Sie wissen.

  • Mitarbeiter eines Schlüsseldienstes zeigt Rechnung

    Ausgesperrt und abgezockt vom Schlüsseldienst

    Die Haustür ist in wenigen Minuten geöffnet, doch der Schlüsseldienst präsentiert eine Rechnung über ein paar hundert Euro und will das Geld sofort in bar haben. Wie Sie vorbeugen und sich gegen Wucherpreise zur Wehr setzen können.

  • Junge Frau schaut beim Online-Shopping auf ihre Kreditkarte

    Fake Shops: Wenn günstig richtig teuer wird!

    Ein neues Smartphone, angesagte Sneaker, ein schickes E-Bike – und alles 20 bis 50 Prozent günstiger als in anderen Shops. Doch oft platzt der Traum vom Super-Schnäppchen. Kunden erhalten nach Zahlung per Vorkasse keine Ware. So fallen Sie nicht auf Betrüger herein. Unsere Liste mit Fake Shops wird regelmäßig aktualisiert.

  • Frau mit Laptop am Boden

    Achtung, Behörden-Nepp mit Anträgen, Dokumenten und Zeugnissen

    Ob Kindergeld, Führungszeugnis oder Geburtsurkunde – viele teils behördliche Leistungen kann man mittlerweile online beantragen. Doch Vorsicht, wir erhalten immer wieder Beschwerden zu Trittbrettfahrern, die ihre zweifelhaften Angebote für Geld an Mann oder Frau bringen wollen.

  • Konzert bei Festival

    Konzert oder Sportveranstaltung abgesagt – was nun?

    Veranstaltungen waren wegen der Corona-Pandemie in den letzten Monaten oft verboten. Bereits gekaufte Eintrittskarten konnte man kostenfrei stornieren. Doch Veranstalter dürfen ihren Kunden auch einen Gutschein über den Ticketpreis aushändigen. Das sollten Sie wissen.

  • E-Scooter von Voi

    Sharing von E-Scootern: VOI lenkt ein

    Fahren Sie hin und wieder E-Scooter? Oder wollen Sie die praktischen Elektro-Tretroller gerne mal ausprobieren? Dann schauen Sie unbedingt auch ins Kleingedruckte, denn der Fahrspaß kann durchaus Grenzen haben. Das zeigt der aktuelle Fall des Unternehmens Voi, das wir erfolgreich abgemahnt haben.

  • Mann beim Autofahren

    Kredit widerrufen, Auto loswerden

    Weil die Angaben in den Finanzierungsverträgen für ihre Autos ungenau sind, dürfen viele Autobesitzerinnen und -besitzer ihren Kredit widerrufen und ihr Fahrzeug zurückgeben. Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden. Wir prüfen Ihren Vertrag und schauen, was möglich ist.

  • Familienurlaub mit Auto

    Mietwagen: Darauf sollten Sie achten!

    Bevor die Tage wieder dunkler und ungemütlicher werden, zieht es viele noch einmal in den Süden zum Sonne tanken. Ein Mietwagen sorgt am Urlaubsort für die gewünschte Mobilität. Doch Vorsicht, einige Anbieter arbeiten mit üblen Tricks und treiben die Mietkosten so in die Höhe. Auch in Deutschland.

  • Frau und Mann kaufen im Möbelhaus aus

    Null Vorteile bei Null-Prozent-Finanzierung

    Null-Prozent-Finanzierung! Elektronikmärkte oder Möbelhäuser werben gerne mit dieser Art des Ratenkaufs. Obendrauf erhalten Käufer sogar häufig noch eine Kreditkarte. Doch diese macht aus dem verlockend klingenden Angebot eine fiese Kostenfalle. Lassen Sie die Finger davon!

  • Hand tippt auf Smartphone

    Achtung, falsche Verbraucherschützer am Telefon!

    Dubiose Geschäftemacher geben sich derzeit als Mitarbeiter der Verbraucherzentrale Hamburg aus. Sie verwenden unseren Namen, um Vertrauen zu gewinnen und Menschen Geld oder persönliche Daten zu klauen. Die Maschen sind vielfältig. Seien Sie vorsichtig!

  • Flugzeug am Abend

    Wenn der Flieger nicht startet

    Wenn die Beschäftigten von Flughäfen oder Fluglinien die Arbeit niederlegen, bedeutet dies für Reisende in der Regel: Flug­ausfälle oder zumindest erhebliche Verspätungen. Das sind Ihre Rechte.

  • Paketbote von DHL mit Zustellfahrzeug

    Achtung, Fake-Nachricht vom Paketdienstleister!

    Ein Geburtstagsgeschenk hier, Sandalen für den Sommer dort und zwischendurch andere Dinge des täglichen Bedarfs – vieles bestellen wir wegen Corona im Internet. Doch Achtung, es sind wieder gefälschte Sendungs­verfolgungen von Paketdienstleistern im Umlauf!

  • Menschen laufen in Fußgängerzone der Sonne entgegen

    Urlaub buchen trotz Corona?

    Die Herbstferien sind nicht mehr weit. Lange schien ein Urlaub im Ausland unvorstellbar, doch viele beliebte Urlaubsregionen empfangen momentan Reisende. Aber was ist – mit Blick auf Corona – bei der Urlaubsplanung zu beachten? Was tun, wenn eine Reise nicht stattfinden kann? Wir beantworten wichtige Fragen.

  • Frau an leerem Bahnsteig

    Sturm: Ihre Rechte als Bahnkunde

    Wenn der Sturm übers Land zieht und der Zug zu spät oder gar nicht kommt, kann man sich still ärgern oder seine Rechte wahrnehmen. Welche das sind, haben wir für Sie übersichtlich zusammengestellt.

  • Paar Händchen haltend

    Parship und der Wertersatz

    Wer beim Online-Partner­ver­mittler Parship seinen Vertrag frist­gerecht wider­ruft, wird trotzdem kräftig zur Kasse gebeten. Das Unternehmen verlangt von ehemaligen Kunden einen überzogenen Wertersatz. Nach einem aktuellen Urteil des EuGH sollte damit jetzt Schluss sein. Betroffene können ihr Geld zurückholen – mit unserem Musterbrief!

  • Frau tippt auf Tastatur eines Laptops

    Betrug mit Kleinanzeigen im Internet

    Ein Auto für wenig Geld? Ein schöner Schrank ohne Makel? Hübscher Schmuck mit wertvollen Steinen? Die Inserate auf Kleinanzeigenportalen klingen oft verlockend. Doch Vorsicht ist geboten, denn bevor Sie Auto, Schrank oder Schmuck in den Händen halten, sollen Sie erst einmal zahlen. Auch Verkäufer sollten auf der Hut sein. Das sind die Tricks der Betrüger.

  • Frau tippt auf Tastatur eines Laptops

    Ihre Daten, Ihre Rechte

    Durch die Nutzung von Social-Media-Diensten, Fitnessarmbändern, Smartphones oder das Sammeln von Punkten mit Kundenkarten generieren Unternehmen riesige Datenmengen. Die Datenschutz-Grundverordnung erweitert die Verbraucherrechte. Doch was genau regelt die DSGVO eigentlich?

  • Gymnastik im Studio

    Für Fitnessstudio, Tanzunterricht oder Sportverein zahlen trotz Corona?

    Fitnessstudio geschlossen. Tanzkurs abgesagt. Kein Fußballtraining mehr. Corona brachte viele Freizeitangebote zum Erliegen, aber Beiträge wurden trotzdem jeden Monat fällig. Ein aktuelles Gerichtsurteil gegen ein Fitnessstudio stellt noch einmal klar, es gilt: keine Leistung, kein Geld!

Beratungsangebot Einkauf, Reise + Freizeit

Unsere Beratungsangebote

Telefonische Beratung Einkauf, Reise + Freizeit
Info

0900 1 775 441 (2,00 €/Min. aus dem dt. Festnetz, mobil mehr) oder 
(040) 24832-150 (2,00 €/Min. ab Beratungsbeginn, zzgl. Ihrer eigenen Telefonkosten)
Auskünfte zu allen rechtlichen Fragen rund um Themen wie Einkauf, Reise, Freizeit, Handwerker, Gewinnspiele, Partnervermittlungen

Kosten
0900 1 775 441: 
(2,00 €/Min. aus dem dt. Festnetz, mobil mehr)


(040) 24832-150
(2,00 €/Min. ab Beratungsbeginn, zzgl. Ihrer eigenen Telefonkosten)

Zeiten
Mo bis Do
9 - 13 Uhr
14 - 18 Uhr

Telefonische Spezialberatung Einkauf, Reise + Freizeit
Info

Telefonische Spezialberatung und ggf. Vertretung zu allen rechtlichen Fragen rund um Themen wie Einkauf, Reise, Freizeit, Handwerker, Gewinnspiele, Partnervermittlungen

Vor dem Telefontermin übermitteln Sie uns Ihre Unterlagen, die wir während der Beratung sichten werden. Eine Sichtung vorab ist bei einer Kurzberatung zu dem angegebenen Entgelt leider nicht möglich.

Kosten
25 €
(bis 20 Minuten)
ggf. zzgl. Kosten einer gewünschten Rechtsvertretung nach der Beratung (ab 25 €)

Kontakt
nach Terminvereinbarung
(040) 24832-107
oder
Kontaktformular

Schriftliche Beratung und Vertretung Einkauf, Reise + Freizeit

Schriftliche Beratung und Vertretung zu allen rechtlichen Fragen rund um Themen wie Einkauf, Reise, Freizeit, Handwerker, Gewinnspiele, Partnervermittlungen

Kosten
ab 25 €

Kontakt
Kontaktformular

Kirchenallee 22, 20099 Hamburg
Fax (040) 24832-290

Verbraucherzentrale Hamburg
Persönliche Kurzberatung Einkauf, Reise + Freizeit
Info

Persönliche Beratung und ggf. Vertretung zu allen rechtlichen Fragen rund um Themen wie Einkauf, Reise, Freizeit, Handwerker, Gewinnspiele, Partnervermittlungen

Kosten
25 €
(bis 20 Minuten)

Kontakt
nach Terminvereinbarung
(040) 24832-107
oder
Kontaktformular

Bücher und Broschüren