Nahrungsergänzungsmittel

Meldungen

Bunte Drops und Bärchen für die Gesundheit?

Nahrungsergänzungsmittel für Kinder sind häufig überdosiert und ein teurer Spaß. Das zeigt ein Marktcheck der Verbraucherzentralen. Sie enthalten teilweise so viele Vitamine, dass sogar die empfohlenen Höchstmengen für Erwachsene und Jugendliche überschritten werden. Das Motto „Viel hilft viel“ ist hier fehl am Platz. Zu viel des Guten kann der Gesundheit von Kindern schaden.

mehr
  • Ältere Frau fasst sich an ihre Schulter

    Wie gefährlich sind Nahrungsergänzungsmittel?

    Jedes Jahr geben die Deutschen eine Menge Geld für Nahrungsergänzungsmittel aus. Doch in ihrer Werbung versprechen die Hersteller oft mehr als wissenschaftlich bewiesen ist und manchmal finden sich auch verbotene Substanzen in den Mitteln. Bei behördlichen Kontrollen wurden nun fast 800 nicht verkehrsfähige Produkte identifiziert.

  • Großvater mit Kind

    Gelenkmittel: Läuft nicht wie geschmiert!

    Pillen oder Pulver gegen Gelenkbeschwerden? Viele hoffen auf weniger Schmerzen. Doch die versprochenen Wirkungen sind teilweise mehr als fraglich. Mit einigen Präparaten geht man sogar ein gesundheitliches Risiko ein.

  • Erwachsener hält Hand eines Babys

    Nahrungsergänzung für die Stillzeit?

    Mit Nahrungsergänzungsmitteln wollen stillende Mütter sich und ihrem Baby etwas Gutes tun. Doch viele der sogenannten Supplemente sind überdosiert und bewirken daher im schlimmsten Fall das Gegenteil. Wir haben uns 14 Produkte genauer angeschaut.

  • Tabletten auf Löffel

    Veluvia: Was steckt drin und dahinter?

    Die Nahrungsergänzungsmittel von Veluvia aus der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ werden allerorten beworben. Wir haben uns eines der Produkte einmal genauer angeschaut...

  • Ärztin schreibt Rezept

    Nahrungsergänzungsmittel vom Arzt?

    Jeder dritte Teilnehmer einer Umfrage der Verbraucherzentralen hat von seinem Arzt in der Sprechstunde schon einmal Gratisproben von Nahrungsergänzungsmitteln erhalten. Doch das darf eigentlich nicht sein.

  • Stapel von Tablettenpackungen auf einem Tisch

    Herbalife: Erfahrungsbericht einer Verbraucherin

    Drei Häuser, zwei Autos, eine Diamantuhr – mit Herbalife ist man scheinbar auf der Überholspur des Lebens unterwegs. Eine Verbraucherin hat uns geschrieben, was sie bei einem Herbalife-Seminar erlebt hat.

Beratungsangebot Nahrungsergänzungsmittel

Unsere Beratungsangebote

Telefonische Kurzberatung Lebensmittel + Ernährung und Annahme von Beschwerden

(040) 248 32-240
Beratung zu allen Fragen rund um Themen wie Ernährung, Lebensmittelqualität, Rückstände in Lebensmitteln, Genfood, E-Nummern, Nahrungsergänzungsmittel, Radioaktivität in Lebensmitteln, Säuglingsernährung, Schlankheitsmittel, Diäten

Kosten
unentgeltlich

Zeiten
Mo 9-13 h
Do 14-17 h

Schriftliche Beratung Lebensmittel + Ernährung

Schriftliche Beratung zu allen Fragen rund um Themen wie Ernährung, Lebensmittelqualität, Rückstände in Lebensmitteln, Genfood, E-Nummern, Nahrungsergänzungsmittel, Radioaktivität in Lebensmitteln, Säuglingsernährung, Schlankheitsmittel, Diäten

Kosten
ab 10 €

Kontakt
Kontaktformular

Kirchenallee 22, 20099 Hamburg
Fax (040) 24832-290

Verbraucherzentrale Hamburg
Persönliche Beratung Lebensmittel + Ernährung

Persönliche Beratung zu allen Fragen rund um Themen wie Ernährung, Lebensmittelqualität, Rückstände in Lebensmitteln, Genfood, E-Nummern, Nahrungsergänzungsmittel, Radioaktivität in Lebensmitteln, Säuglingsernährung, Schlankheitsmittel, Diäten

Kosten
ab 10 €

Kontakt
nach Terminvereinbarung
(040) 24832-107
oder
Kontaktformular