📣 Vortrag in der Verbraucherzentrale: »Geldanlage für Frauen« am 23. Juli ⇒ Jetzt anmelden


Veranstaltungen

Warenkorb
Bauen, Immobilien + Energie
Bauen, Immobilien + Energie

Bausparvertrag als Sanierungsdarlehen nutzen

Sanierungen und Modernisierungen sind unerlässliche Maßnahmen, um den Wert und die Lebensdauer des Eigenheims zu erhalten oder gar zu steigern. Häufig sind damit jedoch finanzielle Herausforderungen verbunden. Das Sanierungsdarlehen aus einem Bausparvertrag kann hier neben einem Tilgungsdarlehen eine Lösung sein.

mehr
  • Sparen und Geldanlage
    Thumbnail

    Prämiensparen: Zinsnachzahlungen von der Sparkasse

    Banken und Sparkassen haben jahrelang unwirksame Klauseln zur Zinsanpassung in ihren Prämiensparverträgen verwendet. Zum Nachteil der Kundinnen und Kunden, deren Zinsen von den Unternehmen zu niedrig berechnet wurden. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. Wie genau die Zinsen zu berechnen sind, ist jetzt juristisch geklärt. Nutzen Sie unseren Musterbrief, um Ihre Nachforderungen geltend zu machen.

  • Zusatzstoffe
    Frau gibt Süßstoff in Kaffeetasse

    Süßungsmittel – Süße ohne Reue?

    Süßungsmittel verleihen verarbeiteten Lebensmitteln mit weniger Zucker oder ohne Zucker einen süßen Geschmack. Auf den ersten Blick scheint das sinnvoll zu sein, aber die Zusatzstoffe haben auch Nachteile. Besonders bei den Stoffen Xylit (Birkenzucker) und Erythrit gibt es zurzeit Bedenken.

  • Rundfunkbeitrag
    Thumbnail

    Warnung vor kostenpflichtigem Service zum Rundfunkbeitrag

    Sie möchten sich vom Rundfunkbeitrag abmelden, eine neue Wohnung anmelden oder dem Beitragsservice Ihre aktuelle Adresse mitteilen? Dann sollten Sie aufpassen, dass Sie nicht versehentlich auf die Website service-rundfunkbeitrag.de geraten. Aktuell suchen wir Betroffene für eine Klage.

  • Schädlingsbekämpfung
    Thumbnail

    Mücken, Pieks und Stiche – was hilft?

    Sommerzeit ist Urlaubszeit: Abschalten, erholen und genießen. Doch Reisen an Seen und andere stehende Gewässer sollten Sie gut vorbereiten, damit die Mücken nicht über Sie herfallen. Vor allem in Süddeutschland sind nach dem Hochwasser im Juni viele dieser Plagegeister unterwegs.

  • Konto und Karte
    Junge Frau sitzt an einem Laptop und schaut auf einen Brief

    Darf meine Bank oder Sparkasse mein Konto kündigen?

    Ein Bankkonto ist für die meisten Menschen heutzutage unverzichtbar. Doch was passiert, wenn meine Bank mir plötzlich das Konto kündigt? Diese Situation stellt Betroffene vor viele Fragen: Dürfen Banken das überhaupt einfach so? Und wie verhält sich mein Recht auf ein eigenes Konto dazu? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

  • Schulden
    Thumbnail

    Das sind die aktuellen Pfändungsfreigrenzen

    Seit dem 1. Juli 2024 gelten höhere Pfändungsfreigrenzen fürs Nettoeinkommen. Wer Schulden, aber ein regelmäßiges Einkommen hat, hat dann mehr finanziellen Spielraum. Wir empfehlen Verbraucherinnen und Verbrauchern zu prüfen, ob Banken, Arbeitgeber und Sozialleistungsträger die aktuelle Tabelle verwenden.

  • Mogelpackungen
    Thumbnail

    Mogelpackungen: Weniger drin – Preis gleich!

    Alles wird teurer. Diesen Eindruck hatten viele Menschen zuletzt an der Supermarktkasse. Aber es gibt noch weitere Tricks, um klammheimlich den Preis anzuheben: „Shrinkflation“ (weniger drin, Preis und Packung gleich) und „Skimpflation“ (schlechtere Qualität zum gleichen Preis). Es muss endlich etwas passieren!

  • Probleme mit der Versicherung
    Thumbnail

    Unwetterschaden: Welche Versicherung zahlt?

    Ein Unwetter ist über Hamburg hinweggezogen. Welche Versicherung kommt für geflutete Keller, Schäden durch umgefallene Bäume oder abgedeckte Dächer auf? Eine Versicherung, die für alles einspringt, gibt es leider nicht. Wir sagen Ihnen, welche Versicherung wofür zahlt und was zu beachten ist.

  • Erneuerbare Energien
    Thumbnail

    Was bringt meine Solaranlage?

    Eine Solarthermie-Anlage liefert Wärme für das Trink- und Duschwasser zur Unterstützung der Heizung und entlastet damit sowohl die Umwelt als auch Ihre Haushaltskasse. In der Praxis bleiben die Anlagen aber leider oft hinter den Erwartungen zurück. Wir prüfen, ob Ihre Anlage optimal läuft.

  • Einkauf und Online-Shopping
    Frau steht mit dem Smartphone in der Hand vor dem offenen Kühlschrank

    Flink: Lagergebühr verteuert den Einkauf

    Der Lieferservice Flink erhebt für bestimmte Produkte eine Lagergebühr, die er beim Online-Einkauf auf den Warenpreis aufschlägt. Unserer Meinung nach ein klarer Verstoß gegen geltendes Recht. Diese Ansicht teilt auch das Landgericht in Berlin, das unserer Klage gefolgt ist und Flink diese Praxis untersagt hat. Flink hat Berufung gegen das Urteil eingelegt.

  • Einkauf und Online-Shopping
    Thumbnail

    China Shops: Günstig Sommerkleidung kaufen?

    Wenn Sie im Internet nach neuen Klamotten und anderen Dingen stöbern, stoßen Sie schnell auf günstige Angebote. Dass es sich dabei um ausländische Shops – meist mit Sitz in China – handelt, ist nicht sofort zu erkennen. Schauen Sie lieber zweimal hin, wenn Sie Sommergarderobe kaufen möchten. Mit aktueller Liste von Online-Shops.

  • Sparen und Geldanlage
    Thumbnail

    Darum ist ein Bausparvertrag keine gute Geldanlage

    Für einen künftigen Hausbau oder die Modernisierung des Eigenheims kann sich ein Bausparvertrag lohnen. Doch selbst das lukrativste Angebot rechnet sich in der Regel nur dann, wenn Sie das Geld aus Ihrem Vertrag auch wirklich in die eigenen vier Wände investieren. Für die Geldanlage oder Altersvorsorge ist Bausparen hingegen ungeeignet.

  • Datenschutz
    Thumbnail

    Identität geklaut und Account gehackt? Das sollten Sie tun!

    Seien Sie wachsam beim Umgang mit persönlichen Daten im Netz! Immer wieder kommt es zu Identitätsdiebstahl oder Identitätsmissbrauch, der hohe Rechnungen nach sich zieht. Bei gehackten Accounts ist schnelles Handeln gefragt. So gehen Sie vor. Mit neuem Tool für die Suche nach den richtigen Kontaktdaten von Unternehmen.

Junge Familien: Titelbild zu Kostenfallen und Spartipps (2023)

Familien aufgepasst!

Wie lässt sich Geld sparen und welche Kostenfallen lauern im Verbraucheralltag? Ob Konto, Einkauf, Versicherungen oder Freizeit – bei uns können Sie sich einen Überblick verschaffen.

Unabhängig handeln, unabhängig sein.
Wir sehen uns nur einer Interessengruppe verpflichtet – Ihnen als Verbraucherin oder Verbraucher. Die Märkte sollten Ihrem Wohle dienen. Dafür machen wir uns stark. Seit über 60 Jahren.
  • Julia Rehberg | Verbraucherzentrale Hamburg
    Wachsam sein und dranbleiben.

    Wachsam sein und dranbleiben.

    Wir verfolgen Verstöße gegen Verbraucherschutz- und andere Gesetze, wenn diese Ihre Rechte verletzen. Wir streiten für Sie – auch vor Gericht und besonders gern mit den großen Konzernen.

  • Thumbnail
    Hilfe in jeder Lebenslage.

    Hilfe in jeder Lebenslage.

    Ob jung, ob alt oder irgendwo dazwischen – wir unterstützen Sie bei schwierigen Entscheidungen im Laufe Ihres Lebens, verschaffen Ihnen den notwendigen Durchblick und stehen Ihnen bei Problemen mit Rat und Tat zur Seite.

  • Thumbnail
    Butter bei die Fische.

    Butter bei die Fische.

    Dank Ihrer Hinweise decken wir Missstände auf und machen diese öffentlich. Ross und Reiter zu nennen, ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Wir kämpfen mutig und hartnäckig für Ihre Rechte als Verbraucherin oder Verbraucher.

  • Thumbnail
    Wissen macht schlau.

    Wissen macht schlau.

    Wir geben Ihnen das nötige Wissen an die Hand, um informierte Entscheidungen treffen zu können. Beim Kauf eines Joghurts ebenso wie beim Abschluss eines Vertrags zur privaten Altersvorsorge. Vor allem junge Menschen wollen wir besser auf den Verbraucheralltag vorbereiten.

  • Thumbnail
    Ein gutes Leben führen.

    Ein gutes Leben führen.

    Wir wollen eine Welt, in der Sie und alle nachkommenden Generationen zu jeder Zeit sicher, nachhaltig und ihrem Bedarf entsprechend konsumieren können. Unternehmen und Märkte können helfen, unsere Gesellschaft gerechter zu machen – wenn man ihnen auf die Sprünge hilft.

Beratung

Wir beraten Sie zu fast allen Fragen, die Sie als Verbraucherin oder Verbraucher interessieren – telefonisch, schriftlich, im Videochat und persönlich bei uns vor Ort.

Unser Angebote in den Quartieren richten sich an Menschen mit wenig Einkommen. Im Norden Hamburgs bieten wir außerdem eine Energiesprechstunde für Eigentümerinnen und Eigentümer an.

Bücher und Broschüren

Thumbnail

Achtung,

Mogelpackung!

Alles wird teurer. Diesen Eindruck haben viele Menschen zurzeit, wenn sie an der Supermarktkasse stehen und ihren Einkauf bezahlen sollen. Aber es gibt noch eine andere Art, den Preis anzuheben – versteckte Preiserhöhungen oder auch „Shrinkflation“ genannt. Die Hersteller reduzieren einfach den Inhalt ihrer Produkte und der Preis im Supermarkt bleibt gleich.