📣 Online-Vortrag »Beitragserhöhung für die private Krankenversicherung! Und nun?« am 13. Dezember, 18.30 Uhr ⇒ Jetzt anmelden


Veranstaltungen

Warenkorb
Mogelpackung des Monats
Mogelpackung des Monats

Wieder mehr Leere bei Leerdammer

Unsere Mogelpackung des Monats ist der Käse von Leerdammer. Bis zu 43 Prozent mehr müssen Verbraucherinnen und Verbraucher nun für die Käsescheiben in verschiedenen Sorten berappen, weil der Inhalt geschrumpft und zusätzlich der Preis im Handel gestiegen ist. Versprochen hatte Leerdammer etwas ganz anderes ...

mehr
  • Versicherungen
    Mensch auf Hoverboard

    Hoverboards: schnell aber unversichert

    Suchen Sie noch nach dem passenden Weihnachtsgeschenk? Elektrogeräte sind auch in diesem Jahr wieder der Renner. Apropos: Vor Rennern wie Hoverboards, E-Skateboards oder E-Longboards sollten Sie sich in Acht nehmen. Diese sind zwar schnell unterwegs, bei Unfällen haftet aber keine Versicherung für Schäden Dritter.

  • Lebensmittel + Ernährung
    Junge Frau schaut auf Packung im Supermarkt

    Nutri-Score - wo steckst du?

    Obwohl die Lebensmittelindustrie bereits seit zwei Jahren ihre Produkte mit dem Nutri-Score deklarieren darf, sieht es mau aus in den Regalen. Nicht einmal die Hälfte der in einem bundesweiten Marktcheck überprüften Produkte trug einen Nutri-Score. Wir finden: eine vertane Chance.

  • Konto
    Thumbnail

    Dispo: Immer noch Wucher!

    Immer mehr Menschen geraten angesichts steigender Energiepreise und der hohen Inflation in finanzielle Bedrängnis. Dazu kommen hohe Dispozinsen. Banken leihen sich für zwei Prozent Geld bei der Europäischen Zentralbank und verlangen für den Dispo bis zu 15 Prozent von ihren Kundinnen und Kunden. Das grenzt an Wucher. Infos rund ums Thema Dispozinsen.

  • Strom- und Gasrechnung
    Frau liest Inkassoschreiben

    Kein Geld für Gas und Strom. Was dann?

    Angesichts der steigenden Energiepreise blicken viele Verbraucherinnen und Verbraucher mit Sorge auf den Winter. Was passiert, wenn ich meine Rechnung nicht mehr bezahlen kann? Wir erklären, wie es nach der ersten nicht gezahlten Rechnung weitergeht. Die Stadt Hamburg richtet einen Härtefallfonds ein, um Energiesperren für private Haushalte abzuwenden.

  • Umwelt + Nachhaltigkeit
    Thumbnail

    Eine Kerze ist eine Kerze ist eine Kerze?

    Wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, bringen Kerzen Licht und Gemütlichkeit ins Haus. Gerade zur Advents- und Weihnachtszeit gehören Kerzen für viele einfach dazu. Doch welche wählen? Und wie sieht's mit der Umwelt aus? Wissenswertes und Tipps rund ums Wachslicht.

  • Kleidung und Textilien
    Laufende junge Frau mit Jacke und Pelzkapuze - von hinten zu sehen

    Echtpelz? Kunstfell? Lieber nicht!

    Wird es kalt, sieht man wieder überall Pelz – häufig als Mützenbommel oder als Besatz an der Kapuze. Doch vielen Menschen ist gar nicht bewusst, dass es sich um Echtpelz handeln kann. Die Deklaration ist mangelhaft. Selbst ein niedriger Preis ist kein Indikator für Kunstfell. Und sogar Kunstpelz hat so seine Tücken.

  • Finanzen
    Thumbnail

    Jahresentgelte auf Bausparverträge zurückfordern

    Bausparerinnen und Bausparer können die an ihre Bausparkasse gezahlten Jahresentgelte zurückfordern. Der Bundesgerichtshof hat pauschal erhobene Gebühren für ungültig erklärt. Ombudsleute helfen weiter, wenn Sie Probleme beim Durchsetzen Ihrer Ansprüche haben.

  • Fisch und Fleisch
    Fische liegen nebeneinander; die Augen sind zu sehen

    Die Guter Fisch-Liste für den Kauf von Meeresfisch

    Überfischung, Zerstörung von Lebensräumen und viel Beifang sind häufig unerwünschte Begleiterscheinungen der kommerziellen Fischerei. Doch es ist kompliziert, zu erkennen, ob „guter Fisch“ überhaupt noch zu haben ist. Unsere neue Guter Fisch-Liste hilft beim Kauf von Meeresfisch.

  • Strom- und Gasrechnung
    Thumbnail

    Steigende Energiepreise – das sollten Sie wissen

    Die Energiepreise sind in den letzten Monaten rasant gestiegen. Die sogenannte Dezemberhilfe sowie Preisbremsen für Gas und Strom sollen die Folgen für Verbraucherinnen und Verbraucher abmildern. Zudem wurde die Mehrwertsteuer auf Gas und Fernwärme gesenkt. Wir haben das Wichtigste zusammengefasst.

  • Bauen, Immobilien + Energie
    Ein Stapel mit Holzscheiten

    Öfen und Kamine: Auf dem Holzweg?!

    Angesichts der hohen Energiepreise sehen viele Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer in Brennholz eine kostengünstige Alternative. Doch bei unsachgemäßer Nutzung schonen Öfen und Kamine weder die Umwelt noch Ihren Geldbeutel. Wir sagen Ihnen, worauf Sie achten müssen, um mit Holz effizient zu heizen.

  • Versicherungen
    Katzenbaby wird beim Tierarzt untersucht

    Krankenversicherung für Haustiere: Alles für die Katz!

    Ob Hund, Katze, Fisch, oder Meerschweinchen … die Deutschen lieben ihre Haustiere. Aber auch Struppi und Flecki werden einmal krank oder verletzen sich. Eine Behandlung beim Tierarzt ist jedoch mitunter sehr kostspielig. Hier kann eine Tierkrankenversicherung helfen. Aber lohnt sich das? In den meisten Fällen nicht. Das sollten Sie wissen!

  • Feuchtigkeit und Schimmel
    Thumbnail

    Schimmel in der Wohnung - vorbeugen und handeln!

    Heizenergie sparen ist das Gebot der Stunde. Doch: Werden Wohnungen und Häuser nicht ausreichend beheizt und wird nicht richtig gelüftet, kann Schimmel entstehen. Der sieht nicht nur unschön aus, sondern ist auch mit Gesundheitsrisiken verbunden. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Kostenloser Online-Service

Jetzt Vorsorge treffen

Manchmal führen Unfall, Krankheit oder Alter dazu, dass Sie Ihre Angelegenheiten nicht mehr regeln können. Mit Vorsorgedokumenten legen Sie Ihre Wünsche für diese Situationen fest und bestimmen, wer dann für Sie handeln soll. Mit unserem Online-Service für Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung erstellen Sie Schritt für Schritt Ihre individuellen Vorsorgedokumente.

Thumbnail

Beratung

Wir beraten Sie zu fast allen Fragen, die Sie als Verbraucherin oder Verbraucher interessieren – telefonisch, schriftlich, im Videochat und persönlich bei uns vor Ort.

Unabhängig handeln, unabhängig sein.
Wir sehen uns nur einer Interessengruppe verpflichtet – Ihnen als Verbraucherin oder Verbraucher. Die Märkte sollten Ihrem Wohle dienen. Dafür machen wir uns stark. Seit über 60 Jahren.
  • Julia Rehberg | Verbraucherzentrale Hamburg
    Wachsam sein und dranbleiben.

    Wachsam sein und dranbleiben.

    Wir verfolgen Verstöße gegen Verbraucherschutz- und andere Gesetze, wenn diese Ihre Rechte verletzen. Wir streiten für Sie – auch vor Gericht und besonders gern mit den großen Konzernen.

  • Thumbnail
    Hilfe in jeder Lebenslage.

    Hilfe in jeder Lebenslage.

    Ob jung, ob alt oder irgendwo dazwischen – wir unterstützen Sie bei schwierigen Entscheidungen im Laufe Ihres Lebens, verschaffen Ihnen den notwendigen Durchblick und stehen Ihnen bei Problemen mit Rat und Tat zur Seite.

  • Thumbnail
    Butter bei die Fische.

    Butter bei die Fische.

    Dank Ihrer Hinweise decken wir Missstände auf und machen diese öffentlich. Ross und Reiter zu nennen, ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Wir kämpfen mutig und hartnäckig für Ihre Rechte als Verbraucherin oder Verbraucher.

  • Thumbnail
    Wissen macht schlau.

    Wissen macht schlau.

    Wir geben Ihnen das nötige Wissen an die Hand, um informierte Entscheidungen treffen zu können. Beim Kauf eines Joghurts ebenso wie beim Abschluss eines Vertrags zur privaten Altersvorsorge. Vor allem junge Menschen wollen wir besser auf den Verbraucheralltag vorbereiten.

  • Thumbnail
    Ein gutes Leben führen.

    Ein gutes Leben führen.

    Wir wollen eine Welt, in der Sie und alle nachkommenden Generationen zu jeder Zeit sicher, nachhaltig und ihrem Bedarf entsprechend konsumieren können. Unternehmen und Märkte können helfen, unsere Gesellschaft gerechter zu machen – wenn man ihnen auf die Sprünge hilft.

Bücher und Broschüren

Holen Sie Ihr Geld zurück

Fehlende Informationen in Kreditverträgen sind die Chance, teure Kredite wieder loszuwerden. Wir prüfen Ihre Vertragsunterlagen.
Wegen ungenauer Angaben können Sie Autokredite oft noch Jahre lang widerrufen und den Autokauf rückabwickeln. Wir prüfen Ihren Vertrag.
Banken berechnen oft zu hohe Vorfällig­keits­ent­schädi­gungen, wenn man vorzeitig aus einem Immobilienkredit aussteigen. Wir rechnen für Sie nach!
Bei Lebens- oder Rentenversicherungen können Sie mit einem Widerspruch oft mehr Geld zurückholen als mit einer Kündigung. Wir geben Ihnen eine unabhängige Einschätzung.
Thumbnail

Achtung,

Mogelpackung!

Alles wird teurer. Diesen Eindruck haben viele Menschen zurzeit, wenn sie an der Supermarktkasse stehen und ihren Einkauf bezahlen sollen. Aber es gibt noch eine andere Art, den Preis anzuheben – versteckte Preiserhöhungen oder auch „Shrinkflation“ genannt. Die Hersteller reduzieren einfach den Inhalt ihrer Produkte und der Preis im Supermarkt bleibt gleich.