Behandlungsfehler

Meldungen

Laserbehandlung der Haut beim Arzt oder im Kosmetikstudio?

Ob Fältchen, Pigment- oder Altersflecken, Besenreiser oder ungeliebte Tattoos – wenn Sie Ihre Haut mit Laserstrahlen behandeln lassen möchten, gehen Sie lieber zum Arzt und nicht ins Kosmetik- oder Tattoostudio. Bei letzteren sind Sie weniger gut vor Behandlungsfehlern geschützt als bei den Medizinern.

mehr
  • Patient wird in MRT-Gerät geschoben

    Kontrastmittel-Skandal: Patientenschutz jetzt!

    Mit Kontrastmitteln können Radiologen viel Geld verdienen. Einige Mediziner sollen ihren Patienten die Mittel, die gefährliche Nebenwirkungen haben können, sogar ohne Not verabreicht haben. Es müssen endlich spürbare Strafen und Maßnahmen folgen, um die Gesundheit der Patienten zu schützen.

  • Tablette in Hand

    Antibiotika: Hände weg von Fluorchinolonen!

    Dass Antibiotika viel zu häufig und unbedacht eingesetzt werden, haben wir bereits ausführlich berichtet. Nun wird vor einer Gruppe der Medikamente gegen bakterielle Infektionen besonders gewarnt. Es sind die Fluorchinolone und Chinolone.

  • Älterer Mann nimmt Tablette ein

    Antibiotika: Achtung, Nebenwirkungen!

    Antibiotika werden viel zu häufig, ungezielt und oft auch unnötig eingesetzt. Auch Medikamente, die eigentlich nur zum Zuge kommen sollen, wenn alle anderen nicht mehr helfen. Dadurch entstehen schwere Schäden.

  • Arzt mit Röntgenbild in der Hand

    Wie häufig pfuschen Ärzte?

    Ärztefunktionäre erwecken gern den Eindruck, Falschbehandlungen gebe es kaum. Die veröffentlichten Zahlen sind oftmals bescheiden. Doch die Dunkelziffer liegt weitaus höher – das lässt beispielsweise das Ergebnis des Hamburger Verbraucherschutz-Pegels vermuten.

  • Patient wird in MRT-Gerät geschoben

    Kennen Sie Ihre Rechte bei einem Behandlungsfehler?

    In Sachen Patientenrechte haben viele Menschen große Wissenslücken. Besonders beim Thema Behandlungsfehler liegen sie falsch, zeigt eine stichprobenartige Umfrage unter Hamburgerinnen und Hamburgern.

  • Zahnarztstuhl in einem Behandlungszimmer

    Recht auf Wechsel des Zahnarztes bestätigt

    Krankenkassen müssen ihren Versicherten den Wechsel des Zahnarztes bewilligen, wenn der Zahnersatz unbrauchbar oder der Versicherten die Nachbesserung nicht zumutbar ist. Das sagen die Gerichte.

Beratungsangebot Behandlungsfehler

Unsere Beratungsangebote

Telefonische Beratung Patientenschutz
Info

(040) 24832-230
Telefonische Beratung zu allen rechtlichen Fragen rund um Themen wie Patientenrechte, Behandlungsfehler, Abrechnungen von Ärzten, Zahnärzten und Krankenhäusern, gesetzliche Krankenkassen, Verweigerung von Leistungen

ab 5 €
(zzgl. Ihrer eigenen Telefonkosten)

Mo bis Fr
11 - 13 Uhr

Verbraucherzentrale Hamburg
Persönliche Kurzberatung Patientenschutz
Info

Persönliche Beratung und ggf. Vertretung zu allen rechtlichen Fragen rund um Themen wie Patientenrechte, Behandlungsfehler, Abrechnungen von Ärzten, Zahnärzten und Krankenhäusern, gesetzliche Krankenkassen, Verweigerung von Leistungen

Kosten
30 €
(bis 30 Minuten)

Kontakt
nach Terminvereinbarung
(040) 24832-130