📣 Online-Vortrag »Beitragserhöhung für die private Krankenversicherung! Und nun?« am 13. Dezember, 18.30 Uhr ⇒ Jetzt anmelden


Veranstaltungen

Warenkorb

Meldungen

Nutri-Score - wo steckst du?

Obwohl die Lebensmittelindustrie bereits seit zwei Jahren ihre Produkte mit dem Nutri-Score deklarieren darf, sieht es mau aus in den Regalen. Nicht einmal die Hälfte der in einem bundesweiten Marktcheck überprüften Produkte trug einen Nutri-Score. Wir finden: eine vertane Chance.

mehr
  • Röntgenaufnahmen von Produkten (2022)

    Achtung, bei diesen Produkten kauft man viel Luft!

    Sie sind eine Belastung für den Geldbeutel und die Umwelt: Luftpackungen. Höchstens bis zur Hälfte befüllt. Der Rest ist Luft. Gesetzliche Regelungen sind noch immer nicht in Sicht. Wir zeigen aktuelle Röntgenaufnahmen und gehen gegen Anbieter vor.

  • Thumbnail

    Wie bedenklich ist Titandioxid und wo ist der Stoff enthalten?

    Die Europäische Kommission hat ein Verbot für den Farbstoff Titandioxid in Lebensmitteln erlassen. Denn der Stoff, der für einen schönen Glanz und strahlend weiße Farbe sorgt, kann möglicherweise das Erbgut schädigen. Doch es gibt ein Problem: In Arzneimitteln und Zahnpasta ist der Farbstoff weiterhin erlaubt und auch in vielen Lebensmitteln ist er noch zu finden. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

  • Gemüse wird auf einem Brettchen geschnitten

    Nachhaltigkeit auf den Tisch – mit Gemüse-Kisten aus der Region

    Während Supermärkte zunehmend mit Ware aus der Region werben, bleibt deren Sortiment oft hinter den Erwartungen zurück. Regionale Gemüse-Kisten mit Lieferservice können in Ballungsräumen wie Hamburg eine gute Alternative sein. Wir haben uns die Angebote genauer angeschaut.

  • Thumbnail

    Radioaktivität in Lebensmitteln?

    In der Ukraine werden Atomkraftwerke zum Ziel militärischer Auseinandersetzungen. Was bedeutet das für die Strahlenbelastung in Deutschland und sollte man wirklich Jodtabletten kaufen? Seit dem Reaktorunglück in Fukushima informieren wir regelmäßig über Untersuchungsergebnisse zur radioaktiven Belastung von Lebensmitteln. Auch die Atomkatastrophe von Tschernobyl hat weiterhin Folgen.

  • Thumbnail

    Ist das noch gut oder muss es weg?

    12 Millionen Tonnen Lebensmittel landen in Deutschland pro Jahr im Müll. Ein Grund: der falsche Umgang mit dem Mindesthaltbar­keits­datum. Doch wann wird es kritisch, welche Lebensmittel müssen wirklich weg. Unsere Checkliste hilft bei der Lebensmittelrettung.

  • Thumbnail

    Handelsmarken: Einzelhandel dreht an Preisschraube

    In den letzten Wochen gingen bei uns viele neue Beschwerden zu versteckten Preiserhöhungen ein. Doch es sind nicht mehr wie bisher in erster Linie bekannte Markenartikel betroffen, sondern viel öfter günstigere No-Name-Produkte des Handels.

  • Thumbnail

    Auf die Preise, fertig, los!

    Sonderaktion hier, Rabatt da – schaut man sich die Werbeprospekte von Händlern an, werden allerorten jede Menge Schnäppchen angeboten. Doch für die sogenannten Streichpreise gelten ab sofort strengere Vorgaben. Auch bei den Grundpreisen am Regal hat sich etwas geändert. Wir sehen trotzdem noch Verbesserungsbedarf.

  • Thumbnail

    11 Tipps, um beim Lebensmitteleinkauf zu sparen

    Die Preise für Lebensmittel sind zuletzt ungewöhnlich rasant gestiegen – und sie werden wohl noch weiter nach oben klettern. Was kann man nun tun? Wir haben ein paar hilfreiche Tipps für Sie zusammengestellt, mit denen Sie Ihre Haushaltskasse entlasten.

  • Kakaobauer auf Plantage

    Fair Trade: Wann ist die Schokolade fair?

    Viele Menschen wollen Produkte kaufen, deren Herstellungsbedingungen auch aus Sicht der Produzenten fair und angemessen sind. Nicht nur Eine-Welt-Läden, sondern auch Supermärkte und sogar Discounter bieten mittlerweile sogenannte Fair-Trade-Produkte an. Doch welchen Siegeln kann man vertrauen?

  • Frau am Vorratsschrank mit Gläsern

    So wird man Lebensmittelmotten wieder los

    Dass sich in den Vorräten Lebensmittelmotten eingenistet haben, erkennt man meistens erst dann, wenn die ersten Tiere geschlüpft sind und in der Wohnung herumfliegen. Das bedeutet: Alle Vorräte müssen kontrolliert und manches leider auch weggeworfen werden. Doch einem Schädlingsbefall lässt sich vorbeugen. Wir sagen Ihnen, wie.

  • Thumbnail

    Guten Fisch kaufen – so geht's!

    Wer Fisch aus ökologisch nachhaltiger Fischerei kauft, tut gleich dreimal Gutes: Das wichtige Ökosystem Meer bleibt intakt. Die Fischbestände schrumpfen nicht weiter zusammen. Der Fisch bleibt den Menschen als wichtige Nahrungsquelle erhalten. So finden Sie den richtigen Fisch!

  • Thumbnail

    Welchen Fisch kann man noch essen?

    Fisch ist ein sehr gesundes Lebensmittel, doch unsere Meere sind vielerorts leer gefischt. Welchen Fisch kann man da überhaupt noch guten Gewissens essen, fragen sich viele. Und ist Zuchtfisch aus Aquakultur zu empfehlen? Unser aktualisierter Fischratgeber hilft Ihnen beim Einkauf.

  • Äpfel in Kisten zur Auslage im Supermarkt

    Mehr unperfektes Obst und Gemüse, bitte!

    Makellose Gurken, einheitlich rote Äpfel, einwandfreie Möhren: Überstrenge Vorgaben des Handels sorgen für perfektes Aussehen von Obst und Gemüse. Die Kehrseite für diese Präsentation im Supermarkt sind Lebensmittelverluste, die unsere Umwelt und das Klima belasten. Das muss sich ändern!

  • Junge mit Croissant und Schokocreme

    Alkohol: Versteckspiel zum Frühstück?

    Wer erwartet in Schokobrötchen oder Croissants Alkohol? Die wenigsten! Doch auch in Lebensmitteln, die gerne von Kindern gegessen werden, haben wir wieder Alkohol entdeckt – aber nur selten eine deutliche Kennzeichnung. Welche Produkte unsere aktuelle Stichprobe entlarvt und was Sie zur Kennzeichnung von Alkohol wissen müssen.

  • Thumbnail

    Insekten essen?

    Schon mal Insekten probiert? Im Internet gibt es getrocknete Mehlwürmer und im Supermarkt findet man immer häufiger Produkte mit essbaren Insekten, zum Beispiel Insekten-Burger. Wir beantworten wichtige Fragen.

  • Thumbnail

    Nutri-Score – das sollte man wissen

    Viele Menschen möchten Zuckerbomben und Fettfallen auf den ersten Blick erkennen können. Seit zwei Jahren soll der Nutri-Score, eine farbige Nährwertkennzeichnung auf der Vorderseite von Verpackungen, dabei helfen. Immer mehr Unternehmen drucken das Label auf ihre Produkte, doch es könnten mehr sein. Wir haben zusammengestellt, was Sie über den Nutri-Score wissen sollten.

  • Frau vor Supermarktregal mit Brot

    Lebensmittel mit zusätzlichem Vitamin D überprüft

    Für den Zusatz von Vitamin D in Lebensmitteln bedarf es in Deutschland einer Genehmigung, doch viele Hersteller halten sich offenbar nicht daran. Das ergab eine Stichprobe der Verbraucherzentralen. Warum es besser ist, genau hinzuschauen.

  • Thumbnail

    Sollte ich Vitamin D einnehmen?

    Vitamin D stärkt Knochen und Zähne und ist wichtig fürs Immunsystem. Regelmäßige Aufenthalte im Freien bewirken normalerweise eine ausreichende Bildung von Vitamin D in der Haut. Doch trotzdem sind viele Menschen in Deutschland nicht optimal mit dem Vitamin versorgt.

Beratungsangebot Lebensmittel + Ernährung

Unsere Beratungsangebote

Telefonische Kurzberatung Lebensmittel + Ernährung und Annahme von Beschwerden

(040) 248 32-240
Beratung zu allen Fragen rund um Themen wie Ernährung, Lebensmittelqualität, Rückstände in Lebensmitteln, Genfood, E-Nummern, Nahrungsergänzungsmittel, Säuglingsernährung, Schlankheitsmittel, Diäten

Kosten
unentgeltlich

Zeiten
Mo und Di
9 - 13 Uhr
Do 14 - 17 Uhr

Telefonische Auskunft zu Mogelpackungen

(040) 24832-240
Auskunft zu allen Fragen rund um das Thema Mogel- und Luftpackungen

Kosten
unentgeltlich

Zeiten
Mo 9 - 13 Uhr
Do 14 - 17 Uhr

Schriftliche Beratung Lebensmittel + Ernährung
Info

Schriftliche Beratung zu allen Fragen rund um Themen wie Ernährung, Lebensmittelqualität, Rückstände in Lebensmitteln, Genfood, E-Nummern, Nahrungsergänzungsmittel, Säuglingsernährung, Schlankheitsmittel, Diäten

Kosten
bis zu 10 €,
je nach Aufwand

Kontakt
Kontaktformular

Kirchenallee 22, 20099 Hamburg
Fax (040) 24832-290

Schriftliche Auskunft zu Mogelpackungen und Annahme von Beschwerden

Auskunft zu allen Fragen rund um das Thema Mogel- und Luftpackungen.

Melden Sie uns über das Formular auf der Seite unserer Mogelpackungsliste Produkte, die Ihnen ins Auge gefallen sind.

Kosten
unentgeltlich

Kontakt
Formular für Mogelpackungen

Kirchenallee 22, 20099 Hamburg
Fax (040) 24832-290

Verbraucherzentrale Hamburg
Persönliche Kurzberatung Lebensmittel + Ernährung
Info

Persönliche Kurzberatung zu allen Fragen rund um Themen wie Ernährung, Lebensmittelqualität, Rückstände in Lebensmitteln, Genfood, E-Nummern, Nahrungsergänzungsmittel, Säuglingsernährung, Schlankheitsmittel, Diäten

Aktuelle Corona-Regelung in der Verbraucherzentrale

Kosten
bis zu 10 €,
je nach Aufwand

Kontakt
nach Terminvereinbarung
(040) 248 32-240
oder
Kontaktformular

Bücher und Broschüren