Mahnungen und Inkasso

Meldungen

Wenn der Inkassodienst droht

Schufa, Gerichtsvollzieher, Haftbefehl – Inkassodienste treiben Schulden gerne mit beängstigenden Drohungen ein. Doch vieles hat weder Hand noch Fuß. Lassen Sie sich nicht einschüchtern und bewahren Sie Ruhe!

mehr
  • Mann prüft Inkassoschreiben

    Keine Angst vor Inkassobriefen!

    Keine Angst vor Inkassobriefen. Die Drohungen in den Schreiben sollen Sie bloß einschüchtern. Im Zweifel zahlen Sie vorerst nicht und machen Sie den Inkasso-Check! Mit unserem neuen Online-Service können Sie die Forderung überprüfen, die man Ihnen zugeschickt hat.

  • Mann mit Geldschein in der Hand

    Sponga Forderungsservice will Geld

    Haben Sie einen Inkassobrief der Sponga Forderungsservice AG erhalten und sollen Sie mehrere Hundert Euro zahlen? Alles Humbug. Zahlen Sie nicht! Wie Sie gefälschte Inkassoschreiben entlarven.

  • Älteres Ehepaar schaut auf Geldscheine

    Dispo: Immer noch Wucher!

    Banken leihen sich für nur 0,00 Prozent bei der EZB Geld und verlangen für den Dispo bis zu 13,75 Prozent, wie ein Vergleich der Stiftung Warentest zeigt. Das ist Wucher und muss per Gesetz gestoppt werden! Infos rund ums Thema Dispozinsen.

  • Frau grübelt über Verträgen

    Mahnbescheid - was tun?

    Sie schulden jemandem Geld und haben einen Mahnbescheid erhalten? So sollten Sie reagieren.

  • Frau an Laptop hält sich die Hand an den Kopf

    Auf Einkaufstour mit geklauten Daten

    Seien Sie wachsam beim Umgang mit persönlichen Daten im Netz! Bundesweit häufen sich bei den Verbraucherzentralen Beschwerden über Identitätsdiebstähle, die oft hohe Rechnungen nach sich ziehen.

  • Gesicht mit rosafarbenen Lippen hinter rosafarbener Wand

    Telefonsex: Vorsicht vor Zetescco und Co!

    Wenn Sie eine Rechnung von der Firma Zetescco erhalten und das teure Telefongespräch nicht geführt haben, gibt's nur eine Antwort: Nicht bezahlen! Moderne Wegelagerei sollten Sie nicht unterstützen.

  • Mann sitzt am Computer und stützt seinen Kopf

    Vorsicht vor OnlinePayment GmbH

    Seit geraumer Zeit kursieren E-Mails der OnlinePayment GmbH mit gefälschten Zahlungsaufforderungen im Netz. Im Anhang befindet sich ein Trojaner. Das Perfide: Der Absender kennt offenbar die Personalien der Empfänger.

Beratungsangebot Mahnungen und Inkasso

Unsere Beratungsangebote

Telefonische Beratung Einkauf, Reise + Freizeit
Info

0900 1 775 441
Auskünfte zu allen rechtlichen Fragen rund um Themen wie Einkauf, Reise, Freizeit, Handwerker, Gewinnspiele, Partnervermittlungen

Kosten
2,00 €/Min. aus dem dt. Festnetz, mobil mehr

Zeiten
Mo bis Do
9 - 13 Uhr
14 - 18 Uhr

Schriftliche Beratung und Vertretung Einkauf, Reise + Freizeit

Schriftliche Beratung und Vertretung zu allen rechtlichen Fragen rund um Themen wie Einkauf, Reise, Freizeit, Handwerker, Gewinnspiele, Partnervermittlungen

Kosten
ab 25 €

Kontakt
Kontaktformular

Kirchenallee 22, 20099 Hamburg
Fax (040) 24832-290

Verbraucherzentrale Hamburg
Persönliche Kurzberatung Einkauf, Reise + Freizeit
Info

Persönliche Beratung und ggf. Vertretung zu allen rechtlichen Fragen rund um Themen wie Einkauf, Reise, Freizeit, Handwerker, Gewinnspiele, Partnervermittlungen

Kosten
25 €
(bis 20 Minuten)

Zeiten und Kontakt
ohne Anmeldung:

Di 10 - 14 Uhr
Do 13 - 17 Uhr 
sowie nach Terminvereinbarung:
(040) 24832-107
oder
Kontaktformular

Verbraucherzentrale Hamburg
Persönliche Kurzberatung Konto + Kredit
Info

Auskünfte zu allen rechtlichen und wirtschaftlichen Fragen rund um die Themen Konto und Kredit

Kosten
25 €
(bis 20 Minuten)

Kontakt
nach Terminvereinbarung
(040) 24832-107
oder
Kontaktformular