📣 Vortrag in der Verbraucherzentrale: »Geldanlage für Frauen« am 25. Juni ⇒ Jetzt anmelden


Veranstaltungen

Warenkorb

Meldungen

Darum ist ein Bausparvertrag keine gute Geldanlage

Für einen künftigen Hausbau oder die Modernisierung des Eigenheims kann sich ein Bausparvertrag lohnen. Doch selbst das lukrativste Angebot rechnet sich in der Regel nur dann, wenn Sie das Geld aus Ihrem Vertrag auch wirklich in die eigenen vier Wände investieren. Für die Geldanlage oder Altersvorsorge ist Bausparen hingegen ungeeignet.

mehr
  • Thumbnail

    So bleiben Haus und Wohnung auch im Sommer angenehm kühl

    Ist es draußen heiß und die Sonne brennt, wird es auch in den eigenen vier Wänden bald ziemlich warm. Was tun, damit das Zuhause nicht zur Sauna wird? Unsere Tipps helfen, Wohnung oder Haus vor der sommerlichen Hitze zu schützen.

  • Älteres Paar im Gespräch

    Immobilienrente: Haus oder Wohnung im Alter zu Geld machen

    Zuhause wohnen bleiben und dennoch finanziell profitieren? Wenn Sie Geld aus Ihrer eigenen Immobilie ziehen möchten, haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Dieser Artikel fasst alles kompakt und übersichtlich zusammen. Ende Juni findet wieder ein Vortrag zum Thema statt.

  • Thumbnail

    Geld zurück von Primastrom und Voxenergie

    Primastrom und Voxenergie haben trotz Garantien wiederholt ihre Preise für Strom und Gas erhöht. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hatte gegen die Unternehmen eine Musterfeststellungsklage eingereicht. Jetzt konnten sich der vzbv und die beiden Unternehmen außergerichtlich einigen. Betroffene, die sich dem Verfahren angeschlossen hatten, erhalten ihr Geld zurück.

  • Thumbnail

    Fernwärme: Verfahren gegen HanseWerk Natur

    HanseWerk Natur hat eine Preisgleitklausel in seinen Verträgen zur Wärmelieferung einfach umgestellt, ohne dass Kundinnen und Kunden zustimmen mussten. Wir haben das Unternehmen daher verklagt und in erster Instanz Recht erhalten. In der Berufungsverhandlung wurde unsere Klage leider abgewiesen. Aktuell analysieren wir die Urteilsgründe und prüfen, inwieweit weitere rechtliche Schritte noch möglich sind.

  • Frau liest Inkassoschreiben

    Kein Geld für Gas und Strom. Was dann?

    Was passiert, wenn ich meine Rechnung für Strom oder Gas nicht mehr bezahlen kann? Wir erklären, wie es nach der ersten nicht gezahlten Rechnung weitergeht. Wenn Ihnen eine Energiesperre angekündigt sein sollte, hilft Ihnen auch unsere Schuldnerberatung weiter.

  • Thumbnail

    Photovoltaikanlage: Das rechnet sich!

    Mehr Geld, weniger Bürokratie, keine Steuern mehr: Wer sich eine Photovoltaikanlage anschafft, kann sich bereits seit dem vergangenen Jahr über attraktivere Rahmenbedingungen freuen. Und diese haben sich noch weiter verbessert. Die Konditionen für die Anschaffung einer PV-Anlage sind aktuell so günstig wie schon lange nicht mehr.

  • Junge Frau sitzt an einem Laptop und schaut auf einen Brief

    Strom und Gas: Ein Anbieterwechsel kann sich lohnen

    Ob Strom oder Gas: Ein Wechsel des Energieversorgers kann sich lohnen. Doch der komplexe Markt, eine Vielzahl von Angeboten, das Geschäftsgebaren einiger Unternehmen und die Tücken der Vergleichsportale schrecken manche Menschen ab. Darauf sollten Sie bei einem Wechsel Ihres Energielieferanten achten.

  • Thumbnail

    Was tun bei hohen Gaspreisen?

    Die Gaspreise im Großhandel sind aktuell günstiger als 2022. Da ab Ende März aber wieder der volle Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent gelten soll, dürften die Preise für Verbraucherinnen und Verbraucher ab April wieder steigen. Mit einem Gasanbieterwechsel lässt sich oft viel sparen. Wir verraten Ihnen, worauf Sie dabei achten sollten.

  • Hausfassade mit E.on Schriftzug

    Fernwärme: Sammelklagen gegen E.on und Hansewerk Natur

    Die Fernwärmeanbieter E.on und Hansewerk Natur haben ihre Preise in den letzten beiden Jahren deutlich erhöht. In vielen Versorgungsgebieten halten wir diese Erhöhungen für rechtswidrig – auch in Hamburg. Sind Sie betroffen? Dann können Sie sich jetzt zwei Sammelklagen anschließen.

  • Thumbnail

    Sind Anteile an einer Genossenschaft eine gute Geldanlage?

    Sie wollen Ihr Geld oder die vermögenswirksamen Leistungen Ihres Arbeitgebers in eine Genossenschaft einzahlen? Dort ist es sicher, meinen Sie, und außerdem ist die Rendite nicht schlecht. Na, wenn Sie sich da mal nicht irren. Achten Sie auf das Kleingedruckte!

  • Thumbnail

    Neue Gas- oder Ölheizungen lohnen sich nicht

    In diesem Jahr kommen auf Besitzerinnen und Besitzer einer Gas- oder Ölheizung höhere Kosten zu. Ein Grund dafür ist unter anderem ein deutlich höherer CO2-Preis. Wir raten daher vom Einbau einer neuen Öl- oder Gasheizung ab. Wir erläutern Ihnen, wo auch bei Ihrer aktuellen Anlage Einsparpotenziale verborgen liegen.

  • Füße mit Wollsocken auf Heizkörper

    So machen Sie Ihr Haus schnell winterfest

    Draußen ist es kalt. So machen Sie Ihr Zuhause in der kalten Jahreszeit behaglicher, ohne mehr Geld fürs Heizen auszugeben. Wir geben Ihnen Tipps zur kurzfristigen Umsetzung – um langfristig Energie zu sparen.

  • Thumbnail

    Schimmel in der Wohnung - wie vorbeugen und entfernen?

    Werden Wohnungen und Häuser nicht richtig gelüftet und ausreichend beheizt, kann Schimmel entstehen. Der Bewuchs sieht unschön aus und ist mit Gesundheitsrisiken verbunden. Wir beantworten die wichtigsten Fragen und empfehlen Ihnen unseren aktuellen Ratgeber zum Thema.

  • Thumbnail

    Umkehrhypothek: Großer Bedarf, wenig Angebote

    Besitzerinnen und Besitzer von Immobilen verfügen zwar meist über einen hohen Vermögenswert, können diesen aber nicht einfach so zu Geld machen. Vor allem dann nicht, wenn sie selbst in ihrer Immobilie wohnen oder diese später vererben möchten. Eine Umkehrhypothek kann helfen.

  • Thumbnail

    Lohnt es sich, im Alter einen Immobilien-Teilverkauf zu machen?

    Wenn im Rentenalter das Geld knapp wird, stellt sich für Besitzerinnen und Besitzer einer Immobilie auch die Frage nach einem Verkauf. Wer in seinem Wohneigentum bleiben möchte, kann einen Teilverkauf in Betracht ziehen. Doch dieser birgt Risiken. Das sollten Sie wissen.

  • Thumbnail

    Energielabel: Aus A wird D

    Wie viel Strom verbrauchen elektrische Geräte eigentlich wirklich? Die altbekannten A+++ und Co. haben ausgedient und werden nach und nach durch die Klassen A bis G ersetzt, zwei- oder dreifache Pluszeichen verschwinden wieder. Die geänderten Energieeffizienzklassen sollen deren Verbrauch transparenter abbilden. Seit dem 1. September 2021 gelten die neuen Klassen auch für Leuchtmittel.

  • Person tippt mit Finger auf Smartphone

    Achtung, fiese SMS-Masche bei Strom- und Gasverträgen!

    Direkt am Telefon kann man Strom- oder Gasverträge glücklicherweise nicht mehr abschließen. Sie müssen immer anschließend in Textform bestätigt werden. Das geschieht zunehmend per SMS. Doch Achtung, klicken Sie nicht zu schnell – möglicherweise will man Sie überrumpeln!

  • Vater spielt mit Sohn auf Fußboden

    Mit diesen Tipps sparen Sie schnell Energie

    Heizung, warmes Wasser und Strom können Ihre Haushaltskasse in erheblichem Ausmaß belasten. Unsere Einspartipps helfen Ihnen dabei, Ihren Geldbeutel und das Klima zu schonen.

Beratungsangebot Bauen, Immobilien + Energie

Unsere Beratungsangebote

Telefonische Beratung Hamburger Energielotsen
Info

(040) 248 32-250
Auskünfte zu allen Themen rund ums Einsparen von Energie wie z.B. Stromsparen, Heizungsanlagen, energiesparendes Bauen, Wärmedämmung, Solaranlagen, Schimmelbildung, Fördermittel sowie Informationen zu weiteren Hamburger Beratungsangeboten in Sachen Energie und Klima für private Interessenten sowie auch Gewerbetreibende

Kosten
unentgeltlich

Zeiten
Mo und Di
9.00 - 18.30 Uhr und
Mi, Do, Fr
9 - 16 Uhr

Telefonische Kurzberatung Energierecht - ohne Termin
Info

0900 1 775 441 (2,00 €/Min. aus dem dt. Festnetz, mobil mehr) oder 
Auskünfte zu allen rechtlichen Fragen rund ums Thema Energieverträge, insbesondere zu Strom- und Gasrechnungen, Preiserhöhungen, Nicht-Auszahlung von Guthaben oder Boni, Anbieterwechsel, untergeschobenen Verträgen, Zahlungsschwierigkeiten und Energiesperren

Kosten
0900 1 775 441: 
(2,00 €/Min. aus dem dt. Festnetz, mobil mehr)

Zeiten
Do
14 - 18 Uhr

Vertragsprüfung Immobilien-, Grundstückskauf- und Bau­verträge

Überprüfung von Verträgen mit Hinweisen zu möglichen Fallstricken und konkreten Empfehlungen zur Verbesserung des Vertragstextes. Sie reichen uns Ihre Verträge per E-Mail ein. Die Beratung erfolgt nach Vereinbarung eines Termins mit Ihnen telefonisch.
Details des Beratungsangebotes

Kosten
ab 200 €
(pro Vertrag)

Kontakt
Auftrag ausfüllen
 und mit Unterlagen in Kopie einsenden

Telefonische Beratung Baubeschreibung

Prüfung der Baubeschreibung durch einen Architekten bzw. Bauingenieur und telefonische Beratung
Details des Beratungsangebotes

Kosten
125 €
(pro Stunde)

Kontakt
Auftrag ausfüllen und per E-Mail, Post oder Fax übersenden

Telefonische Beratung Ärger beim Kaufen, Bauen oder mit dem Makler - mit Termin

Auskünfte zu allen Fragen und Problemen bei oder nach dem Kauf oder beim Bau einer Immobilie, wenn sich beispielsweise der Verkäufer nicht an Absprachen hält oder unbekannte Mängel auftauchen. Was können bzw. müssen Sie unternehmen, wenn es zu Problemen mit dem Bauträger oder Handwerkern während des Baus kommt? Müssen Sie die Rechnung vom Makler bezahlen? Ist die Reservierungsgebühr in Ordnung?

Kosten
50 €
(bis 30 Minuten)

Telefonische Beratung Immobilienrente / Immobilie im Alter - mit Termin

Auskünfte zu allen Fragen rund um Themen wie Sanieren, Umbauen, Kreditwürdigkeit als Rentner, Hausverkauf, Wohnrecht, Erhalt von Haus/Wohnung bei niedrigem Einkommen, Restschuld, Versorgung der Kinder, Liquidität. Dieses Beratungsangebot richtet sich an Menschen, die sich Gedanken um ihre Immobilie im Alter machen sowie deren Angehörige.

Vor dem Telefontermin übermitteln Sie uns Ihre Unterlagen und wir schauen uns Ihren konkreten Fall an.

Kosten
35 € (bis 20 Minuten),
55 € (je 30 Minuten)
bis maximal 110 € (60 Minuten)

Rechtliche Beratung Immobilienkauf ohne Trauschein - mit Termin

Auskünfte zu allen Fragen rund um Themen wie die klassische Immobilienfinanzierung, spezielle Fragen nichtehelicher Lebens­- bzw. sonstiger Gemeinschaften, Aufteilung der monatlichen Finanzierungs­belastung und der laufenden Kosten, der Miteigentumsanteile bei unterschiedlich hohen Eigenkapitalanteilen, wirtschaftliche Bewertung erbrachter Eigen­leistungen und vermögens­rechtliche Auseinandersetzung im Fall der Trennung, sowie Regelungen für den Todesfall, auch bei z.B. vorhandenen, nicht gemeinsamen Kindern und erbrechtlichen Problematiken. Ggf. ergibt sich der Bedarf einer Folgeberatung. Die Beratung findet in der Regel telefonisch statt, ggf. persönlich.

Kosten
160 €
(90 Minuten)

Persönliche Energieberatung in der Verbraucherzentrale
Info

Auskünfte zu allen Themen rund ums Einsparen von Energie wie z.B. Stromsparen, Heizungsanlagen, energiesparendes Bauen, Wärmedämmung, Solaranlagen, Schimmelbildung, Fördermittel. Falls sinnvoll auch als Vor-Ort-Beratung möglich.

Kosten
unentgeltlich
(45 Min.)

Kontakt
nach Terminvereinbarung
(040) 24832-250
oder
Kontaktformular

Persönliche Kurzberatung Energierecht
Info

Auskünfte zu allen rechtlichen Fragen rund ums Thema Energievertrag wie

  • Strom- und Gasrechnungen
    (keine Nebenkostenabrechnungen)
  • Fernwärmelieferung
  • Preiserhöhungen
  • Nicht-Auszahlung von Guthaben oder Boni
  • Wechsel des Anbieters
  • Untergeschobene Verträge 
  • Zahlungsschwierigkeiten und Energiesperren

Kosten
25 €
(bis 20 Minuten)

Persönliche Kurzberatung Energiekostenabrechnung
Info

Einschätzung zu Verbrauch, Transparenz und Plausibilität der Preise für Abrechnungen von Strom, Gas und Fernwärme; für Mieterinnen und Mieter auch Nebenkostenabrechnungen

Kosten
unentgeltlich
(bis 20 Minuten)

Bauberatung zur Wunschimmobilie

Vor-Ort-Beratung. Beurteilung von Neu- oder Gebrauchtimmobilien durch einen Architekten bzw. Bauingenieur sowie Begleitung des Bauzustandes
Details des Beratungsangebotes

Kosten
125 €
(pro Stunde,
zuzüglich Anfahrt)

Kontakt
Auftrag ausfüllen und per E-Mail, Post oder Fax übersenden

Verleih von Strommessgeräten
Info

Zum individuellen Aufspüren von Stromfressern im eigenen Haushalt – mit Anzeige der jeweiligen Verbrauchskosten

Kosten
kostenfrei,
10 € Pfand + Personalausweis

Zeiten + Kontakt
Mo bis Do
10 - 18 Uhr,
Fr 10 - 16 Uhr
im Infozentrum

Persönliche Beratung Immobilienrente / Immobilie im Alter

Auskünfte zu allen Fragen rund um Themen wie Sanieren, Umbauen, Kreditwürdigkeit als Rentner oder Rentnerin, Hausverkauf, Wohnrecht, Erhalt von Haus/Wohnung bei niedrigem Einkommen, Restschuld, Versorgung der Kinder, Liquidität. Dieses Beratungsangebot richtet sich an Menschen, die sich Gedanken um ihre Immobilie im Alter machen sowie deren Angehörige.

Kosten
110 €
(60 Minuten)

Video-Energieberatung
Info

Auskünfte zu allen Themen rund ums Einsparen von Energie wie z.B. Stromsparen, Heizungsanlagen, energiesparendes Bauen, Wärmedämmung, Solaranlagen, Schimmelbildung, Fördermittel

Kosten
unentgeltlich
(45 Min.)

Kontakt
nach Terminvereinbarung
(040) 24832-250
oder
Kontaktformular

Schriftliche Beratung und Vertretung Energierecht

Auskünfte zu allen Fragen rund um das Thema Energievertrag, insbesondere zu untergeschobenen Vertragsänderungen, überhöhten Strom- oder Gaspreisen und Problemen beim Wechsel des Anbieters

Kosten
ab 25 €

Kontakt
Kontaktformular

Kirchenallee 22, 20099 Hamburg
Fax (040) 24832-290

Rechenservice für Immobiliendarlehen zum Tilgungsplan und zur Restschuld

Berechnung eines aktuellen Tilgungsplans oder der geänderten Restschuld nach Sondertilgung oder Tilgungssatzänderung

Kosten
40 €

Kontakt
Auftrag ausfüllen
und mit Unterlagen in Kopie einsenden

Bücher und Broschüren