Veranstaltungen

Warenkorb

Umzug: Checklist for leaving home

Das neue Ausbildungsjahr hat bereits begonnen und der Semesterstart ist nicht mehr weit. Viele junge Menschen ziehen dafür von zu Hause aus. Doch es gibt viel zu organisieren, wenn man in eine neue Wohnung umzieht. Wir erklären, worauf zu achten ist. Mit unserer interaktiven Checkliste wird nichts vergessen.

Junge Frau steht in Wohnung mit Umzugskisten

Das sollte man wissen

  1. Die persönliche Umzugs-Checkliste der Verbraucherzentrale hilft, alle Punkte zusammenzustellen, die wichtig sind, wenn man von zu Hause auszieht. So wird nichts vergessen.
  2. Von der Wohnungs- und Zimmersuche über den Mietvertrag und die Wohnungsübergabe bis hin zum Umzugstag, das eigene Konto und Versicherungen, Verträgen für Internet, Telefon und Strom, den Rundfunkbeitrag sowie Freizeit- und Mobilitätsangebote – mit der Checkliste hat man alles im Blick und kann einfach einen Haken setzen, sobald die Dinge erledigt sind.
  3. Außerdem gibt es wertvolle Tipps rund um die eigenen Rechte, günstige Verträge, Fristen und vieles mehr.
Stand: 01.09.2022

Wer plant, von zu Hause auszuziehen, muss vieles beachten. Denn mit der ersten eigenen Wohnung oder einem Umzug in eine andere Stadt ändert sich nicht nur die Adresse, sondern auch hinsichtlich bestehender Verträge, Finanzen und Versicherungen sowie Behörden müssen Dinge angeschoben werden.

Mit unserer Checkliste für einen Umzug kann man die wichtigsten Punkte individuell zusammenstellen und ergänzen. Dazu gibt es nützliche Tipps rund um

  • die Wohnungs- und Zimmersuche,
  • den Mietvertrag und die Wohnungsübergabe,
  • den Umzugstag,
  • das eigene Konto, Geldanlage und Versicherungen,
  • Internet, Rundfunkbeitrag, Telefon und Strom,
  • Freizeit und Mobilität.

 

Individuelle Checkliste für den Umzug erstellen


Unser Rat

Wollt oder müsst ihr für Studium oder Ausbildung umziehen? Wenn ja, überlegt vorher genau, welche Art von Unterkunft für euch in Frage kommt. Beginnt nicht zu spät mit der Suche. Damit alles rund läuft, empfiehlt es sich, genügend Zeit für den Ortswechsel einzuplanen. Habt ihr eine Bleibe gefunden, kümmert euch um die Einrichtung und um helfende Hände, die beim Umzug unterstützen können. Erkundigt euch nach den Preisen für das Anmieten eines Transporters (die Preise variieren oft von Wochentag zu Wochentag) und organisiert gegebenenfalls einen Fahrer oder eine Fahrerin für den Umzugswagen. Das ist bei der Suche nach der ersten Wohnung noch zu beachten.