Was steht bei der Schufa über mich?

Wissen Sie, was über Ihre Bonität bei Schufa & Co. gespeichert ist? Nutzen Sie Ihr Auskunftsrecht! Mit Musterbrief und einer Übersicht der Auskunfteien von Bürgel bis Schufa.

Hand hält Girocard

Das Wichtigste in Kürze

  1. Verbraucher haben das Recht, einmal jährlich eine kostenlose Bonitätsabfrage bei einer Auskunftei zu stellen.
  2. Sind Angaben falsch, müssen diese vom jeweiligen Anbieter umgehend korrigiert werden.
  3. Da viele Firmen auch kostenpflichtige Auskünfte anbieten, sollten Verbraucher bei der Abfrage der Informationen genau hinschauen.
Stand: 27.11.2017

Einmal jährlich können Sie bei Firmen und Auskunfteien kostenlos abfragen, welche Bonitätsdaten über Sie gespeichert sind. Wir raten Ihnen, von Ihrem Recht regen Gebrauch zu machen. Doch achten Sie darauf, tatsächlich die kostenlose Datenübersicht nach § 34 BDSG anzufordern. Viele Unternehmen – auch die Schufa – haben nämlich auch andere kostenpflichtige Angebote im Programm.

Ist die Bonitätsauskunft korrekt?

Banken, Online-Händler oder auch Touristikunternehmen nutzen die sogenannten Scorewerte, um die Kreditwürdig­keit ihrer Kunden im Zahlungsverkehr besser einschätzen zu können. Da sich die Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen aus einer Vielzahl von Daten wie Wohnort, Einkommen, abgeschlossenen und laufenden Ratenverträgen, Grundbesitz und Alter zusammensetzt, können durchaus Fehler in den Datensätzen auftauchen.

Sollten Sie falsche Einträge entdecken, setzen Sie sich direkt mit der jeweiligen Auskunftei in Verbindung und vermeiden Sie den Umweg über Dienstleister-Firmen, die diesen Service für Sie übernehmen wollen. Falsche Angaben müssen korrigiert werden. 

Wo bekommt man eine Bonitätsauskunft?

Neben der Schufa gibt es noch andere Auskunfteien, bei denen Sie Ihren aktuellen Score-Wert abfragen und dessen Herleitung anfordern können.

  • Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG
    Gasstraße18 | 22761 Hamburg
    www.buergel.de

  • Creditreform Boniversum GmbH
    Hellersbergstraße 11 | 41460 Neuss
    www.boniversum.de

  • Deutsche Mieterdatenbank (DEMDA)
    Langenstraße 52-54 | 21895 Bremen
    www.demda.de

  • IHD Gesellschaft für Kredit- und Forderungsmanagement mbH
    Augustinusstraße 11b | 50226 Frechen
    www.ihd.de

  • Infoscore Consumer Data GmbH
    Rheinstraße 99 | 76532 Baden-Baden
    www.arvato.com

  • Schufa Holding AG
    Postfach 102166 | 44721 Bochum
    www.meineschufa.de

  • Vermieterverein e.V.
    Otto-Falckenberg-Straße 22 | 56070 Koblenz
    www.vermieterverein.de

Unser Tipp

Für Ihr Auskunftsersuchen bei Schufa & Co. können Sie unseren Musterbrief (RTF, Download 90 Cent) verwenden. Damit gehen Sie auf Nummer sicher. Sie können natürlich auch direkt über die Internetseiten der Anbieter gehen, doch meist braucht es mehrere Klicks, um die Auskunft zu beantragen. Oft ist das kostenlose Angebot auch gut hinter den kostenpflichtigen versteckt.

Halten Sie die Übersicht in Ihren Händen, sollten Sie die Angaben der Auskunftei genau prüfen. Sind Werte falsch, lassen Sie diese umgehend korrigieren.

Ratgeber