📣 Kostenloser Online-Vortrag »Sind wir noch ganz sauber?« am 4. Oktober, 16.00 Uhr. ⇒ Jetzt anmelden


Veranstaltungen

Warenkorb

Wie erstelle ich eine Vorsorgevollmacht oder eine Betreuungsverfügung?

Mit »Selbstbestimmt – der Online-Vorsorgevollmacht« erstellen Sie Ihre individuelle Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung und sorgen dafür, dass sich eine ganz bestimmte Person im Ernstfall um Ihre Angelegenheiten kümmert. Probieren Sie unser neues Angebot einfach mal aus.

Ältere Frau sitzt auf einem Bett und hält Papier in der Hand
Stand: 08.09.2022

Eine Vorsorgevollmacht oder eine Betreuungsverfügung sind wichtige Dokumente für den Fall, dass jemand ganz Bestimmtes sich um Ihre wichtigsten Angelegenheiten kümmern soll, wenn Sie dazu selbst nicht mehr in der Lage sind. Wer hier nicht vorsorgt, riskiert, dass eine fremde Person vom Gericht als Betreuerin oder als Betreuer bestellt wird.

Um die Betreuung durch einen fremden Menschen zu vermeiden, gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Mit einer Vorsorgevollmacht lässt sich regeln, wer welche wichtigen Entscheidungen treffen darf, wenn man es selbst nicht mehr kann.
  • In einer Betreuungsverfügung lässt sich festlegen, welche Person als Betreuerin oder Betreuer vom Betreuungsgericht eingesetzt werden soll. Diese werden vom Gericht auch kontrolliert.

Mit unserem Online-Service können Sie Ihre persönliche Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung erstellen. Schritt für Schritt werden Sie durch die Anwendung geleitet, die auf den Textbausteinen des Bundesministeriums der Justiz basiert. Wichtig: Damit Ihre Vorsorge-Dokumente gültig sind, müssen Sie diese ausdrucken und unterschreiben.



Hinweis zum Datenschutz: In der Online-Vorsorgevollmacht und Online-Betreuungsverfügung werden die persönlichen Daten verarbeitet und gespeichert, die Sie in die Formulare eingeben. Sie können die Erstellung Ihrer Vollmacht oder Verfügung jederzeit unterbrechen und innerhalb von drei Monaten fortsetzen. Nach Ablauf der drei Monate werden Ihre Daten automatisch gelöscht. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Übrigens: Sollten Sie eine Patientenverfügung aufsetzen wollen, mit der Sie festlegen, welche medizinischen Behandlungen Sie bei schweren Krankheiten wünschen oder ablehnen, so nutzen Sie hierfür unsere Online-Patientenverfügung.

Unser Angebot

Unser Online-Services ersetzen keine persönliche Beratung. Wenn Sie Fragen haben oder Ihre Dokumente noch einmal prüfen lassen möchten, nutzen Sie unser Beratungsangebot. Nützliche Informationen zum Thema finden Sie auch in unserem „Vorsorge-Handbuch“ oder Sie melden sich für unseren kostenlosen Online-Vortrag zum Thema Vorsorge an, der regelmäßig stattfindet.

Vom 7. bis 11. November 2022 planen die Verbraucherzentralen zudem eine „Woche der Vorsorge“ und bieten bundesweit 29 kostenlose Online-Vorträge rund um die Themen Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, digitalen Nachlass und digitale Assistenzsysteme an. Nähere Informationen dazu veröffentlichen wir bald.

Bücher und Broschüren