📣 Kostenloser Online-Vortrag »Sind wir noch ganz sauber?« am 4. Oktober, 16.00 Uhr. ⇒ Jetzt anmelden


Veranstaltungen

Warenkorb

Umzug ins Ausland – was ist mit meinem Handyvertrag?

Lockt es Sie aus beruflichen oder privaten Gründen in die Ferne? Was passiert dann mit Ihrem Mobilfunkvertrag? Wir haben die wichtigsten Infos für Sie zusammengeschrieben.

Frau mit Hut läuft durch Flughafen und telefoniert

Das Wichtigste in Kürze

  1. Mobilfunkverträge haben in der Regel eine Laufzeit von zwei Jahren und verlängern sich im Anschluss automatisch.
  2. Bei einem Umzug ins Ausland haben Verbraucherinnen und Verbraucher ein Sonderkündigungsrecht.
  3. Dieses Recht besteht sowohl bei einem Umzug ins außereuropäische Ausland als auch bei einem Umzug innerhalb der Europäischen Union.
Stand: 03.05.2022

Mobilfunkverträge werden in der Regel für zwei Jahre abgeschlossen und verlängern sich im Anschluss wiederkehrend. Wer während der Vertragslaufzeit aus beruflichen oder privaten Gründen ins Ausland zieht, kann seinen Vertrag am neuen Wohnort gar nicht oder nur für ein wesentlich höheres Entgelt nutzen. Zu den vereinbarten Preisen kommen nämlich auch noch Kosten für die Nutzung des ausländischen Netzes. Doch wer will das schon zahlen? Unter diesen Umständen möchten viele ihren Handyvertrag gerne vorzeitig auflösen.

Mobilfunkvertrag vorzeitig kündigen

Vor der Novelle des Telekommunikationsgesetzes (TKG) zum 1. Dezember 2021 gewährten einige Telekommunikationsanbieter ihren Kundinnen und Kunden nur für Festnetzverträge ein Sonderkündigungsrecht, wenn ein Umzug ins Ausland anstand. Die Sonderkündigung eines Mobilfunkvertrags wurde meist zu Unrecht abgelehnt. Als Begründung hieß es oft: Der Vertrag könne – wenn auch mit erhöhtem Kostenaufwand – im Ausland weiter genutzt werden.

Doch seit 1. Dezember 2021 ist das anders. Ziehen Sie ins Ausland, kommen Sie unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist aus Ihrem Festnetz- und nun auch aus Ihrem Mobilfunkvertrag heraus. Die Kündigung können Sie dabei zum Zeitpunkt des Umzugs erklären.

Mobilfunkvertrag auflösen

Sie möchten demnächst ins Ausland umziehen oder wohnen schon eine Weile außerhalb Deutschlands, wollen aber nicht auf höheren Kosten für Ihren Mobilfunkvertrag sitzen bleiben? Dann kündigen Sie Ihrem Telefonanbieter. Dafür können Sie unserem Musterbrief nutzen:

Unser Angebot

Wenn Sie Fragen oder Probleme im Zusammenhang mit der Kündigung Ihres Mobilfunkvertrages haben, wenden Sie sich gern an unsere Expertinnen und Experten.

Bücher und Broschüren