20
Okt
2021

Lebensmittelverschwendung: Ist das noch gut oder muss es weg?

18.00 - 19.00 Uhr
kostenlos
Live-Webinar

12 Millionen Tonnen Lebensmittel landen in Deutschland pro Jahr im Müll. Ein Grund: der falsche Umgang mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum. Doch wann wird es kritisch, welche Lebensmittel müssen wirklich weg. In diesem Online-Vortrag sagen's wir Ihnen und geben nützliche Tipps.

Online-Vortrag - Lebensmittelverschwendung und Mindesthaltbarkeitsdatum – Verbraucherzentrale

Jeder Bundesbürger wirft im Durchschnitt rund 80 Kilogramm Lebensmittel pro Jahr weg, zum Teil noch in der Originalverpackung. Eine Ursache ist der falsche Umgang vieler Menschen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD).

Sind Sie auch manchmal unsicher, ob ein Lebensmittel noch genießbar ist, obwohl das MHD („mindestens haltbar bis ...“) schon erreicht oder überschritten ist?

Wir erklären Ihnen, wie Sie richtig mit dem MHD umgehen und welche Tipps und Tricks es bei Einkauf und Lagerung von Lebensmitteln gibt.

So helfen wir Ihnen dabei, Lebensmittel zu retten, die sonst im Abfalleimer landen würden.

Der Vortrag ist für 45 Minuten geplant. Im Anschluss haben Sie noch für ca. 15 Minuten die Möglichkeit, per Chat Ihre Fragen zu stellen.

⇒ Zur Anmeldung für den Online-Vortrag via Edudip

⇒ Hinweise zur Nutzung des Webinar-Tools

Hinweis: Ist Ihnen die anonyme Teilnahme am Online-Vortrag wichtig, so können Sie sich gerne mit E-Mail-Adresse und Nickname bzw. Pseudonym anmelden. Grundsätzlich wird der Name jedes Teilnehmenden nur den Moderatoren angezeigt. Ihre Fragen, die Sie in dem Chat stellen, sehen nur die Moderatoren.

Überblick

Thema: Lebensmittelverschwendung: Ist das noch gut oder muss es weg?
Programm-Nr
ER16 (Online)
Referent/in:
Britta Gerckens, Ökotrophologin und Ernährungsberaterin
20. Oktober 2021
Live-Webinar
18.00 - 19.00 Uhr
kostenlos