Knorrs Zauberei: Aus drei mach zwei!

Ist Knorr unter die Zauberschüler gegangen? Das fragen wir uns – denn aus ehemals drei Soßen in der Packung sind bei vielen Sorten auf einmal zwei geworden. Nur der Preis wurde nicht verzaubert: Bei manchen Sorten kosten zwei genauso viel wie vorher drei. Grund genug, um die Soßen aus dem Hause Unilever zur Mogelpackung des Monats zu ernennen!

Mogelpackung: Knorr Soße als Bildmontage mit Zauberhut (2021)

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Marke Knorr aus dem Hause Unilever bietet verschiedene Grundsoßen und sogenannte Soßenvarianten an. Letztere gibt es neuerdings als 2er-Pack und nicht mehr als 3er-Pack wie bisher. Die Füllmenge der einzelnen Packs blieb dabei unverändert.
  • Die betroffenen Knorr Soßenvarianten sind durch die reduzierte Anzahl an Packs pro Packung um bis zu 50 Prozent teurer geworden, denn der Gesamtpreis wurde nicht angepasst.
  • Die Zusammensetzung und Rezeptur der Soßen hat Unilever nicht überarbeitet. Anders als bei der Packungsgröße gab es hier wohl keine veränderten Konsumentenwünsche.
Stand: 08.12.2021

„Hokuspokus fidibus, ich klau dir einen Rahmgenuss!“ riefen da wohl die Verantwortlichen bei Knorr, als entschieden wurde, dass die Rahm Soße keine Grundsoße mehr ist, sondern nunmehr als sogenannte Soßenvariante in den Supermarktregalen stehen soll. Was da genau los ist, erklären wir Ihnen.

Vermeintliche Produktvielfalt wird teurer

Knorr bietet seit langem eine Menge verschiedener Soßen an. Von Heller Soße bis Rahm Soße verfügt das Sortiment über eine Bandbreite an Helferlein für die Küche. Bis vor Kurzem gab es alle Soßen (neben anderen Verpackungsgrößen) als 3er-Pack zu kaufen. Doch das ist nun nicht mehr so. Das Produktmanagement hat ganze Arbeit geleistet...

Die früher gleichwertigen Soßen haben sich in zwei Lager gespalten: Auf der einen Seite stehen jetzt die sogenannten Grundsoßen. Zu ihnen gehören die Helle Soße, Soße nach Art Hollandaise, Soße zu Braten Extra, Soße zu Schweinebraten und die Soße zu Geflügel. Die anderen Soßen sind laut Unilever Soßenvarianten. Dazu gehören beispielsweise die Pfeffer Soße, Kräuter Soße, Jäger Soße, Rahm Soße und auch die Tomaten Soße.

Der Clou: Die bekannten, aber neu benannten Soßenvarianten haben ihren Wert trotz unveränderter Rezeptur über Nacht um bis zu 50 Prozent gesteigert! Wie geht das? Ganz einfach. Während die Grundsoßen auch weiterhin in 3er-Packs verkauft werden, die insgesamt 750 Milliliter (3 x 250 ml) ergeben, sind die Soßenvarianten nur noch als 2er-Packs erhältlich. Sie ergeben bei gleicher Füllmenge pro Pack von je 34 Gramm nur noch 500 Milliliter Soße (2 x 250 ml). Trotzdem kosten die Soßenvarianten im 2er-Pack weiterhin so viel wie ursprünglich im 3er-Pack.

Unilever geht angeblich auf Konsumentenwünsche ein

Die Umstellung von 3er- auf 2er-Packs findet laut Stellungnahme von Knorr im Zuge einer neuen Strukturierung statt, die „auf veränderte Konsumentenwünsche eingeht“ und diese „wird begleitet durch eine Modernisierung des Designs“. Warum man sich wünschen sollte, dass ein lang haltbares Fertigsoßenpulver lieber in 2er- als in 3er-Packs verkauft werden sollte, erschließt sich uns nicht ganz. Wir haben auf jeden Fall jede Menge Beschwerden von Verbraucherinnen und Verbrauchern erhalten, die sich hinters Licht geführt fühlen und lieber weiterhin 3er-Packs kaufen würden.

Zwar zeigt eine große gelbe Zahl auf roter Banderole die Anzahl der Packs in den Packungen deutlich an. Doch diejenigen, die seit Jahren aus Gewohnheit zu diesem Produkt greifen, werden sich wundern, dass ein Drittel des Inhalts plötzlich fehlt.

Grundsätzlich legen nach Kartellrecht am Ende die Händler die Preise fest und nicht die Hersteller. Dass Unilever an dieser deftigen versteckten Preiserhöhung aber mitverdient, ist unseres Erachtens klar: Die unverbindliche Preisempfehlung pro Packung läge unverändert bei 1,19 Euro, teilt uns das Unternehmen in seiner Stellungnahme mit. Was genau jedoch an den „Soßenvarianten“ 50 Prozent teuer sein soll, hat uns der Lebensmittelkonzern nicht verraten...

Danke für Ihren Hinweis!

Haben Sie auch Mogelpackungen bzw. versteckte Preiserhöhungen entdeckt? Dann freuen wir uns über eine E-Mail, oder Sie nutzen unser Kontaktformular, um Informationen an uns weiterzugeben. Ob Schokolinsen, Snackwurst oder Saftpackung – wir veröffentlichen hier auf unserer Website und in den sozialen Netzwerken regelmäßig aktuelle Beispiele.

Bücher und Broschüren