Activia Joghurt – noch cremiger, noch weniger

Der Activia Joghurt von Danone ist unsere Mogelpackung des Monats. Zwar steht jetzt auffällig auf der Umverpackung „Neu noch cremiger!“ – doch ist das nur die halbe Wahrheit.

Activia Joghurt von Danone im Regal mit Zusatz noch weniger

Das Wichtigste in Kürze

  1. Activia Joghurt gibt es jetzt nur noch im 115-Gramm-Becher. Früher waren es 125 Gramm Inhalt pro Becher. Bei identischem Preis führt die geringere Menge zu einer versteckten Preiserhöhung von bis 9 Prozent.
  2. Die Füllmengenreduzierung betrifft nahezu alle Joghurt-Sorten der Marke Activia.
  3. Der Hersteller Danone verweist auf eine verbesserte Rezeptur. Laut Danone sind die Joghurts cremiger und enthalten in fast allen Sorten weniger Zucker.
Stand: 13.03.2018

Unsere Mogelpackung des Monats ist der Activia Joghurt. Der Hersteller Danone hat die Füllmenge des einzelnen Bechers von 125 auf 115 Gramm reduziert. Der Preis im Handel blieb mit meist 1,99 Euro für den Vierer-Pack gleich hoch, sodass beim Einkauf unterm Strich eine versteckte Preiserhöhung von knapp 9 Prozent zu Buche schlägt.

„Noch cremiger“ und „noch weniger“

Nach unserem Kenntnisstand sind über 15 Sorten des Activia Joghurts von Füllmengenreduzierungen betroffen. Der Inhalt der meisten Becher schrumpfte von 125 auf 115 Gramm. Bei einigen wenigen Sorten wie „Quinoa“ oder „Dinkel“ hat Danone die Füllmenge von vorherigen 120 Gramm auf ebenfalls 115 Gramm reduziert.

Auf der Umverpackung der Vierer-Packungen prangt in großen Buchstaben auffällig auf gelbem Hintergrund der Hinweis „Neu noch cremiger!“, was natürlich nur die halbe Wahrheit ist. Die Auslobung müsste ehrlicherweise um den Zusatz „noch weniger“ ergänzt werden.

Zwar deklariert Danone die neue Füllmenge vorne auf der Schauseite links unten, doch diese fällt nicht so ins Auge wie der gelbe Störer mit den Worten „Neu noch cremiger!“, so dass der geringere Inhalt selbst manchem Stammkunden nicht auffallen dürfte.

Weniger zugesetzter Zucker im Joghurt

Mit der Füllmengenreduzierung einher geht eine Rezepturänderung. Laut Danone sollen alle Activia Joghurts nun cremiger sein. Der Lebensmittelkonzern senkte den Anteil der Fruchtzubereitung meist von 15 auf 12 Prozent, indem weniger Zucker zugesetzt wurde. Der Fruchtanteil im Joghurt insgesamt blieb aber unangetastet – zumindest bei den Sorten, die wir geprüft haben.

Der Zuckeranteil sank bezogen auf eine Menge von 100 Gramm etwa bei der Sorte „Himbeere“ um 1,8 Prozent – statt 13,1 liegt der Anteil jetzt bei 11,3 Prozent. Bei der Sorte „Quinoa“ schrumpfte die Zuckermenge um 0,7 Prozent von 12,3 auf 11,6 Prozent. Teilweise wurde wie zum Beispiel bei der Sorte „Dinkel“ zusätzlich der Fettanteil von 4,2 auf 3,5 Prozent gesenkt. Oder Danone verzichtet in der neuen Rezeptur auf das Verdickungsmittel Xanthan bzw. modifizierte Stärke. Leider sind die Joghurts weiterhin aromatisiert. Nur der Natur Joghurt ist laut Nährwerttabelle von diesen Veränderungen ausgenommen.

Prinzipiell begrüßen wir Rezepturänderungen, wenn dadurch Zucker eingespart wird. Auffallend ist aber, dass die zum Teil geringfügigen Veränderungen mit einer kräftigen versteckten Preiserhöhung verbunden sind. Wie von uns befürchtet werden die Verbraucher bei den sogenannten Reformulierungen der Lebensmittelhersteller zur Kasse gebeten. So schlägt Danone zwei Fliegen mit einer Klappe: Der Konzern kann seine Bestrebungen, den Zuckergehalt zu reduzieren, herausstellen, lässt sich das Ganze aber von den Konsumenten bezahlen.

Danone verweist auf verbesserte Rezeptur

Danone verweist in einer Stellungnahme darauf, „(…) dass wir diese UVP [unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers] seit mehr als 10 Jahren nicht verändert haben. Die Anpassung der Portionsgröße ging einher mit der Entwicklung einer neuen cremigeren Rezeptur sowie neuer Sorten. Mit der aktuellen Rezepturveränderung haben wir entsprechend unserer Nährwertziele für 2020 unter anderem den Zuckergehalt von Activia angepasst (…)“

Update vom 16.3.2018
Danone hat uns gebeten, folgende Ergänzung zu veröffentlichen: Uns ist aufgefallen, dass Sie die Füllmengenreduzierung bei unseren Activia Joghurts mit der Zuckerreduktion verbinden. Es tut uns leid, wenn dieser Eindruck fälschlicherweise entstanden ist. Uns ist es wichtig, klarzustellen, dass diese beiden Veränderungen rund um unseren Joghurt nichts miteinander zu tun haben - außer dass sie zeitlich zusammenfallen. (...)

Gut zu wissen

Viele weitere Informationen zum Thema Mogelpackungen finden Sie in unserem Artikel „Weniger drin - Preis gleich: die neuesten Beispiele“ mit unserer kompletten Mogelpackungsliste, die knapp 1.000 Produkte beinhaltet.

Wenn Sie Mogelpackungen bzw. versteckte Preiserhöhungen entdecken, freuen wir uns über eine E-Mail oder Sie nutzen unser Kontaktformular, um Informationen an uns weiterzugeben.

Übrigens: Auf unserer Facebook-Seite finden Sie aktuelle Posts zu den Themen Lebensmittel, Ernährung und Mogelpackungen. Wir freuen uns über Ihr „Gefällt mir“ für unsere Seite!

Ratgeber