Private Altersvorsorge (Riester etc.)

Meldungen

Etikettenschwindel bei Allianz Index Select Rente gestoppt

Sie möchten die Renditechancen der Börse nutzen und legen gleichzeitig Wert auf eine sichere Geldanlage? Dann sind Sie vielleicht schon über das Vorsorgekonzept Index Select der Allianz gestolpert. Doch Achtung, Ihr Geld landet vermutlich nur teils und gar nicht richtig an der Börse. Wir haben den Versicherer deswegen verklagt – mit Erfolg.

mehr
  • Vorhängeschloss schließt Vertrag

    Fies, fieser, Prisma Life

    Unkündbare Nebenvereinbarungen und unangemessen hohe Provisionen für den Vertragsabschluss: Unsere Marktwächter warnen vor dem Lebensversicherer Prisma Life und dessen Vertriebsagentur, der Afa AG. Unser Rat: Lassen Sie besser die Finger von den Produkten dieses Anbieters.

  • Ordner mit Beschriftung Lebensversicherung

    „Reform“ frisst Bewertungsreserven

    Viele Verbraucher bekommen die Auswirkungen des Lebens­versicherungs­reform­gesetzes zu spüren: Durch die Kürzung der Bewertungs­reserven fehlen oft mehrere Tausend Euro auf dem Konto. Die Versicherungskonzerne drücken gezielt die Ausschüttungen an ihre Kunden.

  • Mann sitzt auf Sofa und liest einen Brief

    Abmahnung für Neue Leben

    Haben Sie einen Lebens- oder Rentenversicherungsvertrag bei der Neue Leben und diesem widersprochen? Hat man Ihnen auch ein Ablehnungsschreiben zugestellt, in dem der Versicherer die Rückabwicklung Ihres Vertrages ablehnt und dafür jede Menge fadenscheinige Gründe ins Feld führt. Wir meinen: So geht's nicht und haben die Neue Leben abgemahnt.

  • Ordner mit Beschriftung Lebensversicherung

    Lebensversicherungen auf der Resterampe

    Über Jahrzehnte galten Lebens- und Rentenversicherungen als die Altersvorsorgeprodukte schlechthin. Damit waren sie das Erfolgsmodell der Versicherungswirtschaft. Doch nun stoßen immer mehr Versicherer ihre Versicherungsbestände ab. Was bedeutet das für Verbraucher?

  • Großvater mit Kind

    Das ändert sich bei der Betriebsrente

    Um die drohende Altersarmut zu bekämpfen, will der Gesetzgeber die Betriebsrente für Arbeitgeber attraktiver machen und gleichzeitig erreichen, dass mehr Arbeitnehmer die betriebliche Altersvorsorge durch Gehaltsumwandlung nutzen. Sie sollen so zusätzlich für ihre Rente sparen. Was es mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) auf sich hat.

  • Gebäude der Generali Versicherung in München

    Klage gegen Generali

    Verbrauchern mit einer Sofortrente der Generali empfehlen wir eine genaue Prüfung ihrer Verträge. Unsere Marktwächter sind auf eine unzulässige Klausel zum Wegfall der Rentengarantiezeit aufmerksam geworden. Der Verbraucherzentrale Bundesverband klagt jetzt gegen den Versicherer.

  • Aktienindex auf dem Smartphone

    Garantiert hohe Kosten für fondsgebundene Versicherungen

    Angesichts niedriger Zinsen rücken immer mehr Versicherer vom Geschäft mit der klassischen Lebensversicherung ab. Stattdessen preisen sie sogenannte fondsgebundene Policen an – ohne Zinsgarantien, dafür aber mit dem vagen Versprechen auf höhere Renditen. Unser Rat: Finger weg!

  • Fußgänger läuft über Straße mit Stop-Schriftzug

    Versicherungen lehnen Riester-Sparer ab

    Mit dem angesparten Riester-Kapital von einem Anbieter zum anderen wechseln? Das ist gesetzlich erlaubt. Für Besitzer von Riester-Sparplänen tun sich jedoch seit Kurzem Hürden auf. Versicherungen weigern sich, wechselwillige Sparer aufzunehmen.

  • Allianz-Flaggen vor Bäumen

    Riester-Schlappe für Allianz

    Wer aus sogenannten Eigenbeiträgen weniger als 40.000 Euro für einen Riester-Vertrag ansparte, erhielt von der Allianz keine Überschusszahlungen. Doch damit ist nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs Schluss. Mit unserem Musterbrief können Sie Geld zurückfordern.

Beratungsangebot Private Altersvorsorge (Riester etc.)

Unsere Beratungsangebote

Telefonische Beratung Finanzen + Versicherungen
Info

0900 1 775 442
Auskünfte zu allen Fragen rund um Themen wie Konto, Kredit, Geldanlage, Altersvorsorge, Versicherung

Kosten
1,80 €/Min. aus dem dt. Festnetz, mobil mehr

Zeiten
Mo bis Do
9 - 13 Uhr
14 - 18 Uhr

Schriftliche Beratung und Vertretung Geldanlage + Altersvorsorge

Auskünfte zu allen Fragen rund um Themen wie Sparen, Geldanlage, Altersvorsorge, Riester, Rürup, Ethisch-ökologische Geldanlage, Probleme mit der Geldanlage, Gescheiterte Geldanlagen

Kosten
ab 30 €

Kontakt
Kontaktformular

Kirchenallee 22, 20099 Hamburg
Fax (040) 24832-290

Verbraucherzentrale Hamburg
Persönliche Kurzberatung Geldanlage + Altersvorsorge
Info

Auskünfte zu allen Fragen rund um Themen wie Sparen, Geldanlage, Altersvorsorge, Riester, Rürup, ethisch-ökologische Geldanlage, Probleme mit der Geldanlage, gescheiterte Geldanlagen

Kosten
30 €
(bis 20 Minuten)

Zeiten und Kontakt
ohne Anmeldung:

Mi 14 -17 Uhr
Wir vergeben Wartenummern.
sowie nach Terminvereinbarung:
(040) 24832-107
oder
Kontaktformular

Verbraucherzentrale Hamburg
Persönliche Langberatung Geldanlage + Altersvorsorge
Info

„Rundum“-Überprüfung der Spar- und Anlagevorstellungen, Besprechung des richtigen, zur Lebenssituation passenden Spar-/Altersvorsorgekonzepts, Prüfung bestehender Verträge

Kosten
150 €

Kontakt
nach Terminvereinbarung
(040) 24832-107
oder
Kontaktformular

Bücher und Broschüren