📣 Online-Vortrag »Beitragserhöhung für die private Krankenversicherung! Und nun?« am 13. Dezember, 18.30 Uhr ⇒ Jetzt anmelden


Veranstaltungen

Warenkorb

Urlaubs- und Reiseärger

Meldungen

Koffer weg – was tun?

Auch in der Urlaubszeit kann es Ärger geben, zum Beispiel wenn am Gepäckband im Flughafen der Koffer auf sich warten lässt. Schlimmstenfalls taucht er gar nicht auf. Was tun, fragen sich dann viele. Unser Rat: Den Ärger nicht runterschlucken, sondern Rechte durchsetzen und Geld verlangen!

mehr
  • Thumbnail

    Reise kostenfrei stornieren – wann geht das?

    Ob Waldbrand, Terroranschlag, Putschversuch oder Epidemie – viele Reisende fragen sich, ob sie ihren Urlaub unter bestimmten Umständen wirklich antreten müssen oder ihn doch noch stornieren können. Wir erklären, wann eine Reise kostenfrei abgesagt werden kann und wann nicht. 

  • Thumbnail

    Streik: Wenn der Flieger nicht startet

    Wenn die Beschäftigten von Flughäfen oder Fluglinien die Arbeit niederlegen, bedeutet dies für Reisende in der Regel: Flug­ausfälle oder zumindest erhebliche Verspätungen. Das sind Ihre Rechte. 

  • Thumbnail

    Flug gestrichen – was nun?

    Immer wieder streichen Airlines geplante Flüge. Doch Verbraucherinnen und Verbraucher dürfen deswegen nicht im Regen stehen gelassen werden. Die Fluggesellschaften müssen für eine Ersatzbeförderung sorgen und unter Umständen sogar Schadensersatz zahlen. Das sind Ihre Rechte.

  • Waldbrand im Urlaubsgebiet

    Waldbrand im Urlaubsgebiet - was ist mit meiner Reise?

    Sind beliebte Urlaubsorte von Waldbränden betroffen, fragen sich viele Reisende, ob sie eine gebuchte Reise wirklich antreten müssen und wer für mögliche Schäden vor Ort aufkommt. Wir sagen Ihnen, welche Rechte Sie haben.

  • Thumbnail

    Streik: Ihre Rechte als Bahnkunde

    Wenn die Lokführer oder Zugbegleiter streiken und der Zug zu spät oder gar nicht kommt, kann man sich still ärgern oder seine Rechte wahr­nehmen. Welche das sind, lesen Sie hier.

  • Thumbnail

    Urlaub buchen trotz Corona?

    Lange schien ein Urlaub im Ausland unvorstellbar, doch nun ist das Reisen vielerorts wieder möglich. Aber was ist – mit Blick auf Corona – bei der Urlaubsplanung zu beachten? Was tun, wenn eine Reise nicht stattfinden kann? Wir beantworten wichtige Fragen.

  • Thumbnail

    Urlaub online buchen – darauf sollte man achten!

    Blaues Meer, hohe Berge, faszinierende Städte – schnell entschlossen wird der Urlaub gern mit ein paar Klicks übers Internet gebucht. Bei uns lesen Sie, worauf Sie bei Online-Buchungen achten sollten.

  • Thumbnail

    Sturm: Ihre Rechte als Bahnkunde

    Wenn ein Sturm übers Land zieht und der Fahrplan der Deutschen Bahn durcheinander gewirbelt wird – Züge zu spät oder gar nicht kommen, kann man sich still ärgern oder seine Rechte wahrnehmen. Welche das sind, haben wir für Sie übersichtlich zusammengestellt.

  • Thumbnail

    Wann muss die Fluggesellschaft zahlen?

    Bei Flugverspätung oder -annulierung, aber auch bei Vorverlegung des Fluges muss die Airline zahlen. Der Europäische Gerichtshof hat Passagieren diesbezüglich erneut den Rücken gestärkt. Dennoch spielen die Fluggesellschaften oftmals weiter Vogel Strauß. Wir sagen Ihnen, wann Sie als Fluggast Ihre Rechte durchsetzen sollten.

  • Thumbnail

    Ferienzeit: Entschädigung für miesen Urlaub

    Baulärm, fehlender Swimmingpool, schmutzige Unterkunft. Oftmals trüben Probleme das schöne Urlaubsglück. Doch bei Reisemängeln gibt's Entschädigung – wenn Sie ein paar Spielregeln beachten.

  • Thumbnail

    Reiserücktritt: Kein Urlaub, kein Geld

    Im Reisebüro gleich die Reiserücktrittsversicherung abschließen – das klingt nach einer praktischen Lösung. Doch Achtung, es gibt Tücken! Nicht immer springt die Versicherungsgesellschaft für die Stornokosten ein, so wie wir es uns eigentlich wünschen. Das sollten Sie wissen.

  • Thumbnail

    Reiseschutz ohne Ende?

    Der Urlaub ist gebucht und die Reiseversicherung gleich mit. Wie praktisch, denken da viele, ohne zu ahnen, dass sich ihr Versicherungsvertrag Jahr für Jahr verlängern könnte. Ist Ihnen das auch schon passiert? Schildern Sie uns Ihre Erfahrungen!

Beratungsangebot Urlaubs- und Reiseärger

Unsere Beratungsangebote

Telefonische Kurzberatung Einkauf, Reise + Freizeit - ohne Termin
Info

0900 1 775 441 (2,00 €/Min. aus dem dt. Festnetz, mobil mehr) oder 
(040) 24832-150 (2,00 €/Min. ab Beratungsbeginn, zzgl. Ihrer eigenen Telefonkosten)
Auskünfte zu allen rechtlichen Fragen rund um Themen wie Einkauf, Reise, Freizeit, Handwerker, Gewinnspiele, Partnervermittlungen

Kosten
0900 1 775 441: 
(2,00 €/Min. aus dem dt. Festnetz, mobil mehr)


(040) 24832-150
(2,00 €/Min. ab Beratungsbeginn, zzgl. Ihrer eigenen Telefonkosten)

Zeiten
Mo bis Do
9 - 13 Uhr
14 - 18 Uhr

Telefonische Kurzberatung Einkauf, Reise + Freizeit - mit Termin
Info

Telefonische Kurzberatung und ggf. Vertretung zu allen rechtlichen Fragen rund um Themen wie Einkauf, Reise, Freizeit, Handwerker, Gewinnspiele, Partnervermittlungen

Vor dem Telefontermin übermitteln Sie uns Ihre Unterlagen, die wir während der Beratung sichten werden. Eine Sichtung vorab ist bei einer Kurzberatung zu dem angegebenen Entgelt leider nicht möglich.

Kosten
25 €
(bis 20 Minuten)
ggf. zzgl. Kosten einer gewünschten Rechtsvertretung nach der Beratung (ab 25 €)

Schriftliche Beratung und Vertretung Einkauf, Reise + Freizeit

Schriftliche Beratung und Vertretung zu allen rechtlichen Fragen rund um Themen wie Einkauf, Reise, Freizeit, Handwerker, Gewinnspiele, Partnervermittlungen

Kosten
ab 25 €

Kontakt
Kontaktformular

Kirchenallee 22, 20099 Hamburg
Fax (040) 24832-290

Verbraucherzentrale Hamburg
Persönliche Kurzberatung Einkauf, Reise + Freizeit
Info

Persönliche Beratung und ggf. Vertretung zu allen rechtlichen Fragen rund um Themen wie Einkauf, Reise, Freizeit, Handwerker, Gewinnspiele, Partnervermittlungen

Aktuelle Corona-Regelung in der Verbraucherzentrale

Kosten
25 €
(bis 20 Minuten)

Termin
online buchen
oder
(040) 24832-107

ohne Termin
Do 10 - 13 Uhr