Mogelpackung des Jahres
Mogelpackung des Jahres

Endspurt: Wer soll die »Mogelpackung des Jahres 2021« werden?

Wir suchen die »Mogelpackung des Jahres 2021«. Fünf Produkte, bei denen im letzten Jahr versteckte Preiserhöhungen durchgesetzt wurden, stehen zur Wahl. Noch bis Montag, den 24. Januar können Sie online abstimmen. Machen Sie mit!

mehr
  • Bauen, Wohnen + Energie
    Thumbnail

    Wohnriester taugt nicht für die Altersvorsorge

    Es gibt einige sinnvolle Alternativen für die Altersvorsorge – Wohnriester-Verträge sind es nicht. Dennoch versuchen gerade einige Anbieter, ihre Kundinnen und Kunden zur Umwandlung von normalen Riester-Verträgen in Wohnriester-Verträge zu bewegen. Lassen Sie die Finger davon!

  • Bauen, Wohnen + Energie
    Ältere Frau mit Smartphone tippt

    Vorsicht vor untergeschobenen Energieverträgen

    Der Abschluss eines rechtsgültigen Energievertrags am Telefon ist seit einer Gesetzesänderung im Sommer 2021 nicht mehr möglich. Jetzt versuchen einige Energieversorger, auf anderem Wege Verträge unterzujubeln: per SMS. Die Beratungsgespräche lenken vom Inhalt der Nachrichten ab.

  • Telefon + Internet
    Thumbnail

    Telefonwerbung: Das sollten Sie wissen

    Sie ärgern sich über Telefonwerbung? Das können wir gut verstehen. Uner­wünschte Werbe­anrufe sind für viele Menschen ein tägliches Ärgernis. Bei der Bundesnetzagentur beschweren sich jedes Jahr Zehntausende deswegen. Fast 80.000 Beschwerden gingen 2021 bei der Behörde ein. Mehr als je zuvor.

  • Lebensmittel + Ernährung
    Junge mit Croissant und Schokocreme

    Alkohol: Versteckspiel zum Frühstück?

    Wer erwartet in Schokobrötchen oder Croissants Alkohol? Die wenigsten! Doch auch in Lebensmitteln, die gerne von Kindern gegessen werden, haben wir wieder Alkohol entdeckt – aber nur selten eine deutliche Kennzeichnung. Welche Produkte unsere aktuelle Stichprobe entlarvt und was Sie zur Kennzeichnung von Alkohol wissen müssen.

  • Online-Shopping
    Thumbnail

    Fake Shops: Wenn günstig richtig teuer wird!

    Ein neues Smartphone, angesagte Sneaker, ein schickes E-Bike – und alles 20 bis 50 Prozent günstiger als in anderen Shops. Doch oft platzt der Traum vom Super-Schnäppchen. Kunden erhalten nach Zahlung per Vorkasse keine Ware. So fallen Sie nicht auf Betrüger herein. Unsere Liste mit Fake Shops wird regelmäßig aktualisiert.

  • Bauen, Wohnen + Energie
    Thumbnail

    Energieanbieter stellen Versorgung ein. Was tun?

    Trotz laufender Verträge haben Energieanbieter wie Gas.de oder Stromio die Versorgung ihrer Kundinnen und Kunden mit Gas und Strom eingestellt. Die Unternehmen begründen diesen Schritt damit, dass die Belieferung aufgrund der starken Energiepreiserhöhung nicht mehr möglich sei. Angst vor einer kalten oder dunklen Wohnung müssen Sie aber nicht haben.

  • Einkaufsfalle Supermarkt
    Thumbnail

    Endlich: Eier ohne Kükenschreddern!

    Mehr als 200 Eier essen die Deutschen jedes Jahr pro Kopf. Die meisten stammen aus Bodenhaltung – von Hennen, deren Brüder in Deutschland noch im letzten Jahr kurz nach der Geburt getötet wurden. Seit Anfang 2022 ist damit endlich Schluss. Diese Firmen und Label haben schon vor dem offiziellen Verbot auf das Kükentöten verzichtet.

  • Online-Shopping
    Thumbnail

    Wie zahlen beim Online-Shopping?

    Der Online-Handel boomt - nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie. Doch wir raten zur Vorsicht. Nicht jede angebotene Bezahlart bietet ausreichend Käuferschutz. Viele Verbraucherinnen und Verbraucher berichten von Problemen im Zusammenhang mit Online-Bezahldiensten. Außerdem raten wir zur Vorsicht bei Ratenzahlungen.

  • Lebensmittel + Ernährung
    Mann mit Glas im Supermarkt

    Klimalabel – was sagst du mir?

    Klimalabel sollen helfen, den Konsum von Lebensmitteln klimafreundlicher zu gestalten. Dabei können die durch ein Produkt entstandenen CO2-Emissionen beziffert oder ein Lebensmittel als „Klimaneutral“ beziehungsweise „Klimapositiv“ gelabelt werden. Wir haben elf Produkte mit Klimalabel unter die Lupe genommen und deren Anbieter dazu befragt.

  • Konto
    Thumbnail

    Muss ich den Bedingungen und Preisen meiner Bank zustimmen?

    Bislang musste man widersprechen, wenn Banken ihre Entgelte erhöhten. Schweigen galt als Zustimmung. Der Bundesgerichtshof hat dies für ungültig erklärt. Einige Banken fordern nun Zustimmungen ein, drohen mit Kündigungen oder versuchen, Kundinnen und Kunden abzuwimmeln.

  • Sparen und Geldanlage
    Thumbnail

    Was tun bei Negativzinsen?

    Vom sogenannten Verwahrentgelt auf Tagesgeld- und Girokonten sind immer mehr Kundinnen und Kunden betroffen. Banken und Sparkassen senken die Freibeträge für Negativzinsen laufend. Selbst Sparkonten sind nicht davor gefeit, doch das halten wir für rechtswidrig. Die Commerzbank haben wir deswegen jetzt verklagt. Ein aktuelles Urteil des Landgerichts Berlin macht Hoffnung.

Hamburg-Flagge an Boot

Hamburger Verbraucherschutz-Pegel

Was ärgert Sie?

Verpackungsmüll, nervige Werbeanrufe, Negativzinsen oder etwas ganz anderes? Sagen Sie uns, was Sie in Ihrem Verbraucheralltag am meisten nervt! Wir sammeln Ihre Beschwerden für den Hamburger Verbraucherschutz-Pegel.

Beratung

Wir beraten Sie zu fast allen Fragen, die Sie als Verbraucherin oder Verbraucher interessieren – telefonisch, schriftlich, im Videochat und persönlich bei uns vor Ort.

Die Verbraucherzentrale Hamburg ist aktuell nach dem 3G-Zugangsmodell sowie unter Einhaltung der üblichen Hygieneregeln geöffnet.

Unabhängig handeln, unabhängig sein.
Wir sehen uns nur einer Interessengruppe verpflichtet – Ihnen als Verbraucherin oder Verbraucher. Die Märkte sollten Ihrem Wohle dienen. Dafür machen wir uns stark. Seit über 60 Jahren.
  • Thumbnail
    Wachsam sein und dranbleiben.

    Wachsam sein und dranbleiben.

    Wir verfolgen Verstöße gegen Verbraucherschutz- und andere Gesetze, wenn diese Ihre Rechte verletzen. Wir streiten für Sie – auch vor Gericht und besonders gern mit den großen Konzernen.

  • Thumbnail
    Hilfe in jeder Lebenslage.

    Hilfe in jeder Lebenslage.

    Ob jung, ob alt oder irgendwo dazwischen – wir unterstützen Sie bei schwierigen Entscheidungen im Laufe Ihres Lebens, verschaffen Ihnen den notwendigen Durchblick und stehen Ihnen bei Problemen mit Rat und Tat zur Seite.

  • Thumbnail
    Butter bei die Fische.

    Butter bei die Fische.

    Dank Ihrer Hinweise decken wir Missstände auf und machen diese öffentlich. Ross und Reiter zu nennen, ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Wir kämpfen mutig und hartnäckig für Ihre Rechte als Verbraucherin oder Verbraucher.

  • Thumbnail
    Wissen macht schlau.

    Wissen macht schlau.

    Wir geben Ihnen das nötige Wissen an die Hand, um informierte Entscheidungen treffen zu können. Beim Kauf eines Joghurts ebenso wie beim Abschluss eines Vertrags zur privaten Altersvorsorge. Vor allem junge Menschen wollen wir besser auf den Verbraucheralltag vorbereiten.

  • Thumbnail
    Ein gutes Leben führen.

    Ein gutes Leben führen.

    Wir wollen eine Welt, in der Sie und alle nachkommenden Generationen zu jeder Zeit sicher, nachhaltig und ihrem Bedarf entsprechend konsumieren können. Unternehmen und Märkte können helfen, unsere Gesellschaft gerechter zu machen – wenn man ihnen auf die Sprünge hilft.

Bücher und Broschüren

Holen Sie Ihr Geld zurück

Fehlende Informationen in Kreditverträgen sind die Chance, teure Kredite wieder loszuwerden. Wir prüfen Ihre Vertragsunterlagen.
Wegen ungenauer Angaben können Sie Autokredite oft noch Jahre lang widerrufen und den Autokauf rückabwickeln. Wir prüfen Ihren Vertrag.
Banken berechnen oft zu hohe Vorfällig­keits­ent­schädi­gungen, wenn man vorzeitig aus einem Immobilienkredit aussteigen. Wir rechnen für Sie nach!
Bei Lebens- oder Rentenversicherungen können Sie mit einem Widerspruch oft mehr Geld zurückholen als mit einer Kündigung. Wir geben Ihnen eine unabhängige Einschätzung.
Thumbnail

Achtung,

Mogelpackung!

Auch wenn die Flut der Sonderangebote auf Handzetteln oder in den Printmedien einen anderen Eindruck vermittelt, die Preise im Einzelhandel werden weiterhin kräftig erhöht. Nicht immer sind die Preissteigerungen für Sie als Verbraucher auf den ersten Blick zu erkennen.